3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüse-Käsesuppe mit Hack


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 100 g Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • 100 g Lauch Porree
  • 140 g Fenchelknolle
  • 150 g Möhren
  • 2 Dosen Kischtomaten, kleine Dosen
  • 200 g Champions, frisch
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 200 g Sahne Schmelzkäse
  • 2 gehäufter Teelöffel Hühnerbrühe, oder nach Geschmack
  • 2 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Ei
  • 6
    18min
    Zubereitung 18min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Den Fenchel in den Closed lid geben und ein paar Sekunden auf Stufe 4-5 zerkleinern und umfüllen oder später einfach klein schneiden.

  2. Die Zwiebel und den Knoblauch in den Closed lid geben und auf Stufe 5 / 4-5 Sek zerkleinern. 

  3. Hack, Ei und Gewürze in den Closed lid geben und Counter-clockwise operation Stufe 2 / 1 Min.

     

  4. Öl dazu und Counter-clockwise operation / Varoma / 8 Min einstellen

  5. Lauch, Möhren, Pilze und evtl. den noch Fenchel klein schneiden.

  6. jetzt die 2 Dosen Kirschtomaten oder andere Dosentomaten, 3 Meßbecher (vom TM) Wasser, das Gemüse (die Pillze so nach und nach)

     

  7. 18 Min /100 Grad Counter-clockwise operation einstellen. nach ca 10 Min die Hühnerbrühe und den Sahneschmelzkäse mit in den Closed lid geben.

    Nachden 18 Minuten ist das Gemüse noch bissfest, wär es weicher  möchte, solllte es noch ein paar Minuten mehr kochen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann statt  Sahne Schmelzkäse auch den Kräuterschmelzkäse nehmen, dann wird er noch etwas würziger im Geschmack. Zusätzlich kann man auch noch etwas Paprika  in die Suppe schneiden, schmeckt auch sehr gut.

Wem die Suppe noch etwas zu dick ist, muß noch etwas Wasser zufügen. Außerdem kann man für einen intensiveren Käsegeschmack noch etwas mehr Schmelzkäse zutun.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • uups...hab ich´s doch glatt

    Verfasst von jokerkasi am 29. Juni 2013 - 18:32.

    uups...hab ich´s doch glatt vergessen...Ich nehm es fürs Hack am Anfang, mag ich persönlich dann lieber. Hab es schon abgeändert.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr lecker, aber

    Verfasst von kristina82 am 29. Juni 2013 - 17:00.

    Klingt sehr lecker, aber welches Ei kommt denn in Schritt 3 dazu? In der Zutatenliste taucht keins auf und ich kann mir auch nicht recht vorstellen, wozu man es braucht...

    LG, Kristina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können