3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Cheesecake (Low Fat, Low Carb, Fitness)


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Cheesecake healthy and clean

  • 4 Stück Eiweiß
  • 500 Gramm Frischkäse, light
  • 500 Gramm Magerquark
  • 2 Packung Vanillepuddingpulver ungezuckert, z.B. von Rapunzel
  • 1 EL Süssungsmittel nach Wahl, z.B. Agavendicksaft, Xylit o. Honig
  • 150 Gramm gemischte Beeren frisch oder TK
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Rühraufsatz einsetzen. Eiweiss im fettfreien Mixtopf für 4 Min./Stufe 3,5 steif schlagen.
  2. Rühraufsatz entfernen. Alle Zutaten bis auf die Beeren dazugeben und 1 Min/Stufe 4 zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  3. Teig in die Backform (am besten Silikon, dann benötigt man kein Fett) geben.
  4. Topping
  5. Die Beeren auf den Teig geben.
    In diesem Schritt sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Man kann auch bspw. zusätzlich Kokosstreusel, Mandelsplitter oder auch Apfelstückchen als Topping verwenden.
  6. Backen
  7. Den Kuchen nun für ca. 40 Minuten/160 Grad bei Ober- und Unterhitze backen. Je nach Backofen variert die Backzeit um 5 Minuten.
  8. Kuchen in der Backform lassen bis er vollständig ausgekühlt ist. Erst dann vorsichtig aus der Backform nehmen.
  9. Servieren und Aufbewahren
  10. Der Kuchen schmeckt erst richtig gut, wenn er wirklich gekühlt ist.
    Der Kuchen muss später im Kühlschrank aufbewahrt werden und hält sich dort 3-4 Tage bspw. in einer Tupperdose.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Variation: Man kann auch den Frischkäse weglassen und ausschliesslich (1000g) Magerquark verwenden.

Für alle Fitnessfreaks: anstatt dem Vanillepuddingpulver kann natürlich auch Vanille oder Schoko Proteinpulver verwendet werden, dann würde ich aber das zusätzliche Süssungsmittel weglassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hört sich sehr lecker an und ist eine tolle...

    Verfasst von Leila1611 am 14. Oktober 2018 - 22:28.

    Hört sich sehr lecker an und ist eine tolle Alternative zu sonstigen Fett- oder Zuckerbomben. Wie groß ist denn die Silikon-Form, die du verwendet hast?

    Leila

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich mal ein Kuchen ohne Fett und wenig...

    Verfasst von Thermikücken57 am 2. August 2018 - 18:37.

    Endlich mal ein Kuchen ohne Fett und wenig Zucker,der auch noch gut aussieht, werde ich ausprobieren und lasse schon mal Sternchen da. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Melanie Faymonville: Liebe Melanie, vielen Dank...

    Verfasst von ljoggerst am 20. Juli 2018 - 11:38.

    Melanie Faymonville: Liebe Melanie, vielen Dank für dein lieber Kommentar tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Samana1981: Vielen Dank, das freut mich

    Verfasst von ljoggerst am 20. Juli 2018 - 11:38.

    Samana1981: Vielen Dank, das freut mich tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept! Der Kuchen kam bei Freunden und...

    Verfasst von Samana1981 am 20. Juli 2018 - 11:32.

    Tolles Rezept! Der Kuchen kam bei Freunden und Kollegen sehr gut an. Ich habe jedoch 2 EL Honig verwendet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, super Alternative zum Klassiker. Und...

    Verfasst von Melanie Faymonville am 19. Juli 2018 - 07:27.

    Wow, super Alternative zum Klassiker. Und @Nina888: Schade, dass du hier so kleinlich bist. Und ich bin mir sicher, dass viele der Hersteller der Proteinpülverchen und Co, derer vielleicht auch du dich bedienst, nennen sich #healthy #clean und sind es nicht. Hier ist alles zu Recht betitelt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nina888: Liebe Nina, danke für dein Kommentar....

    Verfasst von ljoggerst am 18. Juli 2018 - 17:02.

    Nina888: Liebe Nina, danke für dein Kommentar. Und ich verstehe dich.
    Das Rezept soll aber auch lediglich nur eine Alternative zum Original Cheesecake darstellen. Natürlich könnte ich einen Cheesecake aus Luft backen, der wäre dann tatsächlich „healthy“ tmrc_emoticons.;) Aber im Gegensatz zum Original Cheesecake ist es meiner Meinung nach ein sehr „gesundes“, zucker-und fettarmes und mit dem eiweisspulver (je nach Hersteller) auch kalorienarmes Rezept, greift Teile aus den oben genannten Ernährungsweisen auf und verliert trotzdem nicht den Geschmack nach Cheesecake tmrc_emoticons.) ich würde im übrigen 2 Scoops (also 60gramm) eiweisspulver nehmen. Kommt aber auf den Hersteller an und muss man ausprobieren..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön für die Einstellung dieses Rezeptes ...

    Verfasst von Nina888 am 18. Juli 2018 - 14:21.

    Dankeschön für die Einstellung dieses Rezeptes tmrc_emoticons.) - magst du noch angeben, wieviel Proteinpulver anstatt des Puddingpulvers verwendet werden muss?

    Allerdings muss ich noch anmerken, dass es sich hier NICHT um ein "clean-eating"-Rezept handelt; mit dem Puddingpulver ist es auch definitiv nicht "low carb" - und mit der Bezeichnung "healthy" wäre ich generell sehr vorsichtig... ist nicht böse gemeint - nur die Anmerkung einer holistisch arbeitenden Ernährungsberaterin tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können