3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Mein 100. Rezept bringt Gerrys feine Kraftbrühe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Schalotten halbiert, geschält
  • 1/2 Karotte klein geschält, in Stücken
  • 50 g Knollensellerie,in Stücken, geschält
  • 500 g Rindersuppenfleisch in groben Stücken, (z.B aus der Wade)
  • 2 Eiweiß, mit 250 g Eiswürfel
  • 2,5 Liter kalte Rinderbrühe
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1/2 Knoblauchzehe, in Scheiben
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1/2 Vanilleschotenmark
  • 3 Petersilienstengel
  • 2 EL Sherry medium dry
  • 6
    3h 0min
    Zubereitung 3h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Das ist schon etwas Besonderes.......
  1. Knollensellerie, Karotte und Schalotte im Closed lid 5 Sek/Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

    Das geputzte Rindfleisch (ohne Fett und Sehnen) in Stücken im Closed lid 12 Sek/Stufe 6 verarbeiten. Das zuerst zerkleinerte Gemüse nun mit den 2 Eiweiß und 250 g Eiswürfeln im Closed lid 30 Sek/Stufe 1 mischen.

    Ab jetzt hat der Thermomix seine verdiente Pause.

    In einem großen Topf die kalte Rinderbrühe und die o.g. Gemüse-Fleisch-Mischung unter ständigem Rühren langsam erhitzen.

    Wenn die Fleischmischung nach oben gestiegen ist, nicht mehr rühren. Ab jetzt 2 volle Stunden sieden lassen, also nicht kochen.

    Das austretende Fett immer wieder mit einer Schöpfkelle abnehmen.

    Nach diesen 2 Stunden die Suppe 15 Minunten abkühlen lassen. Mit einem Schaumlöffel die Fleischdecke vorsichtig entfernen. In einem sauberen Küchentuch im Sieb die Kraftbrühe durchlaufen lassen, damit sie klar wird.

    Gerrys Kraftbrühe ist fast fertig:

    Nun kommen noch Knoblauchscheiben,Ingwer, Vanilleschotenmark, Pfefferkörner und Petersilie für 8 Minuten dazu. Ich empfehle ein Teesieb o.ä.. Weil es dann wieder entfernt wird.

    Mit der Messerspitze Zimt und dem Sherry verfeinert werden Deine Gäste Dir in Ehrfurcht die Füsse küssen .......  tmrc_emoticons.;-)

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mein 100. Rezept ist wieder etwas Besonderes. Viel Spaß damit!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die kannst Du machen, wie Du

    Verfasst von Gerry kocht am 19. März 2016 - 22:13.

    Die kannst Du machen, wie Du willst.

    ICH habe die Rinderbouillon gemacht wegen der Zeitersparnis.

    Schöne Grüße vom See.

    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • DANKE für den lieben

    Verfasst von Gerry kocht am 19. März 2016 - 15:48.

    DANKE für den lieben Glückwunsch. So manche Kochbücher haben deutlich weniger Rezepte ...

    Du bist ein Schatz.

    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Gerry, herzlichen

    Verfasst von wiesenwusel am 19. März 2016 - 12:22.

    Hallo Gerry,

    herzlichen Glückwunsch zu 100 Rezepten ab vom Mainstream. Weiter so !!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße

    der Wiesenwusel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Gerry, die kalte

    Verfasst von SamCle am 19. März 2016 - 08:12.

    Hallo Gerry, die kalte Rinderbrühe hast Du mit Fleisch oder Knochen vorher gemacht der meintest Du Rinderboullion gekörnt?

    Grüße aus Schwaben tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können