3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hamburger Franzbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

15 Stück

Teig

  • 500 g Mehl, Dinkel oder 405
  • 1 Würfel Hefe, frisch
  • 250 g Zucker, +1EL für den Vorteig
  • 250 g Milch, zimmerwarm
  • 2 Eigelb, Grösse M
  • Salz
  • etwas Orangensaft
  • 50 g Butter, weich für den Teig
  • 200 g Butter, gekühlt
  • 2 TL Zimt
  • 6
    2h 10min
    Zubereitung 2h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig im Thermomix
  1. Vorbereiten

    200gr Butter kalt stellen

    200gr Zucker und 2TL Zimt mischen
  2. Der Teig im Thermomix

    Zimmerwarme Milch und Hefe (zerbröselt) 1EL Zucker in den geben.

    3min20sec/37°C/ bis die Hefe schön aufgelöst ist


    Hefemilch Maße umfüllen

    500gr Mehl in den Mixtopf und eine Mulde bilden. Hefemilch Maße reingeben, Deckel drauf und 15min etwas aufgehen lassen.

    50gr Zucker, Eigelbe, 1Prise Salz und 50gr weiche Butter zur Mehl/Hefe Maße geben 5min auf kneten. (Oder bis ein schöner Teig entstanden ist)

    Teig in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40min gehen lassen.
  3. Teig nochmal kräftig von Hand durchkneten.

    wenig Mehl ausstreuen, Teig auf ca. 30x25cm ausrollen

    Die kalt gestellte Butter in dünne Scheiben schneiden und eine Teighälfte damit belegen wobei an den Rändern ein 2cm breiter Streifen freigelassen werden sollte.
  4. Die Butterlose Teighälfte auf die Belegte legen, die Ränder gut andrücken.
  5. Von oben nach unten nochmal umschlagen. (lange Seite)

    Teig wieder mit etwas Mehl auf 30x50cm ausrollen. (Gegebenenfalls mit etwas mehr Mehl wenns klebt) Von der kurzen Seite zur Mitte hin 1/3 überklappen. Die andere Teigseite so darüber klappen, dass drei Schichten entstehen, (siehe Bild) dann erneut ca. 20 Minuten kalt stellen.
  6. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.

    Teig ca. 80 x 40 cm ausrollen. Mit dem Orangensaft bestreichen, Zimtzucker darüber streuen. Von der Längsseite her fest aufrollen. In ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Diese in der Mitte parallel zu den Schnittflächen mit einem Kochlöffelstiel fest eindrücken, sodass sich die Kanten hochbiegen. Auf zwei Bleche mit Backpapier setzen.
  7. Das erste Blech sollte noch etwas gehen. Dann für 17-20min backen. Die zweite Ladung in der Zeit kühl stellen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Rohlinge können auch einzeln abgepackt eingefroren werden.

Gefroren aufs vorgeheizte Backblech legen und abbacken. Lauwarm schmecken sie am besten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Da hab ich ja gestaunt auch ich liebe...

    Verfasst von moge29 am 29. Mai 2017 - 21:47.

    Da hab ich ja gestaunt, auch ich liebe Franzbrötchen,habe sie in Hamburg kennen gelernt. Werde ich ausprobieren. Danke fürs Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe Franzbroumltchen und in...

    Verfasst von Kaysee am 26. April 2017 - 17:14.

    Ich liebe Franzbrötchen und in Süddeutschland kann die einfach kein Bäcker so richtig...ich muss die testen, danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können