3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Käsekuchen mit Grieß


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 200 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Butter, weich
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 2 Stück Eigelb

Füllung

  • 125 Gramm Butter, weich
  • 250 Gramm Zucker
  • 6 Stück Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stück Zitrone, Schale
  • 1 Esslöffel Grieß, Weichweizen
  • 750 Gramm Quark, Magerstufe
  • 8 Stück Eiweiß
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und
    30 Sek./Stufe 5 verrühren.
  2. Teig in eine Kuchenform geben und einen ca 3 cm hohen Rand formen.
    Kuchenform für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  3. Füllung
  4. Ofen auf 180°C vorheizen

    Butter, Zucker, Eigelb, Vanillezucker, Zitronenschale und Grieß in den Mixtopf geben und
    1 Min. 50 Sek./Stufe 5 schaumig rühren.
  5. In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Handmixer steif schlagen (evtl. 1 Prise Salz für die Festigkeit zugeben).
  6. Zur Eier- Butter- Zucker Masse den Quark zugeben und nochmal 40 Sek./Stufe 5 vermischen. In eine größere Rührschüssel umfüllen.
  7. Eischnee in mehreren Schritten mit einem Holzlöffel unter die Masse heben (beim Unterheben mit dem Holzlöffel bleibt der Eischnee lockerer).
    Wenn gewünscht kann man hier auch noch Rosinen unterheben.
  8. Füllung in die Kuchenform füllen.
    60 Minuten 180°C unterste Schiene backen.
    Falls der Kuchen zu dunkel werden könnte Backpapier auf den Kuchen legen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Bitte beim Backen Kuchen beobachten, da jeder Ofen anders ist.
Natürlich kann man das Eiweiß auch im TM schlagen, dann erst im fettfreien Mixtopf zuerst den Eischnee herstellen und dann die Butter- Zucker- Eier Masse herstellen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare