3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüse-Muffins Paleo


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Teig

  • 8 Eier
  • 150 Gramm Schinken
  • 250 Gramm Gemüse nach Wahl, (z.B. Paprika, Zucchini, Möhren usw.)
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • etwas Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  • 2 EL Wasser
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 175C° vorheizen und Muffinformen vorbereiten.

  2. Schinken, Gemüse und Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern.

  3. Eier, Wasser und Salz/Pfeffer nach Geschmack zugeben und 10 Sekunden Counter-clockwise operation Stufe 3 verrühren.

  4. Anschließend den Teig in die Muffinsformen geben und im Ofen backen bis der Eierteig fest wird.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer mag, kann auch noch weitere Zutaten z.B. Käse hinzufügen. Dafür dann einfach Schinken oder Gemüse reduzieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe die Gemüsemuffins heute folgendermaßen...

    Verfasst von _mintha_ am 5. November 2017 - 12:16.

    Ich habe die Gemüsemuffins heute folgendermaßen nachgekocht/gebacken:
    Als Gemüse habe ich einen halben Beutel ital. Pfannengemüse (TK) gemacht und etwas abkühlen lassen.
    Den Schinken habe ich von Hand gewürfelt.
    Die Zwiebel habe ich alleine zerkleinert und das Gemüse dann ganz kurz dazu, damit es nicht püriert wird.
    Gemüse und Schinken habe ich dann zusammen in eine Schüssel umgefüllt, damit ich die 8 Eier ordentlich aufmischen konnte. Ich habe mit Pfeffer und Bärlauchsalz gewürzt und dann alles in der Schüssel vermengt und noch 3 EL Parmesan hineingerieben.

    Die Menge reichte exakt für 12 Silikonmuffinförmchen. Diese habe ich dann bei ca 180 Grad für 20 Minuten im Ofen gebacken.

    Geschmacklich sind die Muffins wie Omeletts, nur handlicher. Zusammen mit einem Salat sehr lecker und auch kalt noch zu empfehlen. Und natürlich lowcarb!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können