3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bolo do caco ; Traditioneller Teigfladen aus Madeira mit Knoblauchbutter


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 Kg Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe, (frisch)
  • 250 g Kartoffeln
  • 1,5 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 EL Schnittlauch
  • 120 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Kartoffelteig:

    Die Kartoffeln im Gareinsatz in den Closed lid geben,  Wasser dazugeben und 30 Min./Veroma/Stufe 1 garen. Kartoffeln unter kaltem Wasser abschrecken, schälen und erkalten lassen. 1 TL Salz und die erkalteten Kartoffeln in den Closed lid geben und 30 Sek./Stufe 5 zu Brei schlagen. In eine kleine Schüssel umfüllen und abgedeckt stehen lassen.

    Vorteig:

    500 g Mehl, Hälfte der Hefe (1/4 Würfel), 300 g lauwarmes Wasser im Closed lid 3 Min./37°/Gentle stir setting rühren, bis sich kleine Blasen bilden. Den Zucker durch die Deckelöffnung zugeben. 30 Sek./37°/Gentle stir setting weiterrühren.

    Hauptteig:

     Restliche Hefe, 150 ml warmes Wasser und den Kartoffelbrei in den Vorteig dazugeben. 6 Min./Dough mode zu einem geschmeidigen Teig kneten. In eine Schüssel umfüllen und abgedeckt ca. 2 Stunden ruhen lassen bis der Teig sich sichtbar vergrößert hat.

    Teig in ca. Tischtennisball große Kugeln formen, diese nochmals ruhen lassen bis sie sich sichtbar vergrößert haben (ca. 30 Min.). Die Kugeln per Hand flach in Fladenform drücken und auf ein Backblech geben. Bei 190°/mittlere Schiene/ca. 30 Min. backen. (Je nach Stärke der Fladen etwas länger).

    Knoblauchbutter:

    geschälte Knoblauchzehen und den Schnittlauch in den Closed lid geben, 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Butter und Salz dazugeben und 25 Sek./Stufe 6 vermischen. In kleine Schüssel umfüllen und kaltstellen.

    Zubereitung:

    Teigfladen aufschneiden, Schnittfläche in die heiße Pfanne legen ca. 2 Min. anbraten und mit der Knoblauchbutter bestreichen.

    Bemerkung: Man kann den Fladen auch mit Schinken essen.

    Bom apetite!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ja hatte leider nur die 500 gramm Mehl gelesen was...

    Verfasst von Mone1803 am 12. Oktober 2016 - 07:39.

    Ja hatte leider nur die 500 gramm Mehl gelesen was sich als falsch rausstellte. Der Teig konnte nicht verarbeitet werden war eine furchtbare Kleberei, also die naechsten 500 gramm untergearbeitet dann war er richtig. Waren sehr gut geschmacklich besonders zu gegrilltem.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit dem Mehl würde mich

    Verfasst von Andreyana am 5. Mai 2016 - 23:18.

    Das mit dem Mehl würde mich auch interessieren!

    500 gr oder 1kg Mehl???

    würde das Rezept gerne ausprobieren 

    Liebe Grüße 


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit Süßkartoffeln (so wird es

    Verfasst von curahee am 2. Juni 2015 - 19:38.

    Mit Süßkartoffeln (so wird es hier in Portugal angegeben) gebacken schmeckt es noch besser tmrc_emoticons.-) . Danke für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kytrin Im Rezept steht

    Verfasst von Uschi1971 am 1. Juli 2012 - 12:07.

    Hallo Kytrin

    Im Rezept steht 1kg Mehl. In der Zubereitung finde ich nur 500 Gramm. 

    Was mache ich mit dem Rest? Oder braucht man nur 500 Gramm und die Brötchen wirklich nur Tischtennisball groß?

    Liebe Grüße Uschi 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bolo do caco

    Verfasst von rosmaninho am 25. September 2010 - 12:21.

    Cooking 4

    Hallo, kytrin, das hört sich zumindest sehr gut an! Da ich auf Madeira lebe, kann ich nicht umhin, den für mich häufig sehr trockenen Fladen zu essen. Dieses Rezept werde ich aber auf jeden Fall ausprobieren und dir irgendwann über das Ergebnis berichten: vielleicht ist es ja der Knaller!

    Grüße von der Blumeninsel

     

    rosmaninho

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können