3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhrenkuchen *** locker und saftig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 300 g Möhren
  • 125 g Haselnüsse
  • 125 g Walnüsse
  • 200 g Zucker
  • 5 Stück Eier
  • 8 EL Hartweizengries
  • 4 EL Wasser
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 EL Rum

Guss

  • 200 g Zucker
  • 2 EL Rum
  • etwas Zitronensaft
  • etwas heißes Wasser
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Teig und Guss
  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen.

    Springform (26 cm) einfetten 

    Möhren - 10 Sek. auf Stufe 7 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen. 

    Nüsse 6 Sek. auf Stufe 7 zerkleinern und zu den Möhren geben

    Closed lid ausspülen 

    Schmetterling einsetzen 5 Eiweiß - 4 Minuten Stufe 3,5 - steifschlagen. 60 g Zucker und 1 Prise Salz in das Eiweiß einrieseln lassen.

    In eine große Schüssel umfüllen 

    5 Eigelb, 4 EL Wasser, Vanillezucker und den restlichen Zucker - 4 Minuten, Stufe 3 cremig schlagen.

    Weitere 2 Minuten auf Stufe 1 die restlichen Zutaten (Grieß, Zimt, Rum, Backpulver und die Möhren- /Nußmischung)  löffelweise dazugeben. 

    Den Inhalt aus dem Mixtopf zum Eischnee geben undvorsichtig unterheben.

    Den Teig in eine Springform füllen und im vorgeheitzten Ofen bei 160 Grad 60 min backen.

    Für den Guss 200g Zucker ca. 1 Min. auf Stufe 10 pulverisieren mit etwas Zitronensaft und 2 EL Rum glattrühren, bei Bedarf wenig heißes Wasser dazu, Guss soll nicht zu flüssig sein. 

    Den Zuckerguss auf den noch warmen Kuchen gießen. 

    Der Kuchen schmeckt am nächsten Tag am Besten und hält sich, gut verpackt, problemlos mehrere Tage

    Guten Appetit  

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Als Alternative zum Zuckerguss kann man den Kuchen auch mit geschmolzener (Zartbitter-)Schokolade bestreichen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare