3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kraut-Kohlrabi-Ingwer-Suppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Person/en

Suppe:

  • 1/4 Weißkrautkopf, in groben Stücken
  • 1/2 Kohlrabi, geschält und in groben Stücken
  • 1 Scheibe Ingwerwurzel, geschält
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 150 g Sahne
  • 6
    8min
    Zubereitung 8min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Suppe:
  1. Weißkraut, Kohlrabi und Ingwer in den Closed lid geben. 5 Sek. Stufe 5 zerkleinern.

    Alles in den Gareinsatz füllen. Closed lid mit 700 g Wasser füllen und Gareinsatz einhängen.

    16 min, Varoma, Stufe 1 kochen. Messbecher muss auf dem Deckel bleiben.

    Gareinsatz herausnehmen und in einem halben Liter Garflüssigkeit den Brühwürfel auflösen. Brühe umfüllen.

    Weißkraut, Kohlrabi und Ingwer aus dem Gareinsatz in den Mixtopf geben. 3/4 der Gemüsebrühe, Sahne, Salz und Pfeffer dazu geben.

    30 Sek. Stufe 10 pürieren.

    Wer es noch flüssiger möchte, gibt die restliche Gemüsebrühe dazu.

    Guten Appetit!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wollte den Kohl nicht

    Verfasst von miwito am 19. Oktober 2012 - 18:09.

    Wollte den Kohl nicht anschneiden, weil noch Wirsing zu verarbeiten war. Es geht also auch mit Wirsing - toller Geschmack, mal anders als meine üblichen Favoriten Kartoffelsuppe, etc.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe sie gestern abend

    Verfasst von WolkeBerlin am 7. Oktober 2012 - 14:39.

    Ich habe sie gestern abend auch gekocht. Das ist wirklich eine leckere Kombi. Ich frage mich nur, warum die Zutaten nicht gleich in der gemüsebrühe gekocht werden? Gibt es da einen tieferen grund, jiyama?

    WolkeBerlin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ;)Hallo, wir haben die Suppe

    Verfasst von Rezeptbraut am 6. Oktober 2012 - 15:16.

    tmrc_emoticons.;)Hallo, wir haben die Suppe heute zu Mittag gegessen. Geschmacklich echt super - ist übrigens auch was für einen kalten Wintertag, da kann man sich dann heizen sparen-->> wir bekamen fast Hitzewallungen dannach tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Zutaten lesen sich

    Verfasst von WolkeBerlin am 19. August 2012 - 10:46.

    Die Zutaten lesen sich überraschend und interessant. Probiere ich bald aus!

     

    WolkeBerlin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker, heute gibt es deine

    Verfasst von sabbelbe am 11. Dezember 2011 - 13:56.

    lecker, heute gibt es deine suppe,habe nur alles im topf gekocht und püriert konsistenz super.


    die gibt es öfters.


    lg birgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können