3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhrenkuchen "Rübli" Vollwert


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 400 Gramm Möhren
  • 150 Gramm Mandeln ganz, geschält
  • 5 Stück Eiweiß, Größe M
  • 5 Stück Eigelb Größe M
  • 120 Gramm Rohrohrzucker
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Esslöffel warmes Wasser
  • 50 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 50 Gramm Weizenmehl 405
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Backpulver

Kuvertüre

  • 200 Gramm Zartbitterkuvertüre
5

Zubereitung

    "Rübli" Teig
  1. 150 gr. Mandeln bei 10 Sekunden bei Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
    400 gr. Möhren schälen und 10 Sekunden bei Stufe 10 zerkleinern
    und ebenfalls umfüllen.
    Den Topf säubern und von Fett reinigen mit Spüli.
    Die 5 Eiweiß und eine Prise Salz mithilfe des Schmetterlings steif schlagen
    2:30 min bei Stufe 3,5.
    Das steife Eiweiß ebenfalls umfüllen.
    Dann die 5 Eigelb, den Zucker und das Wasser 30 Sekunden bei Stufe 4
    verquirlen.
    Die Mandeln, die Möhren, das Mehl, den Zimt und das Backpulver hinzufügen
    und 2 Minuten Dough mode zum Teig verarbeiten.
    Den Teig umfüllen und das Eiweiß vorsichtig unterheben.
    Die Springform mit Backpapier auslegen
    (Backpapier vorher anfeuchten, dann lässt es sich besser formen), und den
    Teig einfüllen.
    Den Backofen vorheizen auf 180 Grad.

  2. Kuvertüre
  3. Kuvertüre 10 Sekunden bei Stufe 8 zerkleinern.
    Bei 50 Grad und Stufe 1-2 schmelzen lassen.
    Wenn alles gut verrührt ist den Guss auf den abgekühlten Kuchen geben und gut verteilen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Zartbitterkuvertüre kann natülich auch durch Vollmilchkuvertüre ersetzt werden.
Das Rezept schmeckt auch lecker mit Zuckerguss.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr saftig und lecker!

    Verfasst von bibuauso am 29. März 2016 - 17:34.

    Sehr saftig und lecker! Tolles Rezept, wird es sicher noch öfter geben...vielleicht pobiere ich auch mal die vegane Variante. Vielen Dank fürs einstellentmrc_emoticons.-)

    Bei mir hat der kuchen ebenfalls 40 minuten im Ofen gebraucht...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und saftig. Habe

    Verfasst von kuhweide am 1. Mai 2015 - 23:37.

    Sehr lecker und saftig. Habe den Kuchen zu Ostern gebacken. Mit abgeriebener Zirone schmeckt er noch frischer. Ich habe ihn 40 Minuten gebacken.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckerer

    Verfasst von XD500 am 6. April 2015 - 09:42.

    Sehr leckerer Rüblikuchen! 

    Allerdings benutze ich hierbei den TM nur fürs Zuarbeiten. Däs ständige Umfüllen nervt mich doch sehr. Tut mir leid. Trotzdem lasse ich drei Sterne fürs Rezept da.

    und ein kleiner Tipp noch: schlagt zu allererst das Eiweiß steif (wird ja eh umgefüllt), dann muss man nicht auch noch zwischendurch spülen!

    "Für den wahren Lebenskünstler ist die beste Zeit immer diejenige, die er gerade verbringt." - Orson Welles

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker und saftig.

    Verfasst von clocksrot am 27. September 2014 - 08:35.

    Sehr sehr lecker und saftig. Wenn auch einiges umgefüllt werden muss so ist dies trotzdem ein unkompliziertes Rezept mit einem köstlichen Ergebnis.

    Ich hatte eine gute Prise Kardamom sowie Orangenaroma (Tütchen) hinzugefügt, hhmm köstlich, das schmeckt so genial.

    Das für das tolle Rezept.

    LG - clocksrot

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oberlecker!!!! Muss diesen

    Verfasst von tigerente83 am 5. Mai 2014 - 15:59.

    Oberlecker!!!! Muss diesen Kuchen ganz oft machen da alle süchtig danach sind. Und man muss noch nicht mal ein schlechtes Gewissen beim Verzehr haben tmrc_emoticons.;-) Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde lieber

    Verfasst von ThermoMän Kassel Martin Biedenbach am 5. November 2013 - 16:34.

    Ich würde lieber Agavendicksaft oder Rohrohrzucker nehmen. Süßstoff ist Kunstzucker und vom Körper wird er nicht gut aufgenommen. Außerdem wird Süßstoff für die Schweinemast verwendet. Da nimmt man langfristig nicht ab...

    Ansonsten Danke für das Feedback!!

    Martin BiedenbachThermoMän Repräsentant Kassel 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stimmt... Habe gerade ein

    Verfasst von Trimidy am 5. November 2013 - 14:14.

    Stimmt... Habe gerade ein Stück probiert... Geschmacklich top. Habe 50g Xucker genommen und für die restlichen 70g Zucker Süßstoff verwendet. Danke fürs kcal sparen tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der geht auch nicht wirklich

    Verfasst von ThermoMän Kassel Martin Biedenbach am 5. November 2013 - 13:57.

    Der geht auch nicht wirklich riesig auf. Aber saftig isser!!!

    Martin BiedenbachThermoMän Repräsentant Kassel 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von Trimidy am 5. November 2013 - 13:11.

    [[wysiwyg_imageupload:7586:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmmm meiner ist nicht

    Verfasst von Trimidy am 5. November 2013 - 13:10.

    Hmmm meiner ist nicht wirklich aufgegangen... Geschmackstest folgt dennoch ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Martin, heute habe ich

    Verfasst von sabri am 27. April 2013 - 16:34.

    Hallo Martin,

    heute habe ich deinen Kuchen gebacken. Vorher habe ich noch ein paar Mal das Rezept und alle Kommentare gelesen, weil ich dachte, du hast Butter oder Öl bei den Zutaten vergessen. Da ich nichts gefunden habe, habe ich den Kuchen dann so gebacken und er ist superlecker! Vielen Dank für das tolle Rezept und natürlich fünf Sterne tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker, habe 12 Muffins

    Verfasst von wundertüte am 16. März 2013 - 15:16.

    super lecker, habe 12 Muffins und einen kleinen Kuchen daraus gemacht. Die ersten sind schon warm aus dem Ofen direkt in den Mund gewandert. Oberlecker. Tolles Rezept.

    Und für WW-Freunde absolut punktefreundlich  tmrc_emoticons.;) wenn man den Guss wegläßt und durch Puderzucker ersetzt

    vielen Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich nochmal.  Der Kuchen kam

    Verfasst von NiRo1310 am 19. Februar 2013 - 01:04.

    Ich nochmal.  tmrc_emoticons.D

    Der Kuchen kam super an. Ist ab sofort in meiner Rezeptsammlung unter Lieblingskuchen aufgenommen.  Vielen Dank für das tolle Rezept !

    tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die tolle

    Verfasst von ThermoMän Kassel Martin Biedenbach am 15. Februar 2013 - 21:12.

    Danke für die tolle Bewertung. Der Kuchen ist wirklich super. Ist unser Lieblingsrezept...

    Martin BiedenbachThermoMän Repräsentant Kassel 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen heute

    Verfasst von NiRo1310 am 15. Februar 2013 - 20:06.

    Habe den Kuchen heute gebacken. Wird es am Wochenende geben. Bin sehr gespannt. Er sieht toll aus. Habe ihn mit Zuckerglasur und ein paar Zucker-Dekor-Rüben bestückt. Von mir schon mal 5 Sterne. Ich hadere immer mit dem Auslegen der Springform mit Backpapier, daher habe ich meine Silikonspringform ganz leicht gefettet und mit Weichweizengriess ausgestreut. Der Kuchen ging Super aus der Form. Ich werde berichten, was die Geburtstagsgäste gesagt haben.  tmrc_emoticons.;) Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hier dann noch die Sterne 

    Verfasst von NiRo1310 am 15. Februar 2013 - 19:58.

    Hier dann noch die Sterne  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept!!! Auch

    Verfasst von kerkiwuermchen am 6. Januar 2013 - 11:29.

    Sehr leckeres Rezept!!!

    Auch ich habe etwas mehr Mehl hineingetan und anstatt Backpulver habe ich Natron verwendet. Der Kuchen ist zu meinem Erstaunen locker und luftig geworden, hatte ich doch einen trockenen Vollwertkuchen erwartet tmrc_emoticons.-)!!

    Sehr lecker, wird in unsere Stammzezeptsammlung aufgenommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Riesen Erfolg! Saftig lecker.

    Verfasst von Bohnenstange am 5. November 2012 - 22:36.

    Riesen Erfolg! Saftig lecker. Werde ich in die Liste meiner Lieblingskuchen aufnehmen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, so, heute habe ich nun

    Verfasst von sesamstrasse 70 am 23. Juli 2012 - 00:56.

    Hallo,

    so, heute habe ich nun Dein Rezept ausprobiert. Uns hat der Kuchen sehr gut geschmeckt. Danke nochmal für die schnelle Antwort und für's Einstellen des Rezepts! LG tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja genau. Nur 100 Gramm Mehl

    Verfasst von ThermoMän Kassel Martin Biedenbach am 21. Juli 2012 - 11:50.

    Ja genau. Nur 100 Gramm Mehl werden benötigt. Der Teig ist nach dem Rühren noch flüssig und wird dann beim Backen fest und lecker.Die ungeschälten Mandeln kannst Du auch nehmen. Mit geschälten Mandeln schmeckt es ein bisschen nach Marzipan. Die Ungeschälten geben dieses Sonderaroma nicht so ab. Ich habe beides probiert.

    Viel Spaß beim Backen!!!

    Martin BiedenbachThermoMän Repräsentant Kassel 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich hätte da zwei

    Verfasst von sesamstrasse 70 am 21. Juli 2012 - 11:04.

    Hallo,

    ich hätte da zwei Fragen: Ist es richtig, dass für Dein Rezept insgesamt nur 100 g Mehl benötigt werden? Und müssen die Mandeln zwangsläufig geschält sein? Habe nämlich nur ungeschälte zu Hause und bisher auch nur solche beim Einkaufen gesehen.  Glasses Freue mich auf Deine Antwort und der Kuchen wird dann auf jeden Fall ausprobiert! Bild sieht schon mal verlockend aus, und das Rezept hört sich sehr lecker an. Vielen Dank im Voraus. LG tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich selber bin äußerst

    Verfasst von ThermoMän Kassel Martin Biedenbach am 21. Juli 2012 - 00:40.

    Ich selber bin äußerst begeistert und kann nicht aufhören von diesem Kuchen zu essen...

    Martin BiedenbachThermoMän Repräsentant Kassel 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können