3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

"Gute" Milchbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 100 g Haferflocken
  • 500 g Mehl, (z.B.m 250 g Dinkelmehl / 250 g Weizenmehl)
  • 300 g Milch
  • 1 Hefewürfel
  • 80 g Zucker
  • 60 g Margarine oder Butter
  • 1 Salz (gestrichen)
  • evtl. Rosinen
  • 6
    6min
    Zubereitung 6min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Haferflocken 30 sek./Stufe 10 mahlen.

    Milch und zerbröckelte Hefe dazugeben und 3 Min./37°/Stufe 2 erwärmen.

    Danach Mehl, Zucker, Salz und die Butter hinzufügen und 3 Min. Dough mode durchkneten.

    Falls es Rosinenbrötchen werden sollen, Rosinen hinzugeben und nohmals 30 Sek./ Dough mode

    Den Teig aus dem Closed lid rausnehmen und ca. 30 Min.gehenlassen.

    Aus dem Teig kleine oder große runde Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf 175° 20 -25 Min. backen. Kurz vor Schluß noch mit etwas Milch einstreichen.

    Die Brötchen dürfen nicht zu dunkel werden....

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, ich habe die Brötchen

    Verfasst von kalu25 am 4. April 2016 - 19:33.

    Hallo, ich habe die Brötchen gestern gebacken! Sie waren ziemlich 'fest' und leider nicht so weich, wie andere Milchbrötchen! Heute morgen waren sie außen ziemlich hart und bröselig! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Und dann? Werden die Brötchen

    Verfasst von Gabriele73 am 28. Februar 2016 - 15:31.

    Und dann? Werden die Brötchen dann aufgetaut? Im Ofen, am Vorabend?

    Wie machst Du das?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Milchbrötchen. Ich

    Verfasst von cabriojackie am 22. April 2015 - 14:30.

    Tolle Milchbrötchen. Ich hatte nur noch ein halbes Päkchen Hefe. Dafür habe ich es etwas über eine Stunde gehen lassen. Zucker habe ich ganz weggelassen und mir hat nichts gefehlt. 

    Die Brötchen sollten für ein 1jähriges zahnloses Kind sein. Dafür waren sie leider nicht fluffig genug. Es war sehr viel Masse. Lag es an der wenigen Hefe? Oder ist die Mehlart Schuld? Ich bin absoluter Back- und Thermomix-Neuling!

    Ich werde sie aber auf jeden Fall nochmal machen. Auch weil der Teig sich so gut verarbeiten lies. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind total

    Verfasst von koechin0815 am 10. September 2014 - 12:21.

    Die Brötchen sind total lecker!

    Backe sie mit Rosinen oder zur Abwechslung mit Schoko-Tropfen (verlaufen nicht beim Backen) und friere sie ein.

    Mein Mann nimmt sie dann mit zur Arbeit als 2. Frühstück und ist immer sehr begeistert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch die Sterne vergessen

    Verfasst von Julian2009 am 4. Mai 2014 - 13:33.

    Auch die Sterne vergessen

    Eure Vanessa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen waren

    Verfasst von Julian2009 am 4. Mai 2014 - 13:33.

    Die Brötchen waren geschmacklich super. Leider sind sie wie viele Thermomixbrötchen so bröselig. Hat einer Idee woran das liegt? 

    Eure Vanessa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Die machen wir

    Verfasst von hsscholz am 27. April 2014 - 11:06.

    Sehr lecker!

    Die machen wir auf jeden Fall wieder. Sie sind sehr lecker. 

    Das nächste Mal als Rosinen- oder Schokobrötchen.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen 

    Verfasst von Vafe am 27. Oktober 2013 - 08:47.

    Sterne vergessen  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geniale Brötchen, habe sie

    Verfasst von Vafe am 27. Oktober 2013 - 08:46.

    Geniale Brötchen, habe sie heute morgen gebacken und die ganze Family war happy!

    Danke für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich 1a! Ich habe

    Verfasst von cottage-girl am 15. August 2013 - 19:45.

    Geschmacklich 1a!

    Ich habe mich als "Anfänger" leider so gar nicht an die Zubereitungsreihenfolge gehalten. Ich habe die Haferflocken nicht vorher geschreddert sondern sofort mit dem Mehl bedeckt. So habe ich dann nochmal die angegebene Zeit sowohl Haferflocken als auch Mehl pulverisiert tmrc_emoticons.;) Und danach leider auch in einem Zug die Zutaten in den Kessel gegeben.  Die 3 Min bei 37 Grad habe ich dann, weil es mir einfach keinen Sinn mehr zu machen schien ausfallen lassen. Ich habe die Brötchen protioniert und dann ein paar Minuten gehen lassen.

    Das Ergebnis hat uns trotz all meiner Fehler absolut überzeugt! tmrc_emoticons.8)  Sie sind super lecker!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu, also die Brötchen sind

    Verfasst von Nini-80 am 7. März 2013 - 09:52.

    Huhu,

    also die Brötchen sind echt klasse! Schmecken auch am 2. Tag noch gut!

    Ich habe das Rezept nochmal ein wenig umgewandelt, da ich momentan wenig Fett zu mir nehme! Also als Milch habe ich 0,1 % Milch genommen. Und statt Butter habe ich die Becel Margarine genommen. Ich habe 10 Brötchen daraus bekommen und so hat ein Brötchen 3 Fettpunkte. Und nach einem ist man wirklich pappsatt! tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Rosi, Brote udn

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 15. Februar 2013 - 15:08.

    Hallo Rosi,

    Brote udn Brötchen neigen dazu, bei Umluft leicht trocken zu werden. Deshalb backe ich sie grundsätzlich auf Ober-/Unterhitze.

    Eigentlich brauche ich die Umluft nur bei Plätzchen (weil ich da immer mehrer Bleche auf einmal reinschiebe) oder wenn ich 2 Blechkuchen mit der gleichen Temperatur auf einmal backen will oder muß.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe zum Backen mal eine

    Verfasst von OmaHexe am 15. Februar 2013 - 13:50.

    Habe zum Backen mal eine grundsätzliche Frage: Backt Ihr mit Umluft oder normal Unter/Oberhitze?

    Möchte mich dann auch gerne mal an diese leckeren Brötchen geben.

    L.G. Rosi

    geht nicht - gibts nicht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe sie grad gebacken, auch

    Verfasst von katrina81 am 1. Dezember 2012 - 16:19.

    Habe sie grad gebacken, auch mit nem Teil Dinkel- echt lecker. Hoffentlich schmecken morgen auch noch....

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute früh mal mit

    Verfasst von Yushka am 9. Oktober 2012 - 11:36.

    Heute früh mal mit Dinkelvollkornmehl und Weizenmehl gebacken. Schmecken dann schön körnig und weich zugleich. Habe sie dafür allerdings gleich zu Zöpfchen geformt und auf dem Blech mit viel Milch bestrichen gehen lassen. Alternativ könnte man etwas mehr Flüssigkeit als angegeben zugeben, da das Vollkornmehl ja doch etwas mehr aufsaugt als normales Mehl.

    Für die Kinder Klasse als Pausenzöpfchen, das lange vorhält und auch noch super schmeckt!

    Cooking 7  Love

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Ein ganz tolles Rezept.

    Verfasst von schutzengel.01 am 5. August 2012 - 17:54.

     

    Ein ganz tolles Rezept. Schnell und leicht umzusetzen mit einem fantastischem Ergebniss.

    Die Kinder waren begeistert, für meinen Geschmack werde ich beim nächsten Mal nur etwas weniger Hefe (vielleicht nur 3/4 Würfel) dazu geben.

    Alles in einem volle 5 Sterne wert !

    Vielen Dank für das Einstellen Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute morgen schnell mal noch

    Verfasst von Yushka am 27. Juni 2012 - 11:07.

    Heute morgen schnell mal noch gebacken und meiner Tochter ins Landschulheim mitgegeben... Damit sie ein bisserl gebackene Liebe von Mama dabei hat!  Love Cooking 7 Love

    Super lecker! Super einfach! Super schnell!

    Danke fürs Rezept!

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen lieben Dank für das

    Verfasst von Mixperle am 31. Mai 2012 - 16:20.

    Vielen lieben Dank für das Rezept, finde es sehr lecker, habe eine hälft mit Rosinen gemacht!

    5 Sterne vergebe ich gerne! tmrc_emoticons.)

     

    LG von der Mixperle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bin begeistert , da auch

    Verfasst von sonja schulte am 15. April 2012 - 13:27.

    tmrc_emoticons.) bin begeistert , da auch meine jungs am liebsten weiche brötchen essen war meine wahl auf dieses rezept gefallen . haben uns super geschmeckt !! 5 sterne !!! würde aber beim nächsten mal etwas weniger zucker nehmen , für mich und meinen mann , meine kinder fanden sie so süß natürlich lecker ! wird jetzt öfters gebacken , danke fürs rezept . lg aus papenburg tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker .... 5 sterne

    Verfasst von masui2011 am 6. Februar 2012 - 16:46.

    super lecker .... 5 sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, den Kindern

    Verfasst von naddle am 25. Januar 2012 - 19:36.

    Super lecker, den Kindern schmecken sie auch!!!  Und gesünder als normale Milchbrötchen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genau nach so einem Rezept

    Verfasst von diana.benkert am 18. Januar 2012 - 22:18.

    Genau nach so einem Rezept habe ich gesucht... tmrc_emoticons.)

    Da ja auch gesunde Zutaten in diesen Milchbrötchen versteckt sind, läßt man die Kids doch viel lieber "naschen"! Außerdem sind sie wirklich sehr lecker. Deshalb von mir 5 Sternlein

    LG Diana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Boah, die sind wirklich

    Verfasst von bodie37 am 11. Januar 2012 - 14:24.

    Boah, die sind wirklich super! So wie ich sie mir vorstelle. Habe halb Dinkel halb Weizenmehl genommen. tmrc_emoticons.;)

    Ein Tag ohne zu Lächeln, ist ein verlorener Tag! - Ch. Chaplin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, das die Brötchen

    Verfasst von Insel-UK am 14. Dezember 2011 - 21:26.

    Freut mich, das die Brötchen so gut angekommten sind Big Smile Versuch doch mal  den Zucker durch braunen Rohrzucker zu ersetzen, aber dann nur die Hälfte der angegeben Menge  ! Mach ich auch bei vielen anderen Rezepten so ! Alles andere einfach ausprobieren .....und dann natürlich berichten tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab die Milchbrötchen

    Verfasst von Binchen75 am 13. Dezember 2011 - 23:16.

    Ich hab die Milchbrötchen heute gebacken und mein 3jähriger Sohn durfte mithelfen. War toll - so haben sie ihm danach (mit Marmelade) super geschmeckt - "obwohl" sie sooo gesund sind tmrc_emoticons.;) Könnte man davon evtl. auch eine herzhafte Variante machen?Evtl. mit gemahlenem Kümmel oder so? Wieviel von dem Zucker kann man weglassen, damit der Teig trotzdem gut wird?  Der weiche Teig schmeckt den Kindern halt besonders gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ups ! Sorry, in der Vorschau

    Verfasst von Insel-UK am 4. Oktober 2011 - 12:06.

    Ups !

    Sorry, in der Vorschau war alles richtig tmrc_emoticons.~  Ist seit der Aktualisierung irgendwie alles komplizierter geworden ....

    Hoffe es klappt jetzt und die Brötchen schmecken Euch !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin ein absoluter

    Verfasst von sabishi am 29. September 2011 - 20:10.

    Bin ein absoluter Milchbrötchenfan. Aber ohne Zutaten wird das leider nichts. Bitte noch ergänzen. Danke schon mal im voraus.

    LG sabishi

    LG sabishi


    Erfahrung ist eine nuetzliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo vermisse die Zutaten,

    Verfasst von Gast am 29. September 2011 - 19:28.

    Hallo vermisse die Zutaten, wollte die Brötchen gerne nachbacken. Schade tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können