3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spargelcremesuppe (Verwendung von Spargelschalen/Spargelenden)


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • Spargelschalen und Enden von 2,5-3 Kilo Spargel
  • 3 Stängel gegarter Spargel
  • 70 Gramm Butter
  • 40 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Speisestärke
  • 1 Esslöffel Selbstgemachte Gemüsepaste
  • 2 Prisen weissen Pfeffer und Muskatnuss
  • 100 Gramm Schmelzkäse
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Suppe dann zubereiten, wenn es zur Hauptmahlzeit eine Spargelmahlzeit gibt (so können die Reste verwendet werden und kleiner Teil von frischem Spargel)
  1. Spargelreste in den TM Mixtopf geben und mit 1000ml Wasser auffüllen. Wasser in ca. 5-10 Minuten auf Gentle stir setting bei 100° aufkochen, dann das Ganze ca. 25 Minuten bei 80° ziehen lassen.

    Spargelwasser nun mit dem Sieb in einen zweiten Topf oder Schüssel umfüllen und die Spargelreste dabei auffangen und entsorgen.

    Die Butter in ca. 2 Minuten auf 90° Gentle stir setting zergehen lassen, Mehl und Speisestärke zufügen und in ca. 3 Minuten bei 90° Gentle stir setting Mehlschwitze herstellen, Mehl nach ein paar Sekunden evtl. mit dem Spatel nochmal an den unteren Rand schieben.

    Nun einen Teil der Grundbrühe (ca. 300-400 ml) zufügen und alles auf Stufe 3 in 5-8 Sec. unterrühren, Rest der Brühe und die klein geschnittenen 3 Stangen Spargel zufügen und alles ca. 10 Minuten bei 100° aufkochen lassen. Dann Esslöffel Gemüsepaste (Rezept findet ihr bei mir) Gewürze und Schmelzkäse zufügen und alles 5 Minuten bei 90° Stufe Gentle stir setting köcheln lassen.
    Suppe nun noch 15-20 Sec. Stufe 8 aufschäumen/pürieren. Fertig.

    Suppe vor dem Servieren abschmecken. Guten Appetit.
10
11

Tipp

Die Suppe lässt sich als Vorspeise für den nächsten Tag oder zum Abendessen zu einem Schinkenbrot gut vorbereiten.

Das Gericht ist preiswert, da hier vor allem Reste verwendet werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare