3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gulaschsuppe mit Paprika und Kartoffeln


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • 400 g Rindergulasch, gewürfelt
  • 300 g Kartoffeln, gewürfelt
  • 2 Stück Paprika rot und gelb, gewürfelt
  • 1 Zwiebel
  • 0,3 Liter Tomatensaft
  • 0,7 Liter Fleischbrühe
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapulver rosenscharf und edelsüss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 6
    1h 20min
    Zubereitung 1h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1. Fleisch trocken tupfen ggf. in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden

  2. 2. 2 EL Öl in den Mixtopf geben und 20 Sec./Varoma/Stufe1 erhitzen.

  3. 3. Die Hälfte des Fleisches zugeben mit Salz und Pfeffer würzen und 3 Min./120*C/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting ohne Messbecher anbraten.

  4. 4. Das Fleisch entnehmen und das restliche Fleisch bei 3 Min./120*C/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting ohne Messbecher anbraten.

  5. 5. Fleisch entnehmen und bei Seite stellen.

  6. 6. Die Zwiebel geviertelt in den Mixtopf geben und 5 Sec./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

  7. 7. 2 EL Öl in den Mixtopf geben und die Zwiebel bei 1 Min./Varoma/Stufe 1 anbraten.

  8. 8. Tomatenmark und je Paprikapulver edelsüss und rosenscharf in den Mixtopf geben und bei 2 Min./Varoma/Stufe 1 anrösten.

  9. 9. Rindergulasch, Tomatensaft und Fleischbrühe in den Mixtopf geben und bei 35 Min./100*C/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting garen.

  10. 10. Kartoffeln und Paprika hinzugeben und für weitere 25 Min./100*C/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting garen.

  11. 11. Je nach Geschmack mit Majoran, Chilli, Paprikapulver und/oder Salz würzen ggf. 1 Min./Counter-clockwise operation/Gentle stir setting verrühren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr sehr lecker. So muß eine Gulaschsuppe...

    Verfasst von Kleverle2002 am 18. November 2017 - 14:43.

    Sehr sehr lecker. So muß eine Gulaschsuppe schmecken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker! Ich habe nur Tomatensaft gegen...

    Verfasst von janafast am 18. November 2017 - 13:52.

    Sehr sehr lecker! Ich habe nur Tomatensaft gegen stückige Tomaten aus der Dose ausgetauscht und etwas Rotwein zum anrösten der Zwiebeln benutzt. Außerdem noch ein paar Karotten. Ist ja aber Geschmacksache! Alles hat super geklappt! tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut köstlich. Anfängliche Skepsis...

    Verfasst von trollo112 am 7. Januar 2017 - 19:07.

    Absolut köstlich. Anfängliche Skepsis bezüglich des "Anbratens" vom Fleisch im Thermi wurde beim Verkosten widerlegt. Superlecker, wenn auch ein wenig scharf, ich werd in Zukunft weniger scharfen Paprika nehmen. Zum Abmildern hab ich noch 250 g Cremefine hinzugefügt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Das Hinzufügen

    Verfasst von camueller am 14. August 2016 - 23:59.

    Sehr lecker. Das Hinzufügen weiterer Scharfmacher am Ende war nicht erforderlich, da die Suppe so bereits recht feurig war. Auch Majoran habe ich weggelassen. Allerdings habe ich am Ende einen halben EL Salz zugegeben, da es zuvor etwas fade geschmeckt hat.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker vom Geschmack

    Verfasst von sim0876 am 4. Juli 2016 - 20:35.

    Super lecker vom Geschmack

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Gulaschsuppe.

    Verfasst von nebisa am 14. Juni 2016 - 21:31.

    Sehr leckere Gulaschsuppe. Beim Gemüse etwas variiert - es waren noch einige Champignons da, die kamen ge viertel mit rein, dafür nur eine Paprika. Eine gewürfelte Möhre mit rein. Ebenfalls ein Lorbeerblatt. 15 Minuten vor Ende angedickt mit 1 EL Stärke angerührt mit etwas Wasser und 1 EL Creme Fraiche. Ansonsten genau nach Rezept. Die Soße war einfach perfekt.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, richtig gut!!!!

    Verfasst von morau1 am 31. Mai 2016 - 13:56.

    Hallo, richtig gut!!!! Fleisch ist sehr zart, und man bekommt richtig viel Soße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genial. Genau mein Geschmack.

    Verfasst von Simonasz am 26. April 2016 - 22:09.

    Genial. Genau mein Geschmack. Habe passierte Tomaten verwendet. Danke für das Rezept tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker Auch ohne

    Verfasst von Roxyrocks am 24. April 2016 - 22:29.

    Super lecker Auch ohne Kartoffeln tmrc_emoticons.) Ich habe auch noch ein Lorbeerblatt dazu getan. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker heute gemacht,

    Verfasst von Sab1812 am 25. Februar 2016 - 14:38.

    Super lecker heute gemacht, bisschen verändert mit etwas Zugabe von frischer Peperoni, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt. Perfekt tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können