Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Pizzateig


Drucken:
4

Zutaten

6 Person/en

Pizzateig

  • 850 Gramm Weizenmehl
  • Weizenmehl, für Arbeitsfläche und zum bestäuben
  • 625 Gramm kaltes Wasser
  • 1/4 Stück Hefe
  • 2 Teelöffel Salz
  • Butter, zum einfetten
5

Zubereitung

  1. 600 g Mehl, Wasser, Salz und Hefe 1 Min./Stufe 4 vermischen. Dann, 20 Minuten mit geschlossenem Deckel und eingesetztem Messbecher gehen lassen (ich lege immer ein Geschirrtuch auf dem Deckel noch drauf).
  2. Den Teig nach den 20 Minuten Wartezeit 3 Min./Stufe 4 rühren.
    125 g Mehl hinzufügen 30 Sek./Stufe 4 verrühren
    und erneut 125 g Mehl hinzufügen 4 Min./Dough mode .
    Bei jeder Knetdrehung kann man schön beobachten wie der Teig sich zu einem Ball formt und sich vom Becher löst; dass ist die ideale Konsistenz. Weitere 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  3. Auf einer gut gemehlten Fläche fallen lassen. Die klebrige Masse nun auch von oben gut mit Mehl bestäuben und ein wenig mit den Händen kneten bis es nicht mehr klebt. Teig wiegt nun circa 1500 Gramm.
  4. Den Teig wie benötigt (siehe Tipps) teilen und jeweils wieder mit Mehl runde einzelne Teigbälle formen. In einer Schüssel mit passendem Deckel oder mit Frischhaltefolie verschlossen, mehrere Stunden im Kühlschrank stellen.
    Der Pizzateig wird luftig, locker und leicht.
  5. Blech mit Butter einfetten, Teig entweder mit einem Nudelholz ausrollen oder mit den Händen ausbreiten und im Blech verteilen, mit Tomatensoße und nach belieben belegen. Im unteren drittel des Backofens bei 230°C (Ober- Unterhitze) circa 15-20 Minuten backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

- Für normale Backbleche reichen 500 g daher den Teig in 3 Kugeln teilen. Für die runden schwarzen Pizzableche braucht man circa 250 g Teig daher in 6 Kugeln teilen.

- Wenn man abends Pizza essen möchte, sollte man morgens schon den Teig machen

- Bleche mit Butter und nicht mit Backpapier oder Öl einfetten

- Schaut euch auch meine leckere Tomatensoße für Pizza an tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare