3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kohlrabi-Salat


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g Kohlrabi, in größeren Stücken
  • 150 g Staudensellerie, in Stücken
  • 1 Äpfel, geviertelt
  • 10 g Zitronensaft
  • 100 g Joghurt, 1,5 %
  • 1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Zucker
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alles in den Closed lid, 5 Sek./Stufe 4

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Erfrischend und Gesund

    Verfasst von weisserose am 17. Juni 2011 - 17:02.

    Da wir im Garten im Moment so viele Kohlrabi ernten können, habe ich heute diesen

    Salat ausprobiert. Mit Sicherheit ist er sehr gesund und auch erfrischend.

    Trotzdem hat er uns nicht so sehr geschmeckt, der Staudensellerie hat sehr dominiert

    obwohl ich nur 100 g da hatte, insgesamt war uns das ganze zu säuerlich und hat irgendwie

    nicht harmonisch geschmeckt. Läuft bei uns unter der Rubrik gesunde Frischkost aber ich

    werde ihn glaube ich nicht noch einmal machen. Aber alles ist Geschmackssache , trotzdem

    danke für das Rezept.

    Herzliche Grüße weisserose

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Erfrischend und Gesund

    Verfasst von weisserose am 17. Juni 2011 - 17:01.

    Da wir im Garten im Moment so viele Kohlrabi ernten können, habe ich heute diesen

    Salat ausprobiert. Mit Sicherheit ist er sehr gesund und auch erfrischend.

    Trotzdem hat er uns nicht so sehr geschmeckt, der Staudensellerie hat sehr dominiert

    obwohl ich nur 100 g da hatte, insgesamt war uns das ganze zu säuerlich und hat irgendwie

    nicht harmonisch geschmeckt. Läuft bei uns unter der Rubrik gesunde Frischkost aber ich

    werde ihn glaube ich nicht noch einmal machen. Aber alles ist Geschmackssache , trotzdem

    danke für das Rezept.

    Herzliche Grüße weisserose

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können