3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Fleckerlkuchen (Kirwa Kuchen) Oberpfälzer Rezept


Drucken:
4

Zutaten

2 Stück

Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 210 g Milch
  • 40 g Hefe
  • 60 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 1 Stück Ei

Grießschmier

  • 500 g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Hartweizengrieß
  • 6 EL Zucker
  • 100 g zerlaufene Butter
  • 1 Dose Safran, (nehm ich normal nicht)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Rum
  • 8 Tropfen Bittermandelöl

Mohnschmier

  • 100 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 250 g Milch
  • 250 g Mohn
  • 100 g Lebkuchenbrösel
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Esslöffel Zitronenschale

Nussschmier

  • 100 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 250 g Milch
  • 250 g Nüsse, nach belieben
  • 100 g Lebkuchenbrösel
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Zitronenschale
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung Teig:
  1. Milch, Hefe, Zucker, Butter, Ei und Salz in den Closed lid 2 ½ Min./37°/Stufe 1.

    Mehl hinzufügen und 3 MinDough mode.

    Den Teig in zweit Teile teilen und an einem warmen Ort gute 30 Minuten gehen lassen.

    Danach rund ausrollen und mit den nachfolgenden Schmier-Varianten belegen.

  2. Grießschmier, Mohnschmier, Nussschmier
  3. Grießschmier:

     

    Milch und Salz in den Closed lid

    auf ca.3-5 Min/Varoma/Stufe 2-3  die Milch zum kochen bringen.

    Grieß einrieseln lassen und aufkochen bis ein mitteldicker Brei entsteht (mach ich auch immer auf Varoma und schau bis es passt).

    Die restlichen Sachen kurz unterrühren und in eine Schüssel abkühlen lassen.

  4.  

    Mohnschmier:

    Mohn in den Mixtopf und ca. 30 Sek./Stufe 10 bis ein schöner Brei entsteht. Umfüllen.

    Milch, Zucker und Honig in den Closed lid

    auf ca.3-5 Min/Varoma/Stufe 2-3  zum kochen bringen.

    Mohn, Lebkuchenbrösel und Geschmackszutaten unterrühren.

  5.  

    Nussschmier:

     

    Nüsse in den Closed lid1 Min/Stufe 10. Umfüllen.

    Milch, Zucker und Honig in den Closed lid

    auf ca.3-5 Min/Varoma/Stufe 2-3  zum kochen bringen.

    Nüsse, Lebkuchenbrösel und Geschmackszutaten unterrühren.

  6.  

    Die Beläge auf den zwei ausgerollten Fladen nach belieben verteilen (das mach ich immer mit zwei Löffel) und die Kuchen bei 180 Grad etwa 30 Min backen. (Ich backe die beiden immer bei Umluft).

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Beläge kann man auch gut schon nen Tag vorher vorbereiten um Zeit zu sparen...


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geht super einfach und ist voll lecker. Hab ihn...

    Verfasst von Blaufridolin13 am 1. Oktober 2016 - 06:58.

    Geht super einfach und ist voll lecker. Hab ihn heute nur mit Griesschmier gemacht. Wir sind alle begeistert.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wuuuhhhhh. Super lecker.

    Verfasst von Potty2015 am 1. Juni 2016 - 14:24.

    Wuuuhhhhh. Super lecker. Macht süchtig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Kam sehr gut an.

    Verfasst von pippmaster am 28. Mai 2016 - 17:49.

    Sehr lecker! Kam sehr gut an. Gibt es garantiert wieder Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das find ich super, die

    Verfasst von Rocky2002 am 9. März 2016 - 22:27.

    Das find ich super, die werden gleich am Wochenende ausprobiert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der ist wirklich sehr sehr

    Verfasst von Corinna1210 am 1. Februar 2015 - 13:21.

    Der ist wirklich sehr sehr lecker. Probiers ihn einfach, du wirst es nicht bereuen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Interessante Optik, wenn er

    Verfasst von anja197 am 1. Februar 2015 - 13:00.

    Interessante Optik, wenn er auch so gut schmeckt wie er aussieht.  Werde ich jedem Fall mal probieren. Danke fürs Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne für den leckeren

    Verfasst von Christiana1 am 25. November 2014 - 20:10.

    5 Sterne für den leckeren Kuchen - hoffentlich bekommen wir mal wieder ein Stück!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ok Danke. Das werde ich mir

    Verfasst von Corinna1210 am 6. Oktober 2014 - 14:46.

    Ok Danke. Das werde ich mir merken und beim nächsten Mal testen tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nicht so lange. Evtl 20 min.

    Verfasst von Gast am 6. Oktober 2014 - 00:10.

    Nicht so lange. Evtl 20 min. Liegt immer bissl an der Temperatur vom Ort. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Über Nacht im kühlschrank u

    Verfasst von Gast am 3. Oktober 2014 - 22:34.

    Über Nacht im kühlschrank u dann am Backtag auf RaumTemperatur bringen und nochmals gehen lassen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das liebe

    Verfasst von Corinna1210 am 3. Oktober 2014 - 21:11.

    Danke für das liebe Kompliment, das freut mich Love

    Gute Idee, probier ich vielleicht auch mal tmrc_emoticons.;)

    Wie lange lässt du ihn dann gehen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sternchen natürlich noch

    Verfasst von Gast am 24. September 2014 - 18:23.

    sternchen natürlich noch vergessen. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kompliment , sehr schön

    Verfasst von Gast am 24. September 2014 - 18:22.

    Kompliment , sehr schön gestaltetes Rezept. Bei uns gibt es in manchen Regionen auch eine Mehlschmier,statt Grieß. Ich mache es fast identisch nur nehme ich sehr wenig Hefe u lass den Teig reifen. Ca 10 g auf 500g. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können