3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Incirli Kurabiye - Türk. Feigenkekse


Drucken:
4

Zutaten

75 Stück

Teig

  • 10 Stück Softe Feigen z.b. von Aldi
  • 250 g weiche Margarine
  • 165 g Öl
  • 175 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 g Walnüsse gehackt
  • 1 Ei
  • 1 gestrichener Teelöffel Zimt
  • 50 g Speisestärke
  • 600 g Mehl
  • 6
    23min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zuerst die Feigen 5 sek./ Stufe 3,5 zerkleinern. Danach alle Zutaten hinzufügen und 4 min. / Dough mode verkneten. 

    Teig ggf. kurz mit der Hand nachkneten. Anschliessend kleine Kugeln formen und etwas flach drücken.

    Bei Umluft 170 Grad ca. 18 min. backen.

    Die Kekse auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

10
11

Tipp

Walnüsse z.b. durch Haselnüsse ersetzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mein TM 31 kam an seine

    Verfasst von Sockenliebe am 18. Juni 2015 - 21:04.

    Mein TM 31 kam an seine Grenzen. Hatte den Spatel zur Unterstützung und dann den Teig noch per Hand nachgeknetet. Die Kekse sind wahnsinnig mürb und schmecken gut. Mal eine richtig ergiebige Portion  tmrc_emoticons.) Hatte überlegt, statt der Margarine Butter zu verwenden, ist aber wirklich nicht nötig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können