3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Frankfurter Schnitte - Blechkuchen


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 5 Eier, getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 g Wasser, lauwarm
  • 125 g Sonnenblumenöl
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Creme

  • 300 g Milch
  • 7 EL Zucker
  • 1 Pck. Puddingpulver mit Vanillegeschmack
  • 1 Prise Salz
  • 375 g Butter

außerdem

  • 200 g Krokant
  • 200-400 g Marmelade, säuerlich, z.B. Himbeere, Brombeere, Johannisbeere
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
5

Zubereitung

  1. Boden

    1. Schmetterling einsetzen. Backofen vorheizen 180°C Ober-/Unterhitze.

    2. Eier trennen. Eiklar im Mixtopf mit 1 Prise Salz, 3 Min./Stufe 3,5 rühren und umfüllen.

    3. Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Wasser im Mixtopf schaumig schlagen 3 Min./50°C/Stufe 3. Öl zugeben und 10 Sek./Stufe 3 unterrühren.

    4. Mehl und Backpulver vermischen und links und rechts neben dem Schmetterling zugeben und 5 Sek./Stufe 3 verrühren. Ggf. Mehl vom Rand schieben und Vorgang wiederholen

    5. Schmetterling entfernen und Eischnee von Hand mit Spatel unterheben.

    6. Teig auf ein Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen 30 Min. 180°C backen.

    7. Den Boden gut auskühlen lassen.
  2. Solange der Boden auskühlt, bereiten wir die Creme vor:

    Buttercreme:
    1. Milch, Zucker, Puddingpulver und Salz in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 4 verrrühren und anschließend 6 Min./100°C/Stufe 2,5 aufkochen.

    2. Umfüllen. Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen (damit sich keine Haut bildet) und diesen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen (ca. 2 Std.).

    3. Sobald Pudding abgekühlt ist, zimmerwarme Butter in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 4 aufschlagen.

    4. Thermomix 2 Min./Stufe 3 einstellen und löffelweise den Pudding auf das laufende Messer zugeben - sollte die Creme nicht homogen sein, 10 Sek./Stufe 6 glattrühren.
  3. Fertigstellung

    1. Den ausgekühlten Boden in der Mitte einmal durchschneiden, so dass zwei große Böden entstehen.

    2. Einen Boden mit Marmelade bestreichen und Hälfte der Creme drauf verteilen. Zweiten Boden draufsetzen. Die restliche Creme verstreichen.

    3. Den Krokant auf die Buttercreme streuen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • antorina: Cool, vielen Dank! Das probier ich aus....

    Verfasst von SanneMix am 13. Februar 2020 - 16:35.

    antorina: Cool, vielen Dank! Das probier ich aus. Manchmal ist es wohl doch einfacher als gedacht! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • SanneMix: also ich schneide alle Böden mit...

    Verfasst von antorina am 13. Februar 2020 - 16:28.

    SanneMix: also ich schneide alle Böden mit Brotmesser(mit Faden und diveserven Hilfsmitteln, bin ich echt unbeholfen) und hebe es mit beiden Händen ab, also auf die Handflächen und dann zur Seite legen. Ist noch nie gebrochen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • antorina: Ja, das stimmt, er geht schön hoch. Ich...

    Verfasst von SanneMix am 13. Februar 2020 - 16:03.

    antorina: Ja, das stimmt, er geht schön hoch. Ich wusste aber nicht, womit ich schneiden könnte (mit Bindfaden wie bei einem runden Boden hab ich nicht hingekriegt) und auch, womit ich die obere Hälfte hätte abheben können, ohne dass sie bricht, dazu hatte ich keine Idee. Wie machst du das? Was benutzt du? Ich freu mich, wenn ich weiß wie und es nächstes Mal so versuchen kann!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • SanneMix: Bei mir geht der Teig so hoch das ich...

    Verfasst von antorina am 13. Februar 2020 - 15:12.

    SanneMix: Bei mir geht der Teig so hoch das ich ohne Probleme es quer durchschneiden kann.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept! Leicht zu machen, superlecker und...

    Verfasst von SanneMix am 6. Februar 2020 - 15:30.

    Tolles Rezept! Leicht zu machen, superlecker und macht was her. Daher 5 Sterne!
    Einzig die Frage, wie ich einen blechgroßen Boden quer durchschneiden kann, war mir unklar. Hat jemand einen Tipp?
    Ich habe letztlich den Boden in der Mitte durchgeschnitten, so dass ich zwei gleich große Hälften hatte. Dann habe ich die eine Hälfte mit Gelee und Creme bestrichen, die zweite Hälfte oben drauf gesetzt und mit der zweiten Hälfte der Creme den ganzen Kuchen eingestrichen. Das hat gut geklappt. Dadurch war er jetzt halt kleiner und höher, aber das hat geschmacklich nichts geschadet. 😉
    Danke fürs Teilen! Den wird es sicher öfter geben bei uns!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können