3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis-Zwiebel-Kuchen


Drucken:
4

Zutaten

16 Scheibe/n

Teigzubereitung

  • 300 g Kürbisfruchtfleisch, Z.B. Hokkaido, in Stücken
  • 4 Stück Zwiebeln, geviertelt
  • 20 g Olivenöl
  • 30 g Kürbiskerne, Geschält
  • 4 Stück Eier
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Sauerrahm
  • 2 EL Senf
  • 100 g Butter, Weich
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
5

Zubereitung

  1. 1. Kürbis in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.

    2. Zwiebeln in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel herunterschieben. 20 g Olivenöl hinzufügen und 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten, umfüllen und abkühlen lassen.

    3. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) vorheizen.

    4. Kürbiskerne in der Pfanne ohne Öl rösten, abkühlen lassen.

    5. Eier, eine Prise Zucker, Salz, Pfeffer, Sauerrahm, Senf und Butter in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 4 verrühren.

    6. Mehl und Backpulver hinzufügen und 1 Min./Stufe 4 vermengen.

    7. Kürbisfleisch, Zwiebelmasse und Kürbiskerne hinzufügen und alles 1 Min./Counter-clockwise operation/Stufe 4 vermengen.

    8. Teig in eine gefettete Kastenform (ca. 30 cm Länge) einfüllen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen.

    9. Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen und lauwarm servieren.

    Guten Appetit.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu schmeckt ein Tomaten-Ruccola-Salat.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Erika, leider hat mein

    Verfasst von Schnurpsl am 1. November 2015 - 13:52.

    Hallo Erika, leider hat mein Computer gestern die Arbeitsschritte nicht übernommen. Habe heute alles nochmal eingegeben. Tut mir sehr leid. Ich hoffe, dass der Kuchen Dir gefällt. Uns schmeckt er sehr lecker, nicht nur an Halloween.

    Liebe Grüße Schnurpsl tmrc_emoticons.)

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Und wie verarbeitet man

    Verfasst von Erika Schnok am 31. Oktober 2015 - 20:02.

     Und wie verarbeitet man dieses Rezept - alles in den Topf??? Knetstufe?? tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können