3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Biskuit (südafrikanische Zwieback Variante)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

100 Stück

Zutaten

  • 1000 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 300 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 1-2 TL Natron
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1 etwas Salz
  • 1 Portion Sonnenblumenkerne
  • 1 Portion Sesamkerne
  • 0,4 Liter Buttermilch
  • 0,2 Liter lauwarmes Wasser
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    1 Kilogramm Weizen Vollkornmehl, 300 Gramm Butter, 1 Tasse Zucker, 1-2 Teelöffel Natron, 3/4 Teelöffel Backpulver, Salz, Sonnenblumen- und Sesamkerne, 400 ml Buttermilch, 200 ml lauwarmes Wasser.
  1. Backofen auf 180° C vorheizen.

    Die Zutaten halbieren und in 2 Arbeitsschritten jeweils in den Mixopf geben und 2 Minuten Knetstufe verarbeiten. 

    Der Teig fühlt sich klitschig an, dann ist er richtig. Jeweils den Teig nach dem Kneten in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben, insgesamt entstehen also 2 Kastenformen mit Teig. Den Teig etwas in die Form drücken, so dass er oben flach ist.

    Die Kastenformen im vorgeheizten Backofen 75 Minuten backen.

    Danach herausholen und in der Form abkühlen lassen. Dann das "Brot" herausholen und zunächst in Scheiben und dann die Scheiben  in Streifen schneiden. Diese wieder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und über Nacht mit leicht geöffneter Backofentür (ich klemme einen Kochlöffel hinein) circa 8 Stunden bei 80°C austrocknen. 

    In einer Blechdose halten sie sich mehrere Wochen lang. In Süd Afrika werden diese ausgetrockneten Biskuits dann in Rotbuschtee getunkt und zum Frühstück oder Nachmittagstee verspeist.

    Nicht zu viel auf einmal einnehmen, sie fördern die Verdauung!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmecken hervorragend, sind sehr gesund und ein ideales Geschenk.

Selbstverständlich kann auch nur die Hälfte zubereitet werden, das ergibt dann insgesamt ein Backblech voll damit.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ist das ein Rezept fuumlr Rusks

    Verfasst von Kat1309 am 21. Mai 2017 - 21:41.

    Ist das ein Rezept für Rusks?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 1x superlecker und gleich

    Verfasst von Gyda G. am 23. Mai 2015 - 14:08.

    1x superlecker und gleich nochmal gemacht, da alles verkrümelt. Jetzt nach einem Jahr ein dritter Versuch- und wieder Müsli produziert. Ich trockne jetzt halt die Krümel- den mit Milch waren die Bisquits ziemlich lecker.

    Geschmacklich absolut 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können