3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Ensaimadas (spanische Hefeschnecken)


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 500 g Mehl (550er)
  • 20 g frische Hefe
  • 150 g Wasser
  • 75 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g weiches Schweineschmalz (Butterschmalz geht auch)
  • 10 g Olivenöl, (2 EL)
  • 2 Eier

Fertigstellung

  • 100 g Schweineschmalz (oder Butterschmalz)
  • Puderzucker zum Bestäuben
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Teigzutaten in den Closed lid wiegen und 6 Min. Dough mode. Den Teig umfüllen.

     

  2. Den Teig mit einem feuchten Tuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche zu einer Rolle formen und in 12 Stücke teilen.

  4. 100 g Schweineschmalz in einem Topf schmelzen.

    Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

  5. Die Teigstücke nacheinander zu Rechtecken dünn ausrollen bzw. ziehen (ca. 30 x 18 cm). Die restlichen Teigstücke währenddessen abdecken, damit sie nicht austrocknen.

  6. Jedes Rechteck mit einem guten Esslöffel flüssigem, aber nicht mehr heißem Schmalz bestreichen.......

  7. ... und von der langen Seite her aufrollen.

  8. Die Rolle an beiden Seiten festhalten, 2 - 3 mal wie beim Seilspringen schwingen und locker auf dem Backblech zu einer Schnecke rollen. Dabei das äußere Ende etwas unterschieben, damit sich die Rolle nicht öffnet.

  9. Jeweils 6 Schnecken auf die Backbleche verteilen ...

  10. ... und abgedeckt nochmals ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Man kann die Ensaimadas aber auch länger, z. B. über Nacht, gehen lassen und zum Frühstück frisch backen. So wird es in Spanien gemacht.

  11. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Ensaimadas mit Wasser besprühen und nacheinander in ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen. Nach dem Hineinschieben des Bleches den Ofenraum ebenfalls mit Wasser beprühen. (Vielleicht kann man bei 170 °C Umluft auch beide Bleche gleichzeitig backen. Ich habe aber mal gelesen, dass die Ensaimadas bei Ober-/Unterhitze besser werden.)

  12. Die Schnecken noch heiß mit Puderzucker bestäuben und warm genießen tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.-) Smile.

  13. Die Konsistenz ist ein bisschen wie Blätterteig.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept habe ich aus verschiedenen Ensaimadas-Rezepten aus dem Internet zusammengestellt.

Hier könnt ihr euch ansehen, wie Profis diese Schnecken formen: //www.srf.ch/player/tv/sf-unterwegs/video/ensaimadas-%E2%80%93-spanische-hefeschnecken?id=816ae02e-e005-45ab-ac55-054ee8da1a15. Sie brauchen zwar etwas Zeit, aber es lohnt sich.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 06:57.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Klegz, es freut mich,

    Verfasst von sabri am 5. August 2016 - 21:32.

    Hallo Klegz,

    es freut mich, dass mal wieder jemand dieses Rezept ausprobiert hat, und vor allem, dass es dir gefällt tmrc_emoticons.-). Vielen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker.   ich habe das halbe

    Verfasst von Klegz am 3. August 2016 - 17:35.

    Lecker.

     

    ich habe das halbe Rezept gemacht und davon habe ich gerade drei abgebacken und warm probiert

    morgen möchte ich die andere Hälfte abbacken, habe sie aber schon auf dem Blech liegen und hoffe das sie abgedeckt bis morgen in der Küche stehen können

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Andrea, schön, dass es

    Verfasst von sabri am 24. Oktober 2014 - 18:30.

    Hallo Andrea,

    schön, dass es geklappt hat tmrc_emoticons.-) und vielen Dank für deine Sterne. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sabri, ein tolles

    Verfasst von aew am 23. Oktober 2014 - 22:55.

    Hallo Sabri, ein tolles Rezept. ....mit deinen Fotos kann gar nichts schief gehen!! DANKESCHÖN❗5⭐⭐⭐⭐⭐dafür. LG  Love

    ....ich wünsche eine gute Zeit, aew

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sabri, ich hoffe, dass

    Verfasst von aew am 23. Oktober 2014 - 22:51.

    Hallo sabri, ich hoffe, dass es Dir gut geht!? Ich suche schon länger ein Ensaimadas Rezept für den Thermomix. Nun bin ich fündig geworden. Ich schätze an deinen Rezepten besonders, dass du die einzelnen Schritte fotographierst und einstellst!!! Was für eine Arbeit; vielen Dank dafür❗❗❗Ich melde mich wieder um zu berichten. Ein ❤ lasse ich schon mal da; gespeichert unter meinen Favoriten. LG  tmrc_emoticons.D

    ....ich wünsche eine gute Zeit, aew

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... ja, danke, Andrea, mir

    Verfasst von sabri am 23. September 2014 - 21:12.

    .... ja, danke, Andrea, mir geht's gut. Es ist eigentlich gar nicht so viel Arbeit. Am längstens dauert immer das Fotos-Hochladen, weil unser Internet irgendwie so langsam ist tmrc_emoticons.-(. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und erstmal noch einen schönen Abend, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo lopessemedo, die

    Verfasst von sabri am 30. Juli 2014 - 21:19.

    Hallo lopessemedo,

    die Ensaimadas machen ja schon ziemlich viel Arbeit und da ist es natürlich schade, wenn sie dir nicht so gut schmecken. Wir streuen dick Puderzucker darüber, dann finden wir sie genau richtig. Aber das ist ja wie immer Geschmackssache tmrc_emoticons.;-). Vielen Dank für deine Rückmeldung und noch einen schönen Abend, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • es schmeckt wie langweilig.

    Verfasst von lopessemedo am 30. Juli 2014 - 00:20.

    es schmeckt wie langweilig. Besser was gibt süsse zugeben,wär besser gute schmeckt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... ich hoffe, das Rezept

    Verfasst von sabri am 17. März 2014 - 20:56.

    ... ich hoffe, das Rezept gibt es hier noch nicht. Ich habe in der Rezeptsuche unter "Ensaimadas" und "Spanische Hefeschnecken" nachgesehen, aber nichts gefunden. Viel Spaß beim Ausprobieren tmrc_emoticons.-) und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... danke schön, babysky .

    Verfasst von sabri am 2. Oktober 2013 - 20:08.

    .... danke schön, babysky tmrc_emoticons.-). Noch einen schönen Abend, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker.... Die sind einfach

    Verfasst von babysky am 2. Oktober 2013 - 18:00.

    Lecker....

    Die sind einfach richtig gut...

    Von uns natürlich 5 *

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... vielen Dank, Delphinfrau

    Verfasst von sabri am 1. Mai 2013 - 20:35.

    .... vielen Dank, Delphinfrau tmrc_emoticons.-) und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Helga, das freut mich

    Verfasst von sabri am 1. Mai 2013 - 20:34.

    Hallo Helga,

    das freut mich aber, dass du das Rezept ausprobiert hast und dass es dir auch gefällt tmrc_emoticons.-). Vielen Dank für den netten Kommentar und die Sterne. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, was für ein Rezept!!!

    Verfasst von Delphinfrau am 1. Mai 2013 - 16:10.

    Wow, was für ein Rezept!!! Super!!! Schon allein die tolle Anleitung ist ein Hochgenuß!!! Dafür gibt es sofort mal a Herzle... 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sabri ! Ich habe

    Verfasst von Helgy am 1. Mai 2013 - 14:01.

    Hallo Sabri !

    Ich habe gestern Abend den Teig vorbereitet ,ihn gehen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

    Heute Morgen die Schnecken gedreht und abgebacken.Mußte allerdings Butterschmalz nehmem.

    Die sind sowas von gelungen ,sehen richtig appetitlich aus und haben supergeil geschmeckt.

    Die hälfte ist schon weg.Von mir bekommst du 5 Sterne.Liebe Grüße Helga Cooking 7

    Ì

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Helgy, da bin ich mal

    Verfasst von sabri am 30. April 2013 - 14:36.

    Hallo Helgy,

    da bin ich mal gespannt, wie es dir schmeckt tmrc_emoticons.-). Viel Spaß beim Ausprobieren und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, Die werde ich sofort

    Verfasst von Helgy am 30. April 2013 - 12:50.

    Super,

    Die werde ich sofort ausprobieren.Danke für die sehr übersichtlichen Erklärungen.Liebe Grüße

    Ì

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... man kann sich wieder

    Verfasst von sabri am 25. April 2013 - 22:54.

    .... man kann sich wieder mehrere Rezeptfotos ansehen tmrc_emoticons.-). Super, vielen Dank an das Technik Team und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... so, nun habe ich die

    Verfasst von sabri am 23. März 2013 - 15:50.

    ... so, nun habe ich die Ensaimadas mal mit Butterschmalz zubereitet. Sie schmecken schon etwas anders als mit Schweineschmalz, aber auch sehr lecker tmrc_emoticons.-). Ich habe im Rezept auch noch vermerkt, dass das Schmalz flüssig, aber nicht mehr heiß auf die Teigflächen gestrichen werden soll.

    Wer Zeit hat oder frische Ensaimadas zum Frühstück haben möchte, kann die geformten Teigstücke auch über Nacht gehen lassen. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... irgendwie verschwindet

    Verfasst von sabri am 23. März 2013 - 14:46.

    .... irgendwie verschwindet heute manches in der Versenkung?! Warum wird denn dieses Rezept nicht angezeigt, wenn ich im angemeldeten Zustand unter "Rezepte/Neueste Rezepte" und dann sortieren nach "Aktuellste Ergebnisse" klicke tmrc_emoticons.~ ? Andere Rezepte, die zu ähnlichen Uhrzeiten erstellt wurden, sind doch drin??? Schade! Na, mal schauen, was sich noch alles tut... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mietze3, ich habe

    Verfasst von sabri am 20. März 2013 - 15:16.

    Hallo mietze3,

    ich habe gerade erst den PC angeschmissen, deshalb antworte ich dir erst jetzt. Im Internet habe ich gelesen, dass man anstelle von Schweineschmalz auch Butterschmalz verwenden kann. Das habe ich auch erst überlegt, habe dann aber doch Schweineschmalz besorgt. Gab es ganz normal im Supermarkt und ist auch nicht teuer. Ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt tmrc_emoticons.-). Meld dich doch mal, wenn du es probiert hast. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sabri, habe eine Frage:

    Verfasst von mietze3 am 20. März 2013 - 09:11.

    Hallo sabri,


    habe eine Frage: Kann man statt Schweineschmalz auch was anderes, z.B. Butter oder Butterschmalz verwenden? Die Hefeschecken sehen wirklich super lecker aus.. schon mal Danke für deine Antwort..

    LG mietze3

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können