3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwäbischer Zwiebelkuchen nach Omas Art


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 120 g Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 2 TL Salz
  • 60 g Butter

für den Belag

  • 1500 g Zwiebeln
  • 50 g Butter
  • 100 g Speckwüfel, nach Belieben auch mehr oder weniger
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kümmel
  • 3 EL Mehl
  • 3 Stück Eier
  • 200 g süße Sahne
  • 200 g saure Sahne
  • 6
    1h 10min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Der Teig:
  1. Milch und Hefe in den Closed lid geben und bei 37 °C Stufe 1 die Hefe 3 Min. auflösen.

    Danach Mehl, Butter und Salz dazugeben und ca. 5 Min. Dough mode. Wenn der Teig nicht mehr klebt und sich gut vom Closed lid lösen lässt ist er fertig.

    Den Teig aus dem Closed lid holen und in einer Schüssel zugedeckt ca. 1h gehen lassen.

  2. Der Belag:
  3. Zwiebeln vierteln und im Closed lid auf Turbo Stufe (max 2 sec) so klein machen wie gewünscht. Anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

    Im Anschluss die Butter dazu geben und alles im Closed lid auf Varoma-Stufe Counter-clockwise operation Stufe 1 ca 10 Min. dünsten. Evtl. nach 5 Min. kurz unterbrechen und mit dem Spatel alles etwas umrühren.

    Kurz abkühlen lassen und dann die süße und saure Sahne, Speck, Mehl und Eier hinzugeben. 20-30 sec. Stufe 2,5-3 umrühren.

    Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.

    Sollte es zu flüssig sein, kann man mit etwas Mehl noch gegensteuern.

     

     

  4. Backen:
  5. Den Teig auswellen, so dass er nicht zu dünn für eine normale Springform wird.

    Nachdem der Teig in der Form ist, den Belag hinzugeben.

    Sollte es zu flüssig sein kann man den Belag auch mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in die Form geben.

    Bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 60 Min backen!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Rezept ist klasse! Genau

    Verfasst von Jannik2012 am 17. Mai 2016 - 22:27.

    Das Rezept ist klasse!

    Genau richtig für ein Backblech. Sogar die Kids lieben diesen leckeren Zwiebelkuchen!

    Werde ich sicher noch öfters machen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • letztes Wochenende habe ich

    Verfasst von Lockomat am 17. November 2015 - 15:22.

    letztes Wochenende habe ich dieses Rezept mal ausprobiert und die ganze Family war begeistert.

    Ein schöner hoher, saftiger Zwiebelkuchen, der auch kalt am nächsten Tag noch wunderbar geschmeckt hat.

    Ich habe als Form einen etwas kleineren Bräter verwendet und es ergab sich ein ca. 3-4 cm hoher Kuchen, davon ca. 1cm Teig.

    Das Zerkleinern der 1,5 kg Zwiebeln war zwar nicht in 2s auf Turbostufe erledigt  tmrc_emoticons.;) , aber mithilfe des Spatels auf Stufe 5-6 trotzdem schnell erledigt.

    Die Backzeit von 1 Std. hat genau gepasst.

    Danke und alle fünfe von mir für das Klasserezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können