3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Quiche mit Zuchini und Tomaten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Für den Teig:

  • 250 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 120 g Butter
  • 120 g Quark oder Magerquark
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Öl oder Butter für die Form

Für den Belag

  • 1 Zuchini in Scheiben
  • 2-3 mittelgroße Tomaten frisch
  • 1/2 Liter Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe

Für den Guss

  • 200 g saure Sahne
  • 100 g Quark oder Magerquark
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 Prisen Muskat
  • Kräuter frisch oder TK nach Belieben
  • 50 g Parmesan
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Für den Teig:
  1. alle Zutaten in den Closed lid geben und 3-4 Minuten Dough mode zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in eine gefettete Quicheform kneten und am Rand hochdrücken. 

  2. Für den Belag:
  3. Wasser und Gemüsebrühe in den Closed lid geben, die Zuchini in den Gareinsatz geben und einhängen. 11 min, 100 Grad, Stufe 1 garen. Anschließend die Zuchinischeiben kranzförmig von außen nach innen auf den Teig legen. Die Tomaten in Scheiben schneiden und in der Mitte auffüllen, bis der ganze Boden bedeckt ist. 

  4. Für den Guss:
  5. Alle Zutaten in den Closed lid geben und 5 Sekunden, Stufe 3-4 verrühren. Anschließend die Masse auf dem Gemüse verteilen. 35-40 Minuten bei 180 Grad/Umluft im Ofen backen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich nehme gerne auch Dinkelvollkornmehl. Es ist auch möglich, jeweils die Hälfte normales Mehl und Vollkornmehl zu nehmen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren