3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Marzipan-Hefekranz


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 150 g Milch
  • 75 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 50 g Vanillezucker
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 200 g Mandeln
  • 200 g Marzipan
  • 150 g Milch
  • 2 gestr. TL Zimt
  • 2 EL Milch oder Sahne
  • 2 EL Zucker
  • ggf. Aprikosenmarmelade

Guß 1

  • 2 EL Aprikosenmarmelade oder -gelee
  • 3 EL Cointreau/ Grand Marnier
  • 1 Eiweiß
  • Puderzucker

Guß 2

  • 3 EL Aprikosenmarmelade
5

Zubereitung

    Teig
  1. Mich und Butter bei 37°C 3 min Stufe 2 erwärmen. Restliche Zutaten zugeben und 5 min Dough mode verkneten. Abstauben und in einer Schüssel 30-60 min gehen lassen. 

  2. Füllung
  3. Mandeln bei Stufe 8 30 sek mahlen. Marzipan in groben  Stücken zugeben und weitere 30 sek mahlen. Milch und Zimt zugeben und bei Stufe 5-8 untermischen. 

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 40x60 cm groß ausrollen, mit der Füllung bestreichen und von der langen Seite her aufrollen. Wer die Füllung süßer möchte, kann die Füllung noch mit warmer Aprikosenmarmelade bestreichen. Die Rolle mittig durchschneiden und den Zopf flechten. Auf ein Blech setzen und dabei einen Kranz bilden. Die Enden miteinander verbinden. Den Kranz abdecken und nochmals ca. 30-60 Min. gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

    Zucker und Milch/ Sahne verrühren und den Kranz damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C für ca. 35 Min. backen.

  4. Guß 1
  5. Marmelade im Closed lid 2 min 100°C Stufe 1 erwärmen bis sie flüssig ist. Mit den restlichen Zutaten bei Stufe 4 ca. 1  min verrühren. 

    Den Hefekranz damit einstreichen.

  6. Guß 2
  7. Marmelade im Closed lid 2 min 100°C Stufe 1 oder in der Mikrowelle erwärmen bis sie flüssig ist.

    Den Hefekranz großzügig damit betupfen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Achtung, der Kranz wird sehr schnell zu dunkel. 

Marzipan könnte gegen Aprikosenmarmelade und die Mandeln gegen andere Nüsse getauscht werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren