Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Müsli-Taler


Drucken:
4

Zutaten

30 Stück

Müsli-Taler

  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 125 g Mandeln, gehackt
  • 100 g Sesam
  • 90 g Rohrzucker, braun
  • 30 g Kürbiskerne
  • 1 Stück Ei
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Kürbiskerne imClosed lid 10 sec./Stufe 8 zerkleinern

    Die restlichen Zutaten dazu geben und 30 sec./Stufe 4 verrühren

    Den Vorgang eventuell wiederholen

    Blech mit Backpapier auslegen und den Teig mit dem Teelöffel häufchenweise verteilen

    Im vorgeheizten Backofen bei 175° C /Umluft etwa 10-15min. backen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Zutaten sind je nach Geschmack durch Kokosraspeln, Haselnüsse, Leinsamen.... zu ersetzen bzw. zu reduzieren und durch eine weitere Zutat zu ergänzen.

Der Zuckergehalt ist ebenfalls variierbar.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mein Teig bröselte nicht so sehr. Vielleicht...

    Verfasst von moppiseins am 15. November 2016 - 16:26.

    Mein Teig bröselte nicht so sehr. Vielleicht beim nächsten Mal ein größerers Ei verwenden oder zwei kleine Eier. Klebrig ist die Sache durch den Zucker. Wer geschickt ist, kriegt das mit zwei Löffeln hin. Aber ich lege die Häufchen auch lieber per Hand auf das Blech.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Ergebnis ist sehr lecker. Die Zubereitung...

    Verfasst von Gulliver83 am 10. November 2016 - 17:27.

    Das Ergebnis ist sehr lecker. Die Zubereitung etwas aufwändiger als erwartet. Meine Masse bröselte leider so, dass ich nicht einfach kleine Häufchen machen konnte. So musste ich die Taler zusammenpressen und das klebte doch sehr an den Fingern. Ist das normal?

    Aber wirklich sehr lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können