Indische Linsensuppe Rezept nicht getestet
Benutzerbild b-lex
erstellt: 28.03.2017 geändert: 29.03.2017

3
  • thumbnail image 1


Druckversion
[X]

Druckversion

Indische Linsensuppe

Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Indische Linsensuppe
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL milde Currypaste
  • 80 g Knollensellerie, gewürfelt
  • 100 g Möhren
  • 70 g Porree, in Scheiben geschnitten
  • 250 g rote Linsen
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 250g g junger Spinat, TK
  • Garam Masala, Koriander..., nach Bedarf
  • Joghurt, nach Bedarf
  • Cashewkerne, ungeröstet, nach Bedarf
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebel vierteln und 3sek./ St.5 zerkleinern.
    Den Knoblauch dazupressen, das Öl dazugeben und 3min./ St.1 andünsten.
    Die Currypaste dazugeben und nochmal 2min./ St.1.
    Sellerie dazugeben und 6sek./ St.6 zerkleinern.
    Möhren halbieren, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und in den Varoma geben.
    Die Gemüsebrühe zugießen, Varoma aufsetzen und 15 min./Counter-clockwise operation/Varoma/ St.1 köcheln.
    Jetzt den Spinat in den Mixtopf geben und den Porree zu den Möhren geben.
    Nochmal 5min./Counter-clockwise operation/Varoma/ St.1
    Anschließend mit den Gewürzen nach eigenem Gusto abschmecken und mit einem Klecks Joghurt und den Pinienkeren anrichten.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo,...
    Verfasst von Patgirl am 18. April 2017 - 17:22.

    Hallo,

    mal eine Frage: was passiert eigentlich wann mit den Linsen?
    Klingt nämlich sehr lecker und ich würde es gerne mal ausprobieren ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker gewesen. Mochten sogar unsere Kinder.
    Verfasst von inaschueler am 29. März 2017 - 13:09.

    Sehr lecker gewesen. Mochten sogar unsere Kinder.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können