3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

scharfe Cashew-Kerne


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

  • 1 Bio-Limette
  • 1,5 EL Zucker
  • 1 TL Rote Curry-Paste, Asia-Laden
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1,5 TL Paprika edelsüß
  • 1 Eiweiß
  • 300 g Cashewkerne, ruhig gesalzen
  • Backpapier
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen, Ober-/Unterhitze.

  2. Limettenschale dünn abreiben und mit Zucker und Curry-Paste in den Closed lid geben und 5sec./stufe 5 mischen.

  3. Limettensaft auspressen. Saft mit den übrigen Zutaten (ohne Backpapier vertseht sich) in den Closed lid geben und alles 15sec./Stufe 1/Counter-clockwise operation vermischen, ggf. Spatel zu Hilfe nehmen.

  4. Cashew-Kerne nun nebeneinander auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

    Im Ofen etwa 12min. rösten. Nach der Hälfte der Backzeit Nüsse wenden und mischen, damit sich das Eiweiß verteilt.

  5. Cashew-Kerne in einer Schüssel abkühlen lassen, zwischendurch mit dem Spatel durchmischen.

  6. P.S. Foto vor dem Rösten - nach dem Abkühlen waren sie dann zu schnell aufgefuttert...

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

[[wysiwyg_imageupload:17858:]]

 

 

 

 

 

 

Mandeln, Wal.- / Pekannüsse, Erdnüsse etc. können ebensogut verwendet werden. Pekannüsse kommen jedoch gut mit der Hälfte der Röstzeit aus.

Als Würmischung kann verwendet werden:

- Meersalz, Cayenne-Pfeffer, gemahlener Ingwer

- Meersalz, Paprika, Ras-El-Hanout

- Meersalz, Curry, Zitronengras und, und, und (Zucker und Eiweiß verbleiben)

Mit Sesam bestreut auch sehr empfehlenswert... 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Moin,ooohhh diese Nüsse!!!! Sensationell...

    Verfasst von Werden am 14. April 2017 - 16:25.

    Moin,ooohhh diese Nüsse!!!! Sensationell volle Sterne plus SonneSmileCooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh vorsichtig! Suchtfaktor!!! Habe die Nüsse...

    Verfasst von Melliemolly am 19. Dezember 2016 - 17:25.

    Oh vorsichtig! Suchtfaktor!!! Habe die Nüsse zum Verschenken gemacht. Schnell eingepackt und verschlossen, sonst würde ich nicht fürs längere Überleben garantieren. Werde sicher noch die anderen Variationen ausprobieren. Auf jeden Fall 5 Sterne wert. Danke fürs Teilen. LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse!!! Die Nüsse schmecken

    Verfasst von btrixi am 6. September 2016 - 19:55.

    Klasse!!!

    Die Nüsse schmecken wirklich super. Ich habe den Zucker durch einen EL Honig ersetzt, damit ist das Rezept dann auch paleokonform. Ganz sicher werde ich das auch noch mit anderen Nüssen (außer Erdnüssen) und Gewürzen ausprobieren! Daumen hoch und danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker Nüsschen! Für meinen

    Verfasst von Ranunkel19 am 19. November 2015 - 17:44.

    Lecker Nüsschen! Für meinen Mann werde ich dann eine schärfere Variante kreieren! Müssen aber definitiv in den Tresor, weil sie sonst schneller weg gefuttert sind als man gucken kann. Vielen Dank für das sauleckere Rezept!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können