3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eggnog Streuselkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Streusel

  • 150 g Mehl
  • 35 g Zucker (weiss)
  • 35 g Rohrzucker (braun)
  • 100 g Butter
  • 3/4 TL Zimt
  • 1/4 TL Salz

Teig

  • 60 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 240 ml Eierlikör
  • 200 g saure Sahne, Süße Sahne ist auch möglich
  • 1-2 TL selbstgemachter Vanillezucker
  • 325 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Muskatnuss gemahlen
  • 1 Prise Salz

Glasur

  • 100 g Puderzucker
  • 15 g Butter, Geschmolzen
  • 20-30 g Eierlikör
  • 1,5 EL Rum, Oder Wasser
5

Zubereitung

    Streusel:
  1. Alle Zutaten für die Streusel in den Closed lid geben.

    -> 10sek/St. 6 (mit Blickkontakt durch den Deckel)

    zu Streusel kneten.

    Bei Bedarf die Knetzeit etwas verkürzen oder verlängern.

  2.  

     

    Eine Kastenform (ca. 26cm) mit Backpapier auslegen.

    Den Backofen auf 160° Grad vorheizen.

  3. Teig:
  4. Butter, Zucker und Eier in den Closed lid geben.

    -> 1min/St. 4 

    schaumig rühren.

     

    Eierlikör, saure Sahne (oder suße Sahne), Vanillezucker hinzufügen

    -> 30sek/St. 4

    verrühren.

     

    Mehl, Backpulver, Natron, Muskatnuss und Salz langsam, nach und nach in den auf Stufe 3-4 laufenden Closed lid geben.

     

    Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

     

    Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Backform füllen und die Streusel darazf verteilen.

    Anschließend den Kuchen 40-45 min bei Ober- und Unterhitze backen. (lt. Rezept)

     

    Tipp: Mein Kuchen war nach der angegebenen Backzeit noch flüssig, ich habe die Backzeit um weitere 30 min verlängert und auf Umluft gestellt. Danach war er bei mir Perfekt!

     

    Wenn die Stäbchenprobe gut ausfällt, den Kuchen aus dem Ofen nehmen und leicht auskühlen lassen.

    Dann kann der Kuchen mit dem Backpapier aus der Form gehoben werden. 

    Das Backpapier von den Seiten des Kuchens lösen und nach unten klappen. Das Papier kann bleiben bis die Glasur darauf verteilt wurde.

     

     

  5. Glasur:
  6. Die Zutaten für die Glasur entweder in den Closed lid geben

    oder schnell in einer Schüssel zusammen rühren.

    Sollte die Glasur zu fest sein, einfach vorsichtig noch etwas Rum oder Wasser hinzufügen. (Achtung: aufpassen das die Glausr nicht zu flüssig wird!)

     

    Dann kann die Glasur über dem ausgelühlten Kuchen verteilt werden.

10
11

Tipp

In den Teig können natürlich noch Nüsse, Schokostückchen etc. hinzugefügt werden.

 

Da es mein erstes eingestelltes Rezept ist, bin ich über Verbesserungsvorschläge was ich das nächste mal besser machen könnte sehr dankbar.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare