Du befindest dich hier:


1 Manu

3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Manu


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Fruchtige Festtagstorte

  • 4 Eier, Teig
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g Mandelblättchen
  • 1 Glas Sauerkirschen entsteint, Füllung
  • 2 Päckchen Tortenguss
  • 2 EL Zucker
  • 2 Packung Schlagsahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1-2 EL Puderzucker
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig:Die Eier trennen und das Eieweiß sehr steif schlagen.Dabei den Zucker einrieseln lassen.Beiseite stellen.Das Fett Zusammen mit dem Eigelb und dem Zucker schaumig rühren,das Mehl mit dem Backpulver mischen,dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.Eine Springform einfetten und die Hälfte des Teiges auf den Boden verteilen,die Hälfte des Eischnees darauf geben und die Hälfte der Mandelblättchen darüber streuen.Auf der unteren Schiene des Backofens backen und noch einen 2. Boden herstellen.Den 1 Boden auf dem Kuchengitter auskühlen lassen,den2.mit einem Messer von der Form lösen,sofort in 16 Stücke schneiden un d auf dem Springformboden abkühlen lassen.Füllung:Die Sauerkirschen in ein Sieb schütten,den Saft auffangen,1/4labmessen und ein Tortenguß lautPäckchen zubereiten.Die SAuerkirschen hineingeben,auf den unteren Teigboden geben und abkühlen lassen.In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen,Vanillinzucker und Sahnesteif einrieseln lassen und auf die Sauerkirschen verteilen.Den 2 Boden auf der Sahne wieder zusammensetzen und durch ein Sieb mit Puderzucker bestäuben.
  1. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und die Teigstufe wählen.Den Mixtopf durch Spülen . Danach den Rühraufsatz einsetzen.Das Eiweiß in den Fettfereien Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 3.5 steif schlagen. Den Mixtopf noch mal durch Spülen.Wieder einsetzen und dann den Saft von den Sauerkirschen nehmen und den Tortenguß in den mixtopf geben.Kurz auf Stufe 4 verrühren.In 6 Min.30 sec.auf Stufe 1 bei 100 Grad.Kochen,umfüllen und die Kirschen dazu geben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei 200 Grad


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Achso . Oben steht "Teig" und darunter auch ....

    Verfasst von Cafe.Tante87 am 2. November 2016 - 20:04.

    Achso . Oben steht "Teig" und darunter auch . Deswegen hatte ich mich gewundert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Cafe.Tante87 hat geschrieben:...

    Verfasst von Manuela2212 am 2. November 2016 - 19:58.

    Cafe.Tante87 hat geschrieben:
    Komische Beschreibung, sehr verwirrend...

    Sollen hier zwei verschiedene Zubereitungsarten für denselben Kuchen beschrieben worden sein...?
    Das ist einmal für den Teig die Zubereitung und einmal für die Füllung die Zubereitung wenn sie richtig gelesen haben sehen sie das

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Komische Beschreibung, sehr verwirrend... ...

    Verfasst von Cafe.Tante87 am 2. November 2016 - 08:38.

    Komische Beschreibung, sehr verwirrend...

    Sollen hier zwei verschiedene Zubereitungsarten für denselben Kuchen beschrieben worden sein...?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können