3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhren-Gugelhupf


Drucken:
4

Zutaten

16 Stück

Vorbereitung

  • 100 Gramm ganze Mandeln
  • 100 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Vanillepuddingpulver
  • 1 1/2 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz

außerdem

  • 300 Gramm Möhren, in Stücken
  • 10 Gramm Zitronensaft (2 EL)
  • 2 TL Zitronenschale (ich habe die aus der Tüte genommen)

Teig

  • 150 Gramm Butter, in Stücken
  • 120 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 4 Eier

5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Die Mandeln in den Mixtopf wiegen .....
  2. .... und 5 Sek./Stufe 8 mahlen. Mehl, Vanillepuddingpulver, Backpulver und Salz hinzufügen ....
  3. .... 5 Sek./Stufe 5 vermischen und umfüllen.
  4. Eine Gugelhupfform gut einfetten und den Backofen auf 180°C O-/U-Hitze vorheizen.
  5. Die Möhren, Zitronensaft und -schale in den Mixtopf geben ......
  6. .... 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
  7. Teig
  8. Butter in den Mixtopf wiegen ....
  9. .... und 1 Min./37°C/Stufe 1 "erweichen". Zucker und Vanillezucker hinzufügen.
  10. Die Masse ohne Zeiteinstellung/Stufe 4 rühren lassen und die Eier nach und nach durch die Deckelöffnung zugeben (ca. 40 Sek.).
  11. Die Mehl- und Möhrenmischung hinzufügen .....
  12. .... und 20 Sek./Stufe 4 mithilfe des Spatels verrühren.
  13. Den Teig in die Gugelhupfform füllen .....
  14. ..... und je nach Ofen ca. 50 - 60 Minuten (180°C) backen. Ggf. die Oberfläche zwischendurch abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird. Bitte eine Garprobe mit einem Holzstäbchen machen.
  15. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Bitte nicht wundern: der Kuchen wird nicht besonders hoch.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe das Rezept in einer Zeitschrift entdeckt, etwas verändert und auf den Thermomix umgeschrieben.

Nur als Variante:
Im Orginal wird der Kuchen waagerecht halbiert und mit einer Creme gefüllt.

Diese Creme besteht aus 150 g Puderzucker, 120 g weicher Butter, 250 g Frischkäse und dem Mark aus einer halben Vanilleschote.

Die Hälfte davon wird auf die Schnittfläche der unteren Kuchenhälfte gestrichen. Dann die obere Kuchenhälfte draufsetzen und die restliche Creme darauf verstreichen.

Wir essen diesen Kuchen allerdings ohne Füllung bzw. Topping. Dann ist er nicht so mächtig und saftig ist er auch ohne die Füllung. Aber vielleicht seid ihr ja Fans von dieser Variante.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Unglaublich lecker! Vielen lieben dank für das...

    Verfasst von Marination am 27. März 2019 - 08:53.

    Unglaublich lecker! Vielen lieben dank für das teilen! Meine Mitarbeiter waren auch sehr begeistert.
    LG Marina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... ja, manchmal muss man sich in Geduld üben ....

    Verfasst von sabri am 12. März 2019 - 18:52.

    .... ja, manchmal muss man sich in Geduld üben tmrc_emoticons.;-). Schön, dass dir dieser Kuchen schmeckt, daniela_w, und vielen Dank für deine Sterne tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker und saftig (auch ohne die Creme)! ...

    Verfasst von daniela_w am 11. März 2019 - 13:28.

    Lecker und saftig (auch ohne die Creme)!
    Ich habe nur das halbe Rezept in einer kleinen Gugelhupfform gebacken und statt Zucker Erythrit verwendet.
    Und beim zweiten Mal habe ich auch geduldig gewartet bis der Kuchen in der Form abgekühlt war. Beim ersten Mal ist mir nämlich die obere Hälfte in der Form geblieben, aber das war ja meine eigene Schuld Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mupfl,...

    Verfasst von sabri am 3. März 2019 - 19:26.

    Hallo Mupfl,
    ich danke dir für deinen netten Kommentar und für deine Sterne. Es freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Liebe Grüße, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sabri,...

    Verfasst von Mupfl am 2. März 2019 - 20:13.

    Hallo sabri,
    wieder ein schönes Rezept von dir! Ich habe den Kuchen heute in einer Kastenform gebacken, nach genau 60 Min. war er fertig (160°Umluft). Natürlich gleich schon warm probiert: Total saftig und lecker, passt auch dann super zum OsterfrühstückLol
    LG, Mupfl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können