3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkuchen vom Blech


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

Hefeteig

  • 250 g Milch
  • 100 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe, oder
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 1200 g Äpfel, eine eher mürbe Sorte wählen, z.B. Boskop oder Elstar, ca. 8 - 10 Stück
  • Zitronensaft, zum Beträufeln
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 80 g Rosinen, eingeweicht in Rum oder Apfelsaft
  • 50 g Mandeln, gehobelt
  • Zimt, zum Besträuen
5

Zubereitung

    Hefeteig
  1. Milch, Zucker, Butter, Ei und Hefe in den Closed lid geben,

    2 min / 50 ° C / Stufe 3 erwärmen.

    Mehl und Salz hinzugeben,

    2 ½ min / Dough mode zu Teig verarbeiten.

     

    Den Teig zugedeckt mindestens 30 min an einem warmen Ort ruhen lassen.

  2. Rosinen in reichlich Flüssigkeit einweichen (Rum oder Apfelsaft).

     

  3. Belag
  4. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, vierteln, schälen, entkernen und in Spalten schneiden. In eine Schüssel mit Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden.

  5. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren (mit dem Handrührgerät, wenn vorhanden, da im Closed lid ja der Hefeteig ruht!!!)

    Ansonsten Teig zum Ruhen umfüllen, Closed lid ausspülen und die Butter-Zucker-Mischung im Closed lid ca. 2 min / Stufe 5 cremig rühren.

     

  6. Teig nochmals durchkneten und auf bemehlter Fläche auf Backblechgröße auswellen. Teig auf gefettetes Backblech legen, Rand muss nicht extra geformt werden, Teig geht beim Backen hoch.

     

  7. Die Hälfte der Buttercreme auf dem Teig verstreichen. Die Apfelspalten dicht an dicht darauf legen. Restliche Buttercreme in Flöckchen auf die Äpfel geben, die abgetropften Rosinen und die gehobelten Mandeln verteilen. Zum Schluss mit Zimt bestreuen.

     

     

  8. Backzeit: 175 ° C / 30 min

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Den Zucker bei der Buttercreme je nach Geschmack verwenden. Wer´s nicht so süß mag, lieber nur die Hälfte nehmen.

Kuchen schmeckt noch warm direkt vom Blech am besten! Aber auch am nächsten Tag noch... tmrc_emoticons.;-))


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe den Kuchen für eine...

    Verfasst von manuelaz1969 am 27. Oktober 2016 - 13:03.

    Ich habe den Kuchen für eine Einschulungsfeier gemacht und er kam gut an. Schmeckt bissel nach Karamell. Kalorienarm ist er sicher nicht aber lecker Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, der Teig reicht leicht für zwei...

    Verfasst von LauraSH am 14. Oktober 2016 - 12:35.

    Hallo, der Teig reicht leicht für zwei Bleche...hoffe er ist nicht zu trockenSad

    Gruß aus dem hohen Norden...


    Laura

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie bereits erwähnt: Die

    Verfasst von berna03 am 15. Dezember 2015 - 15:19.

    Wie bereits erwähnt: Die Hefemilch wird gar nicht bis 50 Grad erhitzt! Ist in der Zeit gar nicht möglich, da die Zutaten alle "kalt" sind. Die 50 Grad müssen nur deshalb eingestellt werden, damit sich die Mischung überhaupt in der Zeit auf die gewünschte "Hefeemperatur" erwärmen kann.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei 50 Grad geht die Hefe

    Verfasst von MariaLuca am 15. Dezember 2015 - 03:02.

    Bei 50 Grad geht die Hefe kaputt, immer bei 37 Grad

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe am Sonnatg den

    Verfasst von Neonne am 1. Dezember 2015 - 20:48.

    Habe am Sonnatg den Apfelkuchen getestet. War super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieser Apfelkuchen vom Blech

    Verfasst von v-mann-2007 am 15. November 2015 - 15:01.

    Dieser Apfelkuchen vom Blech ist adsolute Spitze, ich habe nur Berberitzen genommen statt Rosinen, die eine gewisse säure haben. Dadurch gleicht sich das süsse wieder aus. und dann mit Apfelgelee im Heißen zustand überpinselt. Cooking 6 er ist ein Traum geworden Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mhhhhh, phantastisch ....

    Verfasst von Rosana Kunze am 13. November 2015 - 16:40.

    Mhhhhh, phantastisch .... tmrc_emoticons.)

     

    der apfekkuchen ist super geworden, habe ihn gerade aus dem ofen geholt.

    von mir gibt es für das Rezept natürlich 5 Sterne 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Letztlich wird die Hefemilch

    Verfasst von berna03 am 7. November 2015 - 19:26.

    Letztlich wird die Hefemilch auch nur bis 37 Grad erwärmt, das hängt mit der Temperatur der Zutaten und der Erwärmzeit zusammen. Kommen die Zutaten aus dem Kühlschrank, braucht man die 50 Grad, um in der Zeit auf die Temperatur zu kommen. Sind die Zutaten aber zimmerwarm, genügt es sicher auch, nur 37 Grad einzustellen! Muss man einfach ausprobieren - und das Ergebnis lohnt sich, ich verspreche es!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit den 50 Grad habe ich

    Verfasst von Neonne am 6. November 2015 - 19:48.

    Das mit den 50 Grad habe ich mir auch grad gedacht. Ich erwärme meine Hefe immer bei 37 Grad. Aber ansonsten klingt das Rezept sehr lecker und wird getestet. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Hefeteig auf 50°

    Verfasst von Gertrud55 am 6. November 2015 - 19:30.

    Den Hefeteig auf 50° erwärmen? Das ist meines Erachtens für die Hefe zu warm.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können