3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Lachs-Tatar


Drucken:
4

Zutaten

Lachs-Tatar

  • 1/2 Bund Dill, grob geschnitten
  • 1/2 Bund Schnittlauch, grob geschnitten
  • 1 Schalotte, halbiert
  • 3-4 Cornichons
  • 300 Gramm Räucherlachs, in groben Stücken
  • 1 Teelöffel Weinbrand
  • 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 1/4 Teelöffel Pfeffer
5

Zubereitung

  1. Dill, Schnittlauch und Schalotte in den Mixtopf geben und 5 Sek. /Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Cornichons und Lachs zugeben und 10 Sek./Stufe 5 vermengen. Erneut mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Weinbrand, Salz und Pfeffer zugeben und 10 Sek./Stufe 4 verrühren.

    Abschmecken und kalt stellen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Es können aus der Masse auch kleine Knödel oder Kügelchen geformt werden und diese auf Feld-/Blattsalat verteilt werden.

Das Tatar passt auch hervorragend zu kleinen Kartoffelpuffern oder auch zu frischem Brot/Baguette.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geniales Rezept. ...

    Verfasst von Negewa am 24. Dezember 2020 - 13:30.

    Geniales Rezept.
    Hab es gerade gemacht
    Und da ich nicht vorgesorgt hatte, musste herhalten was da war. Hab die Chornicos durch eine normale Essig Gurke ersetzt und die frischen Kräuter durch getrocknete Salatkräuter, den Weinbrand durch Grappa
    Super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein geniales Rezept. Ich habe es bereits...

    Verfasst von rosamuckelchen am 7. Dezember 2020 - 18:35.

    Ein geniales Rezept. Ich habe es bereits abgespeichert und es steht auf meinem Menuplan für die kommenden Feiertage.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können