3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

gekörnte Biogemüsebrühe selbst gemacht


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 2 große Mohrrüben
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Lauch
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 1 kleine Knolle Sellerie
  • 2 Esslöffel grobes Meersalz(Fleur de Sel)
  • 2 feste Tomaten
  • es können noch frische Petersilie, etwas Rosmarin und Thymian für die mediterrane Variante zugegeben werden.
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Zubereitung ist ganz einfach:

    Alle Zutaten (natürlich Bioware) gewaschen und geputzt in Stücken in den TM31 geben und mit dem Salz pürieren.

    Auf ein mit backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 8 Std. im Backofen(am besten über Nacht) bei 50°C trocknen lassen. Nach den ersten 2 Std. Trocknung ein bisschen anders verteilen.

    Natürlich  geht es auch, wenn alles auf eine Glasplatte gegeben wird und es ca. 1 Tag an der Luft troccknet und dabei immer  mal anders angeordnet wird.. Bei mir gelingt es immer und ich nehme diese gekörnte Brühe sehr gern. Je nach Zutaten verändert sie auch die Farbe.

    Nach dem Trocknen  abkühlen lassen  und noch einmal in den TM31 geben und ca. 5 sek Stufe 10  mahlen.

    Diese Gemüsebrühe in ein Schraubglas füllen und gut verschließen. Es ist als Würzmittel und als Suppengrundlage gleichermaßen wie die gekaufte zu verwenden. Mit dem Teelöffel portionieren. Ist sehr geschmacksintensiv und  braucht daher wenig.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo,     Ist super

    Verfasst von murkel01 am 21. August 2016 - 21:22.

    Hallo,  

     

    Ist super geworden.  Ich habe es total ohne Salz, dafür mit Kurkuma gemacht. 

    Danke murkel1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Maus12121998 schrieb: Hallo

    Verfasst von boehsebcy am 21. März 2015 - 11:31.

    Maus12121998

    Hallo Ihr lieben,

    also ich habe die doppelte Menge gemacht und die Brühe ist nach 2 Tagen noch nicht ´trocken ..... Was tun ?

    Liebe Grüße

    Maus12121998

     

    kann es sein das hier der ofen vllt nicht richtig hochheizt? dann muss man ggfs. die Temperatur erhöhen. Denn nicht jeder ofen heizt auch 100 grad wenn man ihn auf 100grad stellt. manche können die temperaturen nicht halten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich mache die Brühe

    Verfasst von cr24 am 27. Februar 2014 - 09:29.

    Hallo,

    ich mache die Brühe heute schon zum 2.Mal diesen Monat um mir einen schönen Vorrat anzulegen tmrc_emoticons.;)

    Allerdings trockne ich das Ganze nicht im Backofen, da mir das zuviel Energie verbraucht. Ich streiche die Masse auf große Alubbackbleche und stelle sie dann für zwei Tage vor unseren Specksteinofen. Nach einem Tag war die Masse von oben trocken, sodass ich alles wenden konnte. Am nächsten Tag war dann alles wunderbar durchgetrocknet.

    Es ist zwar schon ein enormer Aufwand, aber ich finde es lohnt sich in jedem Fall. Bei den Zutaten und Mengen habe ich auch immer ein bißchen variiert und das genommen, was ich gerade im Haus hatte. Bin aber auch sonst eher eine Freestyle-Köchin Big Smile Cooking 7

     

    Vielen Dank jedenfalls für dieses Rezept, hat unsere Küche sehr bereichert.

    lg

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ihr lieben, also ich

    Verfasst von Maus12121998 am 20. Februar 2014 - 09:22.

    Hallo Ihr lieben,


    also ich habe die doppelte Menge gemacht und die Brühe ist nach 2 Tagen noch nicht ´trocken ..... Was tun ?


    Liebe Grüße


    Maus12121998


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Ergebnis, aber großer

    Verfasst von Joelen am 13. Dezember 2013 - 21:56.

    Tolles Ergebnis, aber großer Aufwand...

    Die Brühe schmeckt wirklich toll. Allerdings ist man zumindest zeitlich ganz schön lange beschäftigt. Ich habe die Backofentür mit einem dazwischen geklemmten Löffel leicht geöffnet gehalten, so konnte die Feuchtigkeit schneller entweichen. Und da zur Zeit ohnehin Heizsaison ist, konnte ich zumindest die Heizung in der Küche ausstellen tmrc_emoticons.;-)

    Aber es hat dennoch recht lange gedauert, bis alles richtig trocken war.

    Am Ende hatte ich 2 ganze und ein halbes "Hipp-Gläschen" voll...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (No subject)

    Verfasst von pebbles_fashion am 7. Oktober 2011 - 10:58.

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nettimusik,   das ganze

    Verfasst von xenia2500 am 23. Februar 2010 - 13:27.

    Hallo Nettimusik,


     


    das ganze kann man auch bei 100 Grad 6 Stunden trocknen lassen, geht auch.


     


    lg


    xenia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, weiß nicht warum dies

    Verfasst von pebbles_fashion am 23. Februar 2010 - 11:02.

    Hallo,


    weiß nicht warum dies bei Dir nicht so ganz funktioniert. Ich streiche die Gemüsemasse dünn auf ein Backpapier und rühre hin und wieder einmal die Masse durch.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ( also ich habe die sachen

    Verfasst von nettimusik am 21. Februar 2010 - 13:24.

    tmrc_emoticons.(( also ich habe die sachen jetzt bereits ca. 12 stunden bei 50 grad im ofen. hab vor einer stunde erhöht auf 60 grad. das wird einfach nicht trocken. was ist zu tun?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • kein Problem

    Verfasst von Barbara2 am 22. Dezember 2009 - 21:13.

    Ich dachte nur Du meinst richtige Rüben.


    Danke für die Info


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 200g Möhren -Vielen Dank

    Verfasst von pebbles_fashion am 22. Dezember 2009 - 20:57.

    Hallo Barbara,


    vielen Dank, dass du mich auf den Fehler aufmerksam gemacht hast. Die 200g Möhren gehören weg. Habe keine Ahnung, wie die dahingekommen sindtmrc_emoticons.)


    werde sie gleich rausnehmen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab da mal ne Frage?

    Verfasst von Barbara2 am 22. Dezember 2009 - 20:48.

    Hallöle,


    was ist der Unterschied zwischen 2 großen Mohrrüben und 200 g Möhren?


    Ich mache die Brühe aus dem Kochatlas, die ist gleich trocken.


    Mit getrocknetem Gemüsse 100 g = 0,99 €. Geht prima und ist ein guter Ersatz für die Kn+rr und Fi+-Produkte.


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können