3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Mandel-Amarettini-Pralinen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

55 Stück

Mandel-Amarettini-Pralinen

  • 400 Gramm Mandeln mit Haut, davon 200 g hacken und 200 g mahlen
  • 200 Gramm Amarettini, mahlen
  • 220 Gramm Dulce de Leche, tags zuvor zubereiten, damit es kalt und fester ist.
  • 3-5 Tropfen Bittermandelöl, optional
  • 1-2 Esslöffel Amaretto, optional

Glasur

  • 300 Gramm Kuvertüre dunkel
  • 500 Gramm Wasser, zum Schmelzen der Schokolade

Dekorieren

  • 50-55 Stück Zahnstocher, zum einfacheren Überziehen der Kugeln
  • 3 Esslöffel gehackte Mandeln, von den 200 g oben wegnehmen
  • 3 Esslöffel Amarettini gemahlen, von den 200 g oben wegnehmen
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung Pralinenmasse
  1. 1. 200 g Mandeln im den Closed lid geben und 6 Sek. / Stufe 6 mittelfein hacken. Gehackte Mandeln in eine Pfanne füllen und ohne Fett einige Minuten unter ständigem Rühren rösten. In ein flaches Gefäß (Suppenteller o. Ä ) umfüllen und etwas abkühlen lassen.

    2. In der Zeit weitere 200 g Mandeln in den Closed lid geben und 8-10 Sek. / Stufe 7 sehr fein mahlen. Umfüllen, aber nicht rösten. Oder fertig gemahlene Mandeln nehmen.

    3. 200 g Amarettini in den Closed lid geben und 5 Sek. / Stufe 6,5 mahlen.

    4. Je 3 EL von den gerösteten gehackten Mandeln und den Amarettini-Brösel zum späteren Dekorieren in 2 kleine Behälter geben und beiseite stellen.

    5. Die gerösteten gehackten und gemahlenen Mandeln zu den gemahlenen Amarettinis in den Closed lid geben und 5 Sek auf Stufe 3 miteinander vermischen.

    6. Die (ca. 200-220 g) tags zuvor selbst zubereitete und gekühlte Dulce de Leche (evtl. mit einigen Tropfen Bittermandelöl und/oder 1-2-EL Amaretto) zu der Mandel-Amarettini-Mischung geben und 1:30 Min auf Knetstufe Dough mode unterarbeiten.

    (Ich fand die Masse auch ohne Bittermandelöl und Amaretto sehr lecker, könnte mir aber gut vorstellen, mit diesen beiden Zutaten das Rezept noch zu verfeinern.)

    Hier der Link zum Rezept für die Karamellcreme/Dulce de Leche:

    http://www.foodwithlove.de/dulce-de-leche-karamellcreme.html

    Die fertige Masse in eine Schüssel umfüllen. Ggf. einige Zeit in den Kühlschrank stellen, damit die Masse besser formbar wird bzw. nicht mehr so sehr klebt.
  2. Kugeln rollen und dekorieren
  3. Ein Tablett mit Backpapier auslegen.

    Mit einem Teelöffel je ca. 15 Gramm Pralinenmasse abstechen und zwischen angefeuchteten Händen zu Kugeln rollen. Die Pralinenkugeln mit etwas Abstand auf dem Tablett verteilen und 1-2 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben.

    500 g Wasser in den sauberen Mixtopf geben. Die Kuvertüre oder Schokolade in Stücke brechen, in einen Gefrierbeutel geben und locker (evtl. mit einem Clips) verschließen und in das Garkörbchen legen (Knoten oben!). Deckel mit Messbecher verschließen und die Schokolade 7-10 Min. / Varoma / Stufe 1 schmelzen.

    Währenddessen, Zahnstocher in die gefrorenen Kugeln stechen. So lassen sich die Kugeln später ohne viel Kleckerei und schwarze Finger mit der Schokolade überziehen!

    Den Garkorb mit dem Spatel aus dem Mixtopf heben und den Beutel vorsichtig herausnehmen. Eine Ecke des Gefrierbeutels abschneiden und die flüssige Schokolade in ein kleines Schüsselchen füllen. Dieses am besten in einem Wasserbad bei niedriger Temperatur warm halten, damit die Schokolade beim Dekorieren flüssig bleibt.

    Mit einem langen Joghurtlöffel oder Teelöffel etwas Schokolade aufnehmen und die Kugeln mithilfe des Zahnstochers durch die Mulde des Löffels drehen. Mit dem Löffelrücken evtl. die fehlenden Stellen rundherum mit Schokolade "bepinseln".
    So haltet ihr eure Finger sauber und könnt jede Kugel mit ein paar Bröseln Mandeln und/oder Amarettinimehl rundherum bestäuben, indem ihr den Zahnstocher zwischen den Fingern rollt, während ihr die Brösel darauf rieseln lasst.

    Die fertig dekorierten und noch nassen Kugeln mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder Tablett zum Trocknen auslegen. Im Kühlschrank oder im Gefrierschrank aushärten lassen und die Zahnstocher danach vorsichtig herausdrehen.

    Jetzt sind eure Meisterwerke fertig für den Verzehr! Fehlt nur noch die Tasse Kaffee ... Lasst es euch schmecken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

In Pralinenkapseln sehen sie hübsch und hochwertig aus und eignen sich bestens zum Verschenken!

Anmerkung zu den Mengen: Die Flüssigkeitsmenge Dulce de Leche ggf. reduzieren, weil ich nur je 2 EL Amarettinimehl und gehackte Mandeln zum Dekorieren zurückbehalten habe. Damit hatte ich etwas knapp kalkuliert. Dadurch wird meine Masse ggf. etwas fester geworden sein


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare