3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis-Orangen-Ingwer-Suppe


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • 3 Stück Schalotten, Halbiert
  • 10 Gramm Ingwer, frische Wurzel, Geschält
  • 50 Gramm Olivenöl
  • 750 Gramm Kürbisfleisch, In groben Stücken, z.B. Hokkaido
  • 200 Gramm Karotten, In Stücken
  • 300 Gramm Orangensaft
  • 250 Gramm Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • Salz, Pfeffer, Chilli
5

Zubereitung

    Suppe
  1. Gebe die Zwiebeln und den Ingwer in den Mixtopf und zerkleinere sie für 5 Sek / St.5.
    Mit dem Spatel nach unten schieben.

    Anschließend fügt Ihr das Öl hinzu und dünstet die Zwiebel - Ingwer Mischung für 2,5min / 120C / St. 1 an.

    Nun gebt Ihr das Kürbisfleisch und die Karotten dazu und zerkleinert alles für 5 Sek / St. 5.

    Fügt nun den Orangensaft, die Brühe, das Curry sowie Salz und Pfeffer und Chilli nach Geschmack hinzu.

    Nun kochst Du die Suppe für 18 min / 100C / St. 1.

    Anschließend pürierst Du sie in 30 Sekunden. Beginne bei St. 5 und steigere Dich bis St. 9.

    Nun nur noch abschmecken.

    Guten Appetit! tmrc_emoticons.-)
  2. Kürbispommes
  3. Wenn ich noch Kürbisfleisch übrig habe, dann schneide ich es in Spalten, gebe die Spalten in eine Schüssel, füge etwas Olivenöl, (Kräuter-) Salz und Kräuter nach Wahl hinzu und vermenge alles gut.

    Den Ofen heize ich auf 220C Oberhitze vor und gebe die Pommes auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

    Die Pommes gare ich dann für ca. 25 Minuten bis sie schön weich sind.

    Die Pommes serviere ich dann zur Suppe.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn Du die Suppe nicht so fruchtig magst, nimmst Du nur 200g Orangensaft und 350g Gemüsebrühe.

Ist die Suppe nach dem Pürieren noch zu dickflüssig, einfach mit etwas Gemüsebrühe und / oder Orangensaft soweit verdünnen, bis es Euch gefällt.

Ich schmecke meist auch mit 1-2 TL Zucker ab, das unterstreicht den Geschmack.

Als Beilage mache ich Kürbispommes aus dem restlichen Kürbis (siehe Zubereitung).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare