3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Chai Tea Blondies


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig:

  • 130g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 120g Butter
  • 160g brauner Zucker
  • 130g Macadamia-Nüsse
  • 6 EL Chai-Extrakt oder Gewürzmischung, siehe unten)

Frosting:

  • 140g Frischkäse
  • 3 EL Butter
  • 270g Puderzucker
  • 2 EL Chai Extrakt (oder 1 TL Zimt und 1/2 TL Kardamom)

Chai-Extrakt:

  • 600ml Schwarzer Tee
  • 150g brauner Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 1 kleines Stück Ingwer
  • 2 Sternanis
  • 10 Nelken
  • 1 TL Kardamom
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Prise geriebener Muskat, Pfeffer

  • 130g Mehl
  • 1 Ei
  • 120g Butter
  • 160g brauner Zucker
  • 130g Macadamia-Nüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 6 EL Chai Extrakt oder Gewürzmischung (siehe unten)

  • 140g Frischkäse
  • 3 EL Butter
  • 270g Puderzucker
  • 2 EL Chai-Extrakt (oder 1 TL Zimt und 1/2 TL Kardamom)

  • 600ml Schwarzer Tee
  • 150g brauner Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 Stück Frischer Ingwer gerieben
  • 2 Sternanis
  • 10 Nelken
  • 1 TL gem. Kardamom
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • Prise Muskat, Prise Pfeffer
5

Zubereitung

    Chai-Extrakt:
  1. Erst einmal den Schmetterlingsrührer (ich liebe diesen Ausdruck) aufsetzen, dann bei 100°C 28 Minuten Stufe 1-2 rühren. Fertiges Extrakt durch einen Filter in eine Flasche füllen.
    Und für Deinen 1. Chai-Tea-Latte einfach 2-3EL Extrakt mit heißer Milch aufkochen und genießen!

  2. Chai Tea Blondies:
  3. Macadamia-Nüsse im vorgeheizten Ofen bei 160°C 10 Minuten backen, dann heraus nehmen und im TM einige Sekunden Stuf 4 hacken (je nachdem wie groß man die Stücke mag - ich mag eher große Stücketmrc_emoticons.;-) ). Umfüllen.


    3. Schmetterlingsrührer aufsetzen. Ei, Butter und Zucker in den Topf geben und bei 40°C etwa 3 Minuten Stufe 2 cremig schlagen. TM weiter rühren lassen und alle anderen Zutaten zugeben, weitere 4 Minuten Stufe 2 schlagen. Am Ende der Zeit die Geschwindigkeit reduzieren, Stufe 1 also, und die Nüsse zugeben. Der Teig ist sehr klebrig und wirkt von der Menge her wirklich gering, er geht aber noch ordentlich auf!


    4. In eine mit Backpapier ausgelegt Form geben - ich habe so eine flache, eckige Form von IKEA für solche Kuchen. Größe habe ich gerade nachgemessen - 25 x 22cm. Oder einfach eine runde 26cm Backform nehmen.


    5. Im Ofen bei 180°C etwa 25 Minuten backen.


    6. Alle Zutaten für das Frosting in den Topf geben, Schmetterlingsrührer ist wieder aufgesetzt, Stufe 4 3 Minuten cremig rühren. Den fertigen, abgekühlten Kuchen mit dem Frosting bestreichen und gerne noch 1-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren in kleine Schnitten schneiden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wie lange hält sich das

    Verfasst von Sochri2012 am 13. Januar 2016 - 16:37.

    Wie lange hält sich das Extrakt?

     

    Super leckeres Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oooooh wie das duftet! Habe

    Verfasst von Spurtine am 25. November 2015 - 13:08.

    Oooooh wie das duftet! Habe vom Rezept bisher "nur" den Chai-Extrakt gemacht - einfach nur lecker. Allerdings hatte ich zwischendrin ein wenig Bedenken, ob der TM schlapp macht. Der Schmetterlingsaufsatz hatte mit der Zimtstange echt zu kämpfen tmrc_emoticons.;)

    Der Kuchen wird auch bald gemacht -  muss erst noch einkaufen gehen. Aber für den Extrakt alleine gibts von mir schon volle Punktzahl!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Irebekka,   ich hab

    Verfasst von Missy Freckles am 20. November 2013 - 19:14.

    Hallo Irebekka,

     

    ich hab heute das Rezept ausprobiert und muss sagen: seeeeeehr lecker!

    Habe für den Teig nur 75 g Zucker genommen und für das Frosting zusätzlich weisse Schokolade und Himbeeren.

    Die Nüsse habe ich nicht unter den Teig gemischt, sondern auf dem Teig verteilt, was später schön knuspert. Big Smile

    Danke fürs Einstellen! 5 Sterne von mir!

    LG Missy

     

    [[wysiwyg_imageupload:7775:]]

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich benutze mit vorliebe

    Verfasst von farawaygh am 3. Juni 2013 - 12:42.

    ich benutze mit vorliebe meine selbst gesammelten Walnüsse, und die hacke ich auch nicht vorher, sondern ich drehe am Ende nur einmal kurz etwas höher.

    Um den Mixi nicht spülen zu müssen habe ich zuerst das Frosting zubereitet, und dann im unausgespülten Mixi den Teig bereitet. SEHR KÖSTLICH. Danke fürs teilen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Noch eine Anmerkung: Wenn man

    Verfasst von irebekka am 21. Februar 2013 - 15:47.

    Noch eine Anmerkung:

    Wenn man keine Lust hat, das Chai-Extrakt herzustellen, kann man auch einfach einen fertigen Chai-Tee-Beutel in etwa 100ml heißem Wasser ziehen lassen und zugeben - oder fertiges Chai-Pulver in den Teig rühren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können