3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Einfacher Zitronenkuchen vegan milchfrei, Eifrei, laktosefrei 100% Geschmack :-)


Drucken:
4

Zutaten

9 Scheibe/n

  • 350 Gramm Mehl (Weizen oder helles Dinkel)
  • 160 Gramm Zucker (Rohrohrzucker)
  • 1 Päckchen Backpulver (Weinsteinbackpulver)
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 1 Messerspitze Vanillepulver gemahlen (oder 1 Päckchen Vanillezucker, oder halbe ausgetratze Schote)
  • 80 Gramm Öl (Raps- oder Albaöl)
  • 1 Zitrone, unbehandelt (Zesten u Saft)
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Sprudelwasser (Raumtemperatur)
5

Zubereitung

    Rührteig:
  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

     

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sekunden Stufe 3,5 glatt verrühren.

     

    in eine mit Backpapier ausgelegte handelsübliche Brownieform (wer will auch eine Kastenform) den Teig geben und glattstreichen.

     

    25 min. backen und Stäbchenprobe machen. 

    wer mag kann den Kuchen nach dem abkühlen mit einem Zucker/Zitronenguss überziehen. (150 gr Zucker 10 sekunden auf Stufe 10 pulverisieren. Saft von 1 Zitrone auf Stufe 3 unterrühren. Auf Konsistenz achten und gegebenenfalls Saftmenge reduzieren oder ergänzen. Ich dekoriere hier anschliessend auf den festgewordenen Guss Zestenstreifen.

     

    Lemon curd ohne Ei eignet sich auch toll dafür. Ein Rezept dafür werd ich mal bei Gelegenheit hier auf RW schreiben. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Cucina Kaiserslautern, ich habe gerade den...

    Verfasst von Gypsy Rose am 9. September 2018 - 22:03.

    Hallo Cucina Kaiserslautern, ich habe gerade den Kuchen gebacken. Er ist super gelungen. Habe mit Dinkelmehl 630, Sonnenblumenöl und normalem Zucker gebacken.
    mein Mann war begeistert, so fluffig wird mein Kuchen selten.☺️ Ist noch etwas warm darum haben wir ihn gleich ohne Glasur probiert. 😀Den gibt es jetzt öfter.
    danke fürs einstellen. Claudia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir ist leider nach dem Backen alles zusammen...

    Verfasst von jessie911 am 11. Juli 2018 - 10:09.

    Bei mir ist leider nach dem Backen alles zusammen gefallen... Werde es irgendwann nochmal probieren denke ich. Trotzdem danke für das Rezept!
    Das passiert mir leider öfter. Hat jemand eine Idee, woran es liegt? Alle Zutaten hatten Zimmertemperatur und ich halte mich immer an das Rezept. Allerdings benutze ich Dinkelmehl Typ 630 und kein Weizenmehl (wie so viele). Erst geht der Kuchen super hoch, ich mache immer die Stäbchenprobe, schalte den Backofen ab, lasse die Tür einen Spalt offen, warte noch kurz und dann geht er runter und zurück bleibt eine ungenießbare Masse. tmrc_emoticons.-(

    Liebe Grüße


    Jessie911


    don’t dream it – mix it! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr gutes Kuchenrezept. Ich habe den Kuchen...

    Verfasst von WeirdLittleMone am 2. April 2018 - 08:23.

    Ein sehr gutes Kuchenrezept. Ich habe den Kuchen auch in einer Kastenform gebacken und er hat auch fast doppelt so lange gebraucht wie angegeben. Auch die Zuckermenge habe ich reduziert und auch noch etwas Vollkornmehl reingemischt. Super fluffig und gut aufgegangen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept. Habe normalen Zucker...

    Verfasst von veganli am 20. März 2017 - 20:05.

    Danke für das Rezept. Habe normalen Zucker genommen und auf 120 g reduziert. Das hat mir an Süße völlig gereicht. Beim nächsten Mal würde ich mehr Zitrone nehmen, damit es zitroniger wird.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Naja...für meinen Geschmack war es zu viel...

    Verfasst von Lene1604 am 15. Dezember 2016 - 19:25.

    Naja...für meinen Geschmack war es zu viel Backpulver und die Konsistenz ist sehr Gummiartig nach dem backen. Werde ihn nicht nochmal backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spitze einfach ein Traum

    Verfasst von Steffi Evi am 9. November 2016 - 21:49.

    Spitze einfach ein Traum Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat super geklappt und geschmeckt...

    Verfasst von FrauErdbeertorte am 16. September 2016 - 10:00.

    Hat super geklappt und geschmecktSmile

    Habe auch Rapsöl verwendet aber natürlich kein natives, kann mir nur dadurch den intensiven Geschmack aus dem vorherigen Kommentar vorstellen... :/

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich habe Sonnenblumenöl

    Verfasst von Sydney157 am 11. Juli 2016 - 13:14.

    Also ich habe Sonnenblumenöl verwendet, da mir Rapsöl auch zu intensiv schmeckt! Vielleicht lag es wirklich am Öl!? tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen als Muffins

    Verfasst von MelanieLohrenz am 19. Juni 2016 - 23:21.

    Habe den Kuchen als Muffins für den Kiga gebacken,weil da viele Kinder Unverträglichkeiten haben und nun finde ich sie leider schrecklich! Das schmeckt doch nur nach Rapsöl! Oder habe ich irgendwas falsch gemacht?? Und nun muss ich schnell was anderes für den Kiga morgen finden....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Träumchen! Einfach nur

    Verfasst von Sydney157 am 26. April 2016 - 10:48.

    Ein Träumchen! Einfach nur lecker tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wir sind keine

    Verfasst von Tedela am 13. April 2016 - 15:44.

    Hallo,

    wir sind keine Veganer, aber mal ein Kuchen ohne Ei hört sich nicht schlecht an. Also ran an den Teig und backen. Ich habe ihn gerade angeschnitten und bin echt positiv überrascht. Schön saftig und fluffig. Ich habe nur weniger Zucker genommen ( 125g) und das reicht mir absolut.

    Auch bei mir wird es den sicher wieder geben.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ehrlich gesagt, war ich

    Verfasst von Glitzerhummel am 13. April 2016 - 11:31.

    Ehrlich gesagt, war ich anfangs etwas skeptisch.

    Ich muss sagen, geschmacklich ist dieser Kuchen eine Wucht. Super saftig und frisch. Habe den Teig in einer Kastenform gebacken. Die Backzeit hat sich damit verdoppelt.

    Den wird es jetzt öfter geben. Super klasse.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können