3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfel-Möhren-Küchlein


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Apfel-Möhren-Küchlein

  • etwas Butter, zum Einfetten
  • 150 Gramm Möhren, geschält, in Stücken
  • 1 säuerlicher Apfel, geschält, in Stücken
  • 60 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 50 Gramm Milch, 3,5% Fett, 1,5%ige geht auch
  • 140 Gramm Dinkelmehl, Typ 630
  • 40 Gramm Weizenmehl, Typ 550
  • 3 Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • 60 Gramm brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel geriebene Zitronenschale
  • 1 geh. EL Mandeln, gemahlen
  • 1 Esslöffel Agavendicksaft
  • 2 geh. EL Haselnüsse, gemahlen
5

Zubereitung

    Teigherstellung
  1. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine 12er Minigugelhupfform (oder Muffinform) mit Butter einfetten.
  3. Möhren und Apfel in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine separate Schüssel umfüllen.
  4. Die Butter in den Mixtopf geben und 3 Min./50°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 ohne Messbecher schmelzen. Je nach Temperatur der Butter kann das auch etwas schneller oder langsamer gehen. Ggf. die Zeit anpassen.
  5. Stufe Gentle stir setting ohne Zeit- und Temperatureinstellung laufen lassen und Eier und Milch durch den Mixtopfdeckel in den Mixtopf hinzufügen.
  6. Mehle mit dem Backpulver, dem Zucker, Salz und der Zitronenschale von Hand vermengen und ebenfalls zügig durch den offenen Mixtopfdeckel hinzugeben. Alles 1 Min./Dough modeverkneten.
  7. Apfel-Möhren-Stückchen, Mandeln, Agavendicksaft und Nüsse hinzufügen. Sollte der Teig sehr flüssig sein, noch etwas Nüsse beigeben, 25 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3,5 vermengen.
  8. Backen
  9. Den Teig in die vorbereitete Form umfüllen und 20 Minuten auf einem Backblech auf mittlerer Schiene bei 190°C backen. Dann nochmals 5 Minuten auf 200°C fertig backen und noch eine Zeit im abkühlenden Ofen ruhen lassen.
  10. Die Küchlein noch leicht warm aus der Form lösen. Dies geht am besten mit einem Plastikteelöffel. Nicht wundern, wenn der Teig noch etwas matschig innen wirkt, das gibt sich beim Abkühlen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für mich kommen die Küchlein ohne Guss aus. Durch den geringeren Zuckeranteil finde ich sie auch für Kinder gut geeignet. Schmeckten bei uns sowohl Groß als auch Klein.
Im Kühlschrank aufbewahrt, können die Gugelhupfe auch am Vortag gebacken und am nächsten Tag erst verzehrt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare