3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Buttermilchkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

  • 3 Glas Zucker
  • 3 Stück Eier
  • 4 Glas Mehl, Typ 405
  • 1 Päckchen Backpuler
  • 2 Glas Buttermilch

Belag

  • 150 Gramm Butter
  • 1 Glas Zucker
  • 3 Esslöffel Kokosflocken
  • 1 gehäufter Teelöffel Zimt
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Das Rezept ist in Kaffeetassen angegeben, konnte ich so nicht ausfüllen.

    Backofen 200 Grad Ober/ Unterhitze vorheizen, Blech mit Backpapier belegen. 

    Eier und Zucker 1 Min Stufe 3 schaumig rühren, Buttermilch zugeben und eine weitere Minute Stufe 3

    Mehl und Bp zufügen und 3 Min. Dough mode

    12 Min vorbacken

    Päuschen machen und dann Butter 3-4 Min 37 Grad Stufe 1 schmelzen, restliche Zutaten 30 Sek Stufe 3 verrühren und über den vorgebackenen Kuchen streichen. 

    10 Min fertig backen 

     

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Damit er nicht austrocknet in einer Kuchenbox aufbewahren so bleibt er Tage fluffig frisch 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hat uns nicht geschmeckt, zu trocken und zu fettig

    Verfasst von carpediem0911 am 27. Oktober 2016 - 16:03.

    hat uns nicht geschmeckt, zu trocken und zu fettig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin gerade auf dieses

    Verfasst von LaCulina2016 am 26. Juni 2016 - 14:23.

    Ich bin gerade auf dieses Rezept gestoßen und bin ärgerlich über die Kommentare. Wer nicht weiß, mit was für einem Mehl er backt und noch nie etwas von Tassen- oder Becherkuchen gehört hat, sollte mit Kritik sorgfältiger umgehen. Ich kenne das Rezept zwar auch nur mit 2 Tassen Zucker und 1 Pa. Van.zucker, aber das kann ja jeder für sich entscheiden, wie süß man es mag. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich finde das Rezept total

    Verfasst von RS6Driver am 6. Mai 2016 - 12:38.

    Ich finde das Rezept total blöd beschrieben man weiß nichtmal welchen Mehl Typ man braucht und auch sonst keinen genauen Angaben und passende Vorgehensweise wie man alles macht 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Und schmeckt er super und ich

    Verfasst von Kara2505 am 13. März 2016 - 20:48.

    Und schmeckt er super und ich hab das bewusst so gelassen mit den Kaffeetassen, da es ein sehr altes Rezept ist. 

    Geschmäcker sind verschieden!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen war super lecker 

    Verfasst von Tammy83 am 13. März 2016 - 19:48.

    Der Kuchen war super lecker  Love

    Wird es definitiv öfters geben   tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hörte sich ganz lecker an,

    Verfasst von Nythii am 13. März 2016 - 15:53.

    Hörte sich ganz lecker an, bin daher dem Link bei Facebook gefolgt.

    Leider schwimmt der Kuchen im Fett, das macht wenig Lust auf probieren. Das Rezept erscheint mir nicht ausgereift. Wenn der Kuchen so immer schon geklappt hat, dann sollte es kein Problem sein, die Zutaten einmal abzuwiegen und Gramm Angaben zu verwenden. Zucker ist ja Geschmackssache aber Verhältnis mehl und Buttermilch?! Optisch keine Granate und ich backe viel Kuchen. Geschmacklich viel zu süß , trotzdem ich weniger Zucker genommen habe. 

    ED 11.11.2015 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können