3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelrosen Muffins


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Apfelrosen Muffins

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Stück Ei
  • 1 EL flüssige Butter, lauwarm
  • 2 Packung Blätterteigrollen, a.d. Kühlregal
  • 4-5 Stück Äpfel, mittelgroße
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Den Backofen schon mal auf 170 grad Umluft vorheizen. Die einzelnen Mulden der Muffinform mit Butter einfetten.
    Für die Mandelfüllung zuerst Butter in den Mixtopf Closed lid geben und 2 Minuten bei 100 Grad auf Stufe Gentle stir setting rühren, etwas abkühlen lassen.
    Dann die Mandeln, Zucker, Salz und das Ei in den Closed lidgeben und 2 Minuten auf Stufe 4 rühren lassen.
    Den Blätterteig aus den Kühlschrank nehmen und etwas warm werden lassen. Aber noch nicht entrollen!
    Die Äpfel halbieren und entkernen und die Äpfel in dünne Scheiben schneiden.
    In einem Topf etwas Butter zerlassen und die Äpfel darin etwas andünsten lassen, bis sie weich und biegsam sind.
    Den Teig samt Papier entrollen und in sechs gleich große Streifen schneiden. Die Teigstreifen mittig mit der Mandelcreme bestreichen. Apfelscheiben oberhalb der Creme überlappend legen, so das die Apfelrundungen etwas über den Teigrand schauen. Die untere Teighälfte über die Äpfel klappen und leicht andrücken. Und nun die Teigstreifen aufrollen, dass eine Rose entsteht, in die Muffinform stellen.
    Auf der mittleren Schiene ca 40 Minuten backen. Falls die Muffins zum Schluss zu dunkel werden, einfach mit Alufolie abdecken. Jeder Backofen ist anders, da gibt es keine genauen Zeitangaben.
    Dann etwas in der Form abkühlen lassen und wer mag kann noch etwas Puderzucker drübergeben.
    Gehobelte Mandeln vor dem backen oder braunen Zucker oder Zimt......... es sind keine Grenzen gesetzt. Probiert es aus!

    Gutes Gelingen und Guten Appetit!!!
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare