3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kulleraugen - Kekse mit Gelee


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 150 g kalte Margarine

Dekoration

  • etwas Eiweiß
  • 50 g abgezogene gehackte Mandeln
  • etwas rotes Gelee
5

Zubereitung

    Teig
  1. Backofen vorheizen.


    Zucker auf Stufe 10 pulverisieren.


    Restliche Teigzutaten in den Closed lid geben und 30 Sek./Stufe 4 verkneten.


    Teig aus dem Closed lid holen, zu einer Kugel formen, sollte er kleben, ihn eine Zeitlang kaltstellen. Aus dem Teig daumendicke Rollen formen, in so große Stücke schneiden, dass sich daraus knapp walnußgroße Kugeln formen lassen. Jede Kugel zuerst mit der oberen Seite in Eiweiß tauchen, dann in die Mandeln drücken, mit der Teigseite auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Rührlöffelstiel in jede Kugel eine Vertiefung drücken und mit dem Gelee füllen.


    Im Ofen bei 170-200° C Ober-/Unterhitze (150-180°C Umluft) ca. 15 Minuten backen.


     


    Die Kekse in einer Blechdose aufbewahren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ...sehr lecker...

    Verfasst von Svenja günthner am 26. Februar 2015 - 21:27.

    ...sehr lecker...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Hatte den Teig

    Verfasst von Kati1412 am 12. November 2014 - 18:43.

    Sehr lecker! Hatte den Teig ueber Nacht im Kuehlschrank,er liess sich super verarbeiten. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Alex, einige Minuten

    Verfasst von TolleKnolle am 27. November 2013 - 17:01.

    Hallo Alex,

    einige Minuten Kühlung sind sicherlich zu wenig. Der Teig muss wirklich kalt sein, dann lässt er sich gut verarbeiten. Ich lege ihn für zwei Stunden in den Kühlschrank und entnehme anschließend kleine Portionen, aus denen ich nach und nach die Plätzchen mache. 

    Notfalls kannst du auch etwas mehr Mehl unterkneten oder die Hände immer wieder mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Auch den Löffelstiel oder womit du auch immer das Loch bohren willst, tauchst du jedes Mal vorher ins Mehl. 

    Übrigens backe ich nur mit Butter, weil ich das sehr viel leckerer finde als Margarine. Das Gleiche gilt für gutes  aromatisches Gelee (z. B. von der "guten Mama").

    Die Kulleraugen gibt es bei uns auch zu diesem Weihnachtsfest wieder – falls dann noch welche übrig sind.

    Liebe GrüßeTolleKnolle 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Alex, schade, dass die

    Verfasst von MuckTm31 am 27. November 2013 - 15:14.

    Hallo Alex,

    schade, dass die Kekse euch nicht schmecken. Das macht aber nichts, denn die Geschmäcker sind ja zum Glück unterschiedlich tmrc_emoticons.)

    LG MuckTM31

    Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.        Henri David Thoreau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo gestern Abend habe ich

    Verfasst von Alex und Angelo am 24. November 2013 - 12:26.

    Hallo

    gestern Abend habe ich die Kulleraugen gebacken, allerdings mit entäuschendem Ergebnis  tmrc_emoticons.((

    erstens hat der Teig geklebt obwohl ich ihn für ein paar Minuten kalt gestellt habe und als ich dann noch die Löcher machen wollte hat das auch nicht geklappt weil der Teig so klebrig war. Auch von der Optik und dem Geschmack sind sie leider nicht berauschend.

    werde wohl mein altes Rezept wieder machen. Sorry

    gruß Alex 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses

    Verfasst von Blacky 67 am 20. November 2013 - 18:20.

    Vielen Dank für dieses Rezept,wir sind begeistert.Ich muß sicher noch mal nach legen. ***** Sterne sind dir sicher.

     


    Kochen von 123gif.deso nicht mehr

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker,   habe heute u.a. mit

    Verfasst von Porker2001 am 14. November 2013 - 18:28.

    Lecker,

     

    habe heute u.a. mit diesem Rezept die Weihnachtsbäckerei eröffnet.

    Sind gut gelungen und schmecken fein.

        Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  

    Verfasst von Panda73 am 6. Dezember 2012 - 21:55.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Muck, in meinem

    Verfasst von TolleKnolle am 2. Dezember 2012 - 23:52.

    Hallo Muck,

    in meinem Backbuch von Dr. O... (von Anno Schnuff) waren die Kulleraugen nicht drin. Umso mehr habe ich mich gefreut, deine TM-Version kennen zu lernen. Die Kekse neigen zur "Schwindsucht" - die Menge schwindet nur so dahin, so lecker sind sie!

    Dir auch eine schöne Adventszeit.

    Liebe Grüße, TolleKnolle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo TolleKnolle, vielen

    Verfasst von MuckTm31 am 2. Dezember 2012 - 20:13.

    Hallo TolleKnolle,

    vielen Dank für Deine nette Bewertung und die Sterne Love Ich habe schon gedacht, es traut sich keiner mehr an das Rezept ran tmrc_emoticons.(( Dabei sind die Kekse sehr lecker, wie wir finden. Sie gehören auch jedes Jahr bei uns zu Weihnachten dazu Big Smile

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit MuckTM31

    Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.        Henri David Thoreau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, MuckTm31, danke für

    Verfasst von TolleKnolle am 2. Dezember 2012 - 01:08.

    Hallo, MuckTm31,

    danke für das schöne Rezept. Die Kulleraugen habe ich im letzten Jahr zu Weihnachten gebacken, und weil sie so lecker waren, in diesem Jahr wieder. Das Vanillin habe ich durch TM-Vanillezucker ersetzt und die Margarine durch Süßrahmbutter (nehme ich immer zum Backen). Mit Himbeergelee gefüllt sind die Kekse ein Gedicht!

    Warum bloß haben sich andere TMer nicht schon auf das Rezept gestürzt???

    Liebe Grüße und 5 Sternchen von

    TolleKnolle

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hier ist noch das Foto zu den

    Verfasst von MuckTm31 am 2. Dezember 2011 - 23:06.

    Hier ist noch das Foto zu den leckeren Kulleraugen.Cooking 7

    Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.        Henri David Thoreau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept stammt aus einem

    Verfasst von MuckTm31 am 18. November 2011 - 20:50.

    Das Rezept stammt aus einem meiner Dr. O..... Backbücher. Ich backe es schon seit Jahren zu Weihnachten.Cooking 7

    Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.        Henri David Thoreau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können