3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Frischkäsequarkkuchen mit Baiserhaube


Drucken:
4

Zutaten

16 Portion/en

Boden

  • 50 g Haselnüsse oder Mandeln
  • 200 g Löffelbiskuits oder Butterkekse
  • 150 g Butter oder Butterschmalz

Frischkäsequarkcreme

  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 3 Stück nur das Eigelb
  • 500 g Quark, bei Bedarf Laktosefrei
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse, bei Bedarf Laktosefrei
  • 1,5 Päckchen Sahne - Puddingpulver, zum kochen
  • 1 Stück Zitrone, nur den Saft
  • 140 g Sonnenblumenöl
  • 500 g Milch, bei Bedarf Laktosefrei

Baiser

  • 3 Stück Eier, nur das Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Lecker und fluffig
  1. 1. Haselnüsse oder Mandeln in den Mixtopf und für 10 Sek/Stufe 10 mahlen. Kekse grob in Stücke brechen und ebenfalls in den Mixtopf geben. 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern. Umfüllen.
    Butter oder Butterschmalz in grobe Stücke schneiden und 3 Min./100°C/Stufe 1 zergehen lassen. Dann die gem. Haselnüse/Mandeln und die Kekse dazu und 10 Sek./Stufe 5 vermengen.
    Die Springform mit Backpapier auslegen, die Bröselmischung in die Form drücken und für ca. 30 Min. kalt stellen.

    2. Mixtopf spülen. Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
    Den kompletten Zucker und Vanillinzucker in den trockenen Mixtopf geben und 10Sek./Stufe10 pulverisieren. 100 g Puderzucker umfüllen, die restlichen 150 g bleiben im Mixtopf.
    Eier trennen. Eigelb, Quark, Frischkäse, Puddingpulver, Zitronensaft und Öl in den Mixtopf, 30 Sek./Stufe 6 verrühren. Die Milch nach und nach über die Deckelöffnung dazugießen.
    Die Käsemasse nun auf den Bröselboden verteilen und glattstreichen. Ca. 60-70 Min. backen (mittlere Schiene). Ev. nach 45-50 mit Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

    3. Mixtopf ganz gründlich spülen (er muss absolut fettfrei sein). Schmetterling/Rühraufsatz einsetzen.
    Eiweiß ab in den Mixtopf und 2 Min./Stufe 4 zu Eisschnee schlagen, zum Schluß die 100 g Puderzucker dazumischen.

    4. Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Baisermasse drauf streichen (vorsichtig), ca. 1 cm Platz zum Rand lassen.
    Nun ca. weitere 20-25 min. backen.
    Stäbchenprobe machen!

    5. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Mit einem Messer vorsichtig den Kuchen vom Rand lösen und in der Form mind. 4 Stunden auskühlen lassen, damit er schön fest wird.


    GUTEN APPETIT tmrc_emoticons.-)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe diesen Kuchen schon mit Laktosefreien Produkten gebacken. Funktioniert wunderbar, man kann dann ev etwas weniger Zucker nehmen, da ich die laktosefreie Milch süßer finde als die "normale". Aber jeder wie er mag tmrc_emoticons.;-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare