3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbissuppe: Vegan und exotisch-lecker!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Liter

Suppe

  • 750 g Hokkaidokürbis, in grobe Stücke
  • 600 g Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Margarine oder Öl
  • 60 g Kokosflocken
  • 1 EL oder TL Currypaste, gelb, nach Geschmack mehr oder weniger
  • 200 g Kokosmilch
  • 20 g Ingwer
  • 4 Kardamom ganz
  • 1 Portion Zitronenschale, (von 1/2 Zitrone)
  • 4 Nelken ganz
  • 1 TL Koriandersamen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2-1 Teelöffel Meersalz, abschmecken!
  • 2 EL Zitronensaft
5

Zubereitung

  1.   Zwiebel und Knoblauch im Mixtopf auf Stufe 5 in 5 Sek. häckseln, danach Margarine opder Butter zufügen und in 2 Minuten auf Varoma, Stufe 2 dünsten.

  2.  Kürbisstücke zufügen, mixen auf Stufe 5 während 20 Sek.

  3.  Jetzt Currypaste (oder Currypulver - aber die paste ist aromatischer) zufügen (je nach Geschmack 1 EL oder weniger, wer es nicht so scharf mag), der Ingwer, Lorbeerblätter, ein paar Nelken, Kardamom und Koriandersamen (die Gewürze machen das Aroma noch intensiver und werden später mit-püriert). Die Gemüsebrühe nicht vergessen und auch die Kokosflocken zufügen. Jetzt die Zeit einstellen auf 16 Minuten und bei Stufe 3 auf 100 Grad alles köcheln lassen.

  4. Nach dem Kochen kommt Zitronensachale mit Saft dazu. Die Zitronenschale macht schön frisch. Jetzt entweder Gemüsebrühepulver/paste noch mit hinein tun oder abschmecken mit Salz. 

  5.  Vorsichtig hoch drehen auf Stufe 8 und während 30 sekunden alles fein pürieren.

  6.  Du kannst jetzt auch den Kokosmilch zufügen (kannst du ganz leicht selber machen, schaue mal nach in meinem Blog), aber du kannst auch die Kokosmilch getrennt erwärmen, aufschäumen, in Gläser füllen und danach die heiße Suppe drauf gießen. das sieht genial aus!

  7.  Die Suppe heiß servieren, und bestreuen mit Petersilie oder Koriandergrün.

     

  8.  Eet smakelijk!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schritt-für-Schritt-Anleitung mit vielen Bilder findest du in meinem Blog, da gibt es auch das Rezept wie man selber ganz leicht Kokosmilch herstellen kann, oder du schaust hier im Rezeptwelt: //www.rezeptwelt.de/rezepte/kokosmilch-aus-kokosraspeln/290375

Die Suppe ist sehr dick und wird durch die Kokosmilch etwas dünner. du kannst aber von vornerein mehr Brühe nehmen wenn du die Suppe lieber dünner magst!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Kürbis mit Ingwer und Kokos:

    Verfasst von angela61 am 24. November 2014 - 20:33.

    Kürbis mit Ingwer und Kokos: einfach super!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Angela! Freut mich das

    Verfasst von Joan de Groot am 28. September 2014 - 20:47.

    Hallo Angela! Freut mich das dir meine Suppe so gut gefallen hat! Es geht einfach nichts über Kürbissuppe im Herbst tmrc_emoticons.) Danke ür die Sternchen und liebe Grüße von Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Julia_83 ! Wie schade

    Verfasst von Joan de Groot am 17. September 2014 - 11:31.

    Hallo Julia_83 !

    Wie schade das es euch nicht geschmeckt hat. Aber Geschmacke sind nun mal verschieden, darüber lässt sich nicht streiten tmrc_emoticons.;)

    Was das pürieren betrifft: wenn bei dir die Gewürze nicht "weg" waren, dann brauchst du die Suppe einfach nur nochmal durchpürieren! oft sind es ein nur ein paar Sekunden mehr die es bringen.  

    Ich hoffe das dir dann andere Rezepte von mir besser schmecken, zb die Karotten-Koriander-Suppe! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, aber diese Kürbissuppe

    Verfasst von Julia_83 am 9. September 2014 - 21:22.

    Sorry, aber diese Kürbissuppe war überhaupt nicht unser Geschmack. 

    Die Gewürze waren (obwohl ich mich genan an die Anleitung gehalten habe) nicht komplett püriert und es war daher kaum möglich die Suppe zu essen. 

    Grundsätzlich weiter so, denn vegane Rezepte müssen her  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • freut  mich, danke! 

    Verfasst von Joan de Groot am 3. Januar 2014 - 11:35.

    freut  mich, danke!  Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es war sehr legga ;o)) habe

    Verfasst von andi81 am 3. Januar 2014 - 03:28.

    Es war sehr legga ;o)) habe weder Butter oder Magarine benutzt. Danke fürs Rezept


     


    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi andi81, du hast absolut

    Verfasst von Joan de Groot am 30. Dezember 2013 - 16:30.

    Hi andi81,

    du hast absolut recht, das ist mir einfch in meinem eifer nicht mehr aufgefallen!, ich ersetze butter oft durch öl oder margarine und habe es hier vergessen ein zu tragen tmrc_emoticons.;) ich würde mich freuen wenn dir mein rezept mundet in der veganer form! LG von Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist nicht vegan ,

    Verfasst von andi81 am 30. Dezember 2013 - 12:04.

    Das Rezept ist nicht vegan , da Butter bei ist !!! Sonst vegetrisch nennen.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Nico! Danke für dein

    Verfasst von Joan de Groot am 10. Dezember 2013 - 10:45.

    Hi Nico!

    Danke für dein schöner Kommentar und den Sternchen tmrc_emoticons.) Ich habe den Titel schon verändert und werde auch "Vegan" als Stichwort aufnehmen. Guter Hinweis! In meinem Blog findest du übrigens noch andere vegane Rezepte! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh man, war die Suppe lecker,

    Verfasst von Nico Albertsen am 6. Dezember 2013 - 23:00.

    Oh man, war die Suppe lecker, genau nach meinem Geschmack. Würzig und asiatisch, mmmmhhh...Hat mich lange satt gemacht, weil so gute Zutaten drin sind tmrc_emoticons.) Ich habe den Mixtopf voller gemacht als im Rezept angegeben, daher konnte ich leider nicht richtig pürieren. Jetzt habe ich etwas weggegessen und morgen kann ich dann ordentlich pürieren, dann sind die Lorbeerstückchen und Nelkenstückchen hoffentlich weg. Ich habe noch ein paar Kaffir Limettenblätter mit hineingegeben (die darf man glaube ich nicht mitessen bzw. mitpürieren und muss man vor dem Verzehr rausnehmen). Die Suppe ist ein Traum und ach ja, ich habe Butternutkürbis genommen. Danke für das tolle Rezept und die sehr gute Beschreibung.Love


    Ach ja: Die Suppe ist ja auch vegan, gib doch bitte noch ein Stichwort dazu, dass wir Veganer sie finden, wenn wir unter "vegan" suchen, ok?


    Herzliche Grüße


    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können