3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhreneintopf mit Rindfleisch


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Zwiebel
  • 125 g Schinkenwürfel
  • 500 g Rindergulasch
  • 300 g Kartoffeln
  • 400 g Möhren
  • 1 Flasche Cremefine zum Kochen 15%
  • 2 geh. TL Rinderbrühe (Pulver)
  • 1 Liter Wasser
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zwiebel vierteln und in den Mixtopf geben

    4Sek/Stufe 5 zerkleinern.

    Zwiebel anschließend runterschieben und Schinkenwürfel dazugeben

    1Min/VaromaStufe2/Counter-clockwise operation

     

    Rindergulasch kleiner schneiden und dazugeben 

    5Min/100°/Stufe 1,5/Counter-clockwise operation

     

    Kartoffeln in Würfeln,

    Möhren in Scheiben schneiden,

    in den Mixtopf geben.

     

    Restliche Zutaten beifügen 

     

    30Min/100°/Stufe 1,5/Counter-clockwise operation

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nachdem alle festen Zutaten im Mix Topf waren,...

    Verfasst von kaktus53 am 2. Oktober 2017 - 15:20.

    Nachdem alle festen Zutaten im Mix Topf waren, habe ich den Liter Wasser eingefüllt. Dann war er Proppevoll. Sahne passte da nicht mehr rein. Gulasch habe ich sehr klein geschnitten, trotzdem die Garzeit auf 40 Minuten verlängert.
    30 Min.kamen mir zu kurz vor,da es eine geraume Zeit dauert bis die Menge kocht. Fleisch war weich, Karotten knackig. Überzeugt hat mich das Rezept nicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine Frage wie habt ihr alle 1 Liter Wasser da...

    Verfasst von Flocke50Ani am 21. Juli 2017 - 14:00.

    Eine Frage wie habt ihr alle 1 Liter Wasser da rein bekommen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Suppe schmeckt sehr gut. Habe jedoch statt...

    Verfasst von Fineminki am 28. Februar 2017 - 15:19.

    Die Suppe schmeckt sehr gut. Habe jedoch statt Gulasch eine Beinscheibe genommen und ein Lorbeerblatt hinzugefügt Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Fleisch ist nach der

    Verfasst von Manu37 am 8. Dezember 2015 - 12:55.

    Das Fleisch ist nach der angegebenen Zeit noch sehr fest.Ansonsten ist der Eintopf sehr lecker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker

    Verfasst von Skat am 7. September 2015 - 20:29.

    Sehr, sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima ... sowas suche ich -

    Verfasst von NiRiJoMo am 4. September 2015 - 12:02.

    Prima ...

    sowas suche ich - da ich ab kommendem Schuljahr Mittagessen brauche - das ist genau das richtige ... Kids moegen Eintoepfe und die kalte Jahreszeit kommt ja bald ....

    vielen Dank

     

    die ni


    (Zauberlehrling)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieser Eintopf ist suuuuuper

    Verfasst von Bzauberstern am 29. August 2015 - 11:35.

    Dieser Eintopf ist suuuuuper lecker!! Die Familie war begeistert! Wird es nun öfter geben! Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können