3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Mallorquinischer Mandelkuchen super saftig ohne Mehl


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

Teig für eine Springform 24cm Durchmesser

  • 6 Stück Eiweiß (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 6 Stück Eigelb (M)
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker, oder das ausgeschabte Mark einer Vanilleschote
  • 1 Stück Orange, davon die abgeriebene Schale sowie den Saft
  • etwas Orangenlikör, einen guten Schuss (je nach eigenem Geschmack)
  • 1/2 TL Zimt
  • 200 g Mandeln, geschält und fein gemahlen
  • etwas Butter, für die Form
  • etwas Puderzucker, später zum Bestäuben
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung Eischnee
  1. Das Eiweiß und eine Prise Salz in den Mixtopf geschlossen füllen und mit dem Schmetterlingsaufsatz 2-3 min./Stufe 4 zu Eischnee schlagen. Die Masse in eine separate Schale umfüllen und ggf. kalt stellen.

  2. Zubereitung Eischnee Variante
  3. Wem diese Variante des Eischneeschlagens nicht gelingen sollte, probiert folgendes: das Eiweiß zusammen mit ca. 100g des Zuckeranteiles des gesamten Rezeptes in den Mixtopf geschlossen geben und das ganze mit dem Schmetterlingsaufsatz 4min./37°/Stufe 4 zu Eischnee schlagen, dann die Masse umfüllen in eine separate Schale und zur Seite stellen (nicht kalt stellen!)

  4. Zubereitung Teig
  5. Eigelb und den Zucker (entweder wer die 1 Variante Eischnee genommen hat dann 200g Zucker, wer die 2 Variante Eischnee genommen hat entsprechend 100g Zucker) in den Mixtopf geschlossen geben und mit dem Schmetterlingsaufsatz ca. 3-4 min./Stufe 4 dick und cremig schlagen (der Zucker sollte nicht mehr knirschen!)


     


    Vanillezucker, Orangenschale, Orangensaft, Orangenlikör, Zimt und Mandeln zufügen und  mit dem Schmetterling 2min./Stufe 3 unterrühren. Mit dem Spatel vorsichtig das Eischnee in 2-3 Portionen unter die Masse heben. 


     


    Das ganze in eine ausgebutterte Springform füllen und bei 160° Heißluft (180° Ober-/Unterhitze) eine knappe Stunde backen.
    Hierbei ist die Stäbchenprobe entscheidend: Ein eingestochenes Holzstäbchen muss trocken sein und sich an der Lippe warm anfühlen.


    Daher ist es gut möglich, dass der Kuchen bei dem ein oder anderen nur 50/55 min. Backzeit benötigt. 


     


    Den Kuchen aus der Form holen, auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Abermals zurück auf eine Platte stürzen und nun (wer mag) mit Puderzucker bestäuben.


     

  6. Hinweis:
  7. Dies ist ein Kuchen der von Tag zu Tag besser schmeckt und der eine gute Woche durch und durch saftig bleibt. 


     


    Da er ohne Mehl gebacken wird, ist er ideal für Menschen die kein Gluten vertragen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Mandelkuchen ist super lecker und saftig und...

    Verfasst von silkeabts am 13. Januar 2017 - 22:37.

    Der Mandelkuchen ist super lecker und saftig und auch noch schnell zuzubereiten. Besonders gut gefällt mir, dass es ein Kuchen ohne Mehl ist. Der Kuchen wird auf jeden Fall wieder gebacken.

    Danke für das klasse Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das schöne Rezept 

    Verfasst von queenofwhatever am 25. Dezember 2015 - 12:34.

    Danke für das schöne Rezept  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept !!! War gerade

    Verfasst von Claudi 68 am 17. April 2015 - 19:19.

    Super Rezept !!! War gerade über Ostern auf Mallorca und habe gleich dein Rezept getestet... Wie in Pollença. Ich habe nur 7 Eier genommen und 300 g Mandeln.. Von uns 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker. Werde ich

    Verfasst von hackenpiep am 6. Januar 2015 - 11:26.

    Sehr, sehr lecker. Werde ich häufiger backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Wellness Tante, ich

    Verfasst von sabri am 13. Juli 2014 - 17:25.

    Hallo Wellness Tante,

    ich habe gestern deinen Kuchen gebacken. Ich habe aber keine geschälten Mandeln genommen und nur 120 g Zucker. Er ist wirklich sehr saftig und total lecker. Kann ich mir auch gut als Biskuit-Tortenboden vorstellen. Vielen Dank für das Rezept und fünf Sterne dafür tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Wellness Tante,   jetzt

    Verfasst von Towanda61 am 29. April 2014 - 14:56.

    Hallo Wellness Tante,

     

    jetzt such ich schon die ganze Zeit nach einem "spanischen" Mandelkuchen, den man auf Mallorca und auch anderswo in den Cafés bekommt und siehe da: Da ist er unter "mallorquinischer" Mandelkuchen.

     

    Morgen gibts zwar nochmal Rhabarber wegen der Jahreszeit aber Dein Kuchen ist dann als nächstes dran tmrc_emoticons.;)

     

    Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße

     

    Bine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   ich habe ein

    Verfasst von küchenfee25348 am 21. April 2014 - 15:16.

    Hallo,

     

    ich habe ein ziemlich ähnliches Rezept dieses Mandelkuchens aus Portugal und kann es nur empfehlen, wenn man Mandeln mag. Ich lass Dir daher schon mal 5 Sterne da, weil dieser Kuchen soo lecker ist.

    Ich habe demletzt aber die Mandeln nicht gemahlen, sondern hab die gehackten Mandeln verwendet - das wurde auch richtig lecker und man hatte was schön knackiges zum Beißen!

    Herzliche Grüße,


    küchenfee25348

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können