3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Original Palmbrezeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl, 550 er
  • 70 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 15 g Schmalz
  • 5 g Salz
  • 30 g Hefe
  • 1 Ei
  • ca. 200 - 220 g Milch
  • abgeriebene Zitronenschale und Zitronensaft ODER
  • Vanillemark
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten im Mixtopf auf StufeDough mode/3 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

     

    Teig herausnehmen und zugedeckt 45 Minuten gehen lassen (mache ich manchmal auch gleich im Closed lid, wenn ich den nicht brauche)

     

    Anschließend 3 Portionen abstechen und Palmbrezeln formen.

    Anleitung:

    Jedes Teigstück nochmal in 3 Teile teilen und zu langen Rollen formen. Dann in der Mitte des Teiges einen Zopf flechten. Die Ränder wieder zusammenrollen.

    Nun eine Brezel schlingen.

     

    Die Teiglinge mit Ei bestreichen und mit Hagelzucker, Mandelblättchen bestreuen.  Nochmal 10-20 Minuten gehen lassen und dann backen.

     

    Im Haushaltsbackofen ca. 180 Grad etwa 20-25 Minuten bei Ober-Unterhitze.

     

    Schmecken frisch am Besten!

     

    Palmbrezeln:

    Der Palmsonntag, der Sonntag vor Ostern, ist der Gedenktag des Einzuges Jesu in Jerusalem, welcher von den Einwohnern mit Palmzweigen begrüßt wurde.

    In einigen Teilen Oberschwabens (bei uns nicht) trägt man heute noch den mit Brezeln geschmückten Palmstecken durch die Straßen und in die Kirche, um sie segnen zu lassen.

    Pfiffige Feinschmecker nahmen die Palmbrezel in früheren Zeiten als Ersatz für die salzlose Fastenbrezel um heimlich den Genüssen in der kargen Fastenzeit frönen zu können.

     

    Dieses Traditionsgebäck findet sich leider immer seltener, aber da ich ein alter Nostalgiker bin, möchte ich es Euch nicht vorenthalten und vielleicht einen kleinen Teil zur Erhaltung von Traditionen betragen.

     

    Das Rezept habe ich von einem Hefeback-Kurs. 

     


10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Palmbrezeln ...

    Verfasst von winki77 am 13. April 2017 - 15:05.

    PalmbrezelnPalmbrezeln

    Gab es uns bei uns vergangenen Palmsonntag! Äußerst schmackhaft!
    Hatte kein Schweineschmalz da und deshalb Kokosöl verwendet, was man nach dem Backen nur noch ganz leicht herausgeschmeckt hat. Hatte den Teig am Abend vorher zubereitet, über Nacht im Kühlschrank zugedeckt gehen lassen und am nächsten Morgen geschmeidig geknetet, geformt und wie im Rezept beschrieben ca. 20 min. gehen lassen. Perfekt! Sehr zu empfehlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne! Vielen Dank für das

    Verfasst von Blautopf am 22. März 2016 - 22:14.

    5 Sterne!

    Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne! Vielen Dank für das

    Verfasst von Blautopf am 22. März 2016 - 22:14.

    5 Sterne!

    Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmecken super lecker danke

    Verfasst von Sia1980 am 28. März 2015 - 21:07.

    Schmecken super lecker danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Halli, hallo Malwine! Einfach

    Verfasst von jam jam am 23. März 2013 - 21:16.

    Halli, hallo Malwine!

    Einfach ein TRAUM!!!!!!   Big Smile

    Morgen ist ja Palmsonntag - so habe ich heute Vormittag noch schnell nach einem Rezept gesucht - und zum Glück hier gefunden. So konnten ich und meine Tochter uns gleich frisch ans Werk machen. Wir sind aus Tirol - und bei uns ist es Brauch, kleinere Brezeln auf den "Palmbuschen" zu hängen. Wir haben also aus diesem Teig 24 Stück gemacht; und weil sie kleiner sind haben wir sie nur ca. 10 Min. bei Heißluft (2 Bleche) gebacken!

    Sie sehen super aus und schmecken WUNDERBAR!!!! Nur zu empfehlen!!!! Sogar meine Tochter liebt sie (das soll was heißen!).

    Vielen herzlichen DANK für dieses supertolle und schnelle Rezept! Nächstes Jahr machen wir die Brezeln sicher wieder so!!!!

    Bin jetzt schon auf die Reaktion der anderen "Palmbuschenträger" gespannt! tmrc_emoticons.;)

    Lg Jam Jam

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Halli, hallo Malwine! Einfach

    Verfasst von jam jam am 23. März 2013 - 21:16.

    Halli, hallo Malwine!

    Einfach ein TRAUM!!!!!!   Big Smile

    Morgen ist ja Palmsonntag - so habe ich heute Vormittag noch schnell nach einem Rezept gesucht - und zum Glück hier gefunden. So konnten ich und meine Tochter uns gleich frisch ans Werk machen. Wir sind aus Tirol - und bei uns ist es Brauch, kleinere Brezeln auf den "Palmbuschen" zu hängen. Wir haben also aus diesem Teig 24 Stück gemacht; und weil sie kleiner sind haben wir sie nur ca. 10 Min. bei Heißluft (2 Bleche) gebacken!

    Sie sehen super aus und schmecken WUNDERBAR!!!! Nur zu empfehlen!!!! Sogar meine Tochter liebt sie (das soll was heißen!).

    Vielen herzlichen DANK für dieses supertolle und schnelle Rezept! Nächstes Jahr machen wir die Brezeln sicher wieder so!!!!

    Bin jetzt schon auf die Reaktion der anderen "Palmbuschenträger" gespannt! tmrc_emoticons.;)

    Lg Jam Jam

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ihr Lieben, ich muss

    Verfasst von Heimchen am 23. März 2013 - 18:12.

    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss jetzt dieses Rezept mit meinem Beitrag nach vorne schießen! Morgen ist ja Palmsonntag und seit 2 Jahren gehören Malwines Palmbrezeln in unseren Haushalt! Wir hängen die Brezel immer an den Buschen!

    Also, wer noch schnell, so kurz vor Schluß die Brezeln zaubern möchte -> Dann ran an den Hefeteig, fertig, los!

    Dir liebe Grüße Malwine. Der Teig ist gerade am Gehen!

    Deine Heimchen tmrc_emoticons.D

     

     

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Malwine, die Brezeln

    Verfasst von Heimchen am 31. März 2012 - 16:40.

    Hallo Malwine,

    die Brezeln sehen super aus. Der Teig ist auch gelungen! Alles super verlaufen!  Morgen kommt eine an den Palmbuschen und ab in die Kirche!

    Lieben Dank fürs Rezept! Eine super Idee für uns Nostalgiker!

    Deine Heimchen tmrc_emoticons.D  

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • LIebe Malwine, so schnell

    Verfasst von Heimchen am 30. März 2012 - 17:10.

    LIebe Malwine,

    so schnell vergeht ein Jahr!!!! 

    seit Tagen denke ich an das Backen der Palmbrezeln für den Palmzweig und natürlich den Sonntagskaffee.

    Werde Dein Rezept wieder machen und es mit diesem Beitrag nach vorne schießen. Damit viele andere es auch lesen und vielleicht auch diesen tollen Brauch mit aufnehmen wollen.

    Morgen ist sozusagen Palmbrezel-Backtag und Palmbuschen-Bindetag! Damit am Sonntag alles paßt!

    Ich grüß Dich und an alle Anderen hier. Die Brezeln sind eine tolle Idee die kommende Karwoche kulinarisch einzuläuten!

    Alles Liebe Heimchen

     

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Maliwine, ich war zu

    Verfasst von Heimchen am 25. April 2011 - 12:47.

    Liebe Maliwine,

    ich war zu keiner Zeit sauer auf Dich, sondern auf das Rezept, weil es mir nicht gelingen wollte. Aber alles hatte ein gutes Ende !

    Die Palmbrezel hat voll und ganz den Buschen rausgerissen, weil es hier in der Gegend nicht mehr der Brauch ist, dies zu machen ! Wir hatten uns zu Fuß zur Kirche begeben und kamen an einem alten Bauernhof vorbei, wo die Bäuerin gerade ihren Gemüsegarten spritzte.  Sie war sehr erstaunt, über die Brezel, die sie eigentlich nur noch aus ihrer Kindheit kennt. ! Der Apfel in der Mitte des Buschens krönte den Zweig und somit war für das leibliche Wohl in der doch sehr langen Kirche gesorgt.

    Eigentlich muss ich Dir von Herzen danken, daß Du mir diesen alten Brauch wieder in den Schoß gelegt hast. Ich liebe die alten Bräuche und Sitten und lebe sie gerne aus!

    Meine Oma hatte am Palmsonntag einen ganz anderen Brauch! Wenn wir nach der Palmsonntagskirche kamen rief sie uns alle zusammen um im Garten nach dem roten Ei zu suchen, daß an diesem heiligen Tag der " Gockel " gelegt hat und das auch schon fertig rot gefärbt. Ein toller Hahn, nicht wahr !!!!!!!!!!!!          tmrc_emoticons.;)

     

    Ich wünsche Dir von Herzen sonnige Ostertag und neuen Schwung mit dem Terminator!  Glasses

    Liebste Grüße Heimchen

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Heimchen!

    Verfasst von malwine am 24. April 2011 - 20:05.

    Danke für diese nette Geschichte und vor allem für Deine versöhnlichen Worte, mir tut mein Fehler nämlich richtig leid!

     

    Und herzlichen Glückwunsch zum Palmbüschelwettberb-Gewinn, hätte nicht gedacht, dass die Brzeln doch noch zu solchem Ruhm beitragen können...

     

    Wünsche allen frohe Ostern, malwine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Malwine, erst einmal

    Verfasst von Heimchen am 23. April 2011 - 22:13.

    Liebe Malwine,

    erst einmal ein herzliches Wiederkommen im Forum!  Ich hoffe die Kur hat Dir gut getan!!!!!

    Die Brezeln sind trotz der schwierigen Umstände gelungen und auch sehr lecker gewesen und nun habe ich noch ein kleines Geschenk für Dich!

     

    Habe Deine Palmbrezel an den Palmbuschen meiner Tochter geheftet und siehe da sie war unter den glücklichen Gewinnern des Palmbuschenwettbewerbs. Dem Pfarrer gefiel die Brezel so gut, daß er hineinbeißen wollte. Doch meine Tochter wollte nicht teilen!

     

    Trotz der Umstände hat sich nun alles geklärt und alles andere ist schon vergessen!

    Danke fürs Rezept. Werde oben nun die Sterne vergeben!

    Gruß Heimchen

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch nach Palmsonntag...

    Verfasst von hohenzollern am 23. April 2011 - 18:55.

    Habe die Brezeln als Osterbrezeln gemacht und sie sind toll geworden!

     

    Ok, optisch etwas schief, aber Geschmack und Konsistenz perfekt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das kann doch mal passieren,

    Verfasst von dusty am 21. April 2011 - 12:53.

    Das kann doch mal passieren, mach Dir keinen Kopf. Geschmeckt haben Sie doch bei uns.

    LG - Dusty  tmrc_emoticons.;)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ach Du meine Güte!!!

    Verfasst von malwine am 21. April 2011 - 12:01.

    Was hab ich da mal wieder angerichtet???

     

    Es tut mir furchtbar leid, dass mir beim Um-und Abschreiben ein Fehler passiert ist und ich es durch Abwesenheit nicht gemerkt und korrigiert habe! Mein Original-Rezept ist mit 1000g Weizenmehl und ich habe es beim Umschreiben auf TM halbiert um ihn nicht zu überlasten.

     

    Bei den ersten Zutaten hat das auch geklappt, aber bei der Milch hat wohl die Konzentration nachgelassen. Natürlich sind es von dem 400g Milch auch nur die Hälfte, also ca. 200g. Ich werde es oben gleich ändern und bitte Euch alle ganz fest um Entschuldigung!!!!!!

     

    Gebt den Brezeln bitte eine zweite Chance, denn sie schmecken auch nach Palmsonntag einfach lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider hat es bei mir auch

    Verfasst von dusty am 18. April 2011 - 01:10.

    Leider hat es bei mir auch nicht so gut geklappt, habe mich zwar an die Kommentare der Anderen gehalten und nur die halbe Menge Milch genommen, aber es wurde leider nicht so wie ich es erwartet hatte. Die geformten Brezeln, gingen dann erst im Ofen richtig  auf und waren dann eher Kränze - egal, geschmacklich waren sie gut. Danke trotzdem für die schöne Idee und auch die Erklärung zum Palmsonntag. 

    LG - Dusty  tmrc_emoticons.;)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Hallo,auch bei mir war der

    Verfasst von amerika-fan am 16. April 2011 - 20:59.

      Hallo,auch bei mir war der Teig vom Originalrezept viel zu weich.Ich habe dann auf 100g Zucker,1ganzer Würfel Hefe(42g) und 750g Mehl erhöht und dann ging es perfekt.Die Palmbrezeln sind super aufgegangen und sehr locker.Bei mir wurden es bei dieser Teigmenge 7 Stück.Für diese schöne Traditionsrezept,das ich bisher noch nicht kannte, gebe ich 5 Sterne.

    Ein schönes Palmwochenende tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Heimchen

    Verfasst von Bibimix am 16. April 2011 - 19:44.

    ich kenne ein ähnliches Rezept, das mit der Hälfte an Milch auskommt- ich vermute, das würde hier auch genügen. Ich werde das, obwohl morgen schon Palmsonntag ist, nächstens mal ausprobieren! aber ich denke auch, wie schon Anita geschrieben hat, dass es zuviel Flüssigkeit ist.   trotzdem einen schönen Palmsonntag  und

     viele Grüße


    Bibimix


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen,also, der

    Verfasst von Heimchen am 16. April 2011 - 16:30.

    Hallo zusammen,

    also, der Hefeteig mußte nicht in die Mülltonne! Nach Zugabe einer erheblichen Menge Mehls, ließ er sich bearbeiten! Es dauerte eine Weile, bis die richtige Größe herausgefunden wurde und die Dicke! Ingesamt sind aus diesem Teig 7 Brezeln entstanden! Von der Größe her etwas größer als normale Brezen. Durch das Bestreichen von Ei wurden Sie dann auch schön braun! Für einen optimalen Glanz habe ich die Brezeln dann noch warm mit aufgelöster Vanillinzucker bestrichen!

    P.S. Ausflippen tut hier niemand! Es ärgert einem nur, wenn der Teig erstes wie Kleber im  Closed lid hängen bleibt, dann alles an den Händen haftet  und Drittes zu weich ist um bearbeitet zu werden! Ich gehe fest davon aus, daß letztendlich im Teig mehr als 800 g Mehl verarbeitet wurden und das gibt eben zu denken! Aber schuld bin ich ja selbst, weil ich nicht mehr auf die letzten Kommentare hier geachtet habe. Dann hätte ich von Anfang an einen anderen Hefeteig benutzt!

    Wünsche allen gutes Gelingen und einen schönen Palmsonntag!

     

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gaanz ruhig...

    Verfasst von AnitaZ1972 am 16. April 2011 - 14:09.

    Hallo Heimchen,atme mal tief durch und beruige Dich wieder!! Ist doch kein Grund so aus zu flippen!! Sicher klärt es sich auf ,wenn Malwine wieder da ist, warum der Teig bei uns so weich war!!Ich wünsche Dir trotzdem ein schönes Osterfest mit tollen Palmbrezeln.

    Viele Grüße,Anita

    Liebe Grüße , Anita ( thermomixerin aus Leidenschaft) tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit dem Teig stimmt etwas

    Verfasst von Heimchen am 16. April 2011 - 13:56.

    Mit dem Teig stimmt etwas nicht! Der sorgt nur für Ärger!  Ich hatte nach der Topfleerung mehr an den Fingern als in der Schüssel! Viel zu weich und auch ich mußte eine Tonne Mehl nachschütten um die klebrige Konsistenz zu verringern! Ob er formbar ist, werd ich gleich dann sehen, weil er momentan beim Gehen ist. Sollte der Teig in der Mülltonne landen, so werd ich nach einem anderen Altbekannten Heferezept von vorne beginnen und mich für die erste Pleite grün und schwarz ärgern!  tmrc_emoticons.J)

    Gruß Heimchen     tmrc_emoticons.(  

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Weicher Teig

    Verfasst von AnitaZ1972 am 31. März 2011 - 16:51.

    Hallo, ich konnte einfach nicht bis palmsonntag warten und habe gestern den Teig für die palmbrezeln gemacht. Leider ist er sehr weich geworden.Ich habe den Fehler gemacht und die ganze Milch auf einmal in den Closed lid gegeben.habe dann zwar nochmal Mehl zum Teig gegeben,aber er ist einfach nicht fester geworden.So konnte ich keine Brezeln formen,ich habe den Teig dann in eine Kranzform gegeben.Der Kranz ist toll aufgegangen und der Geschmack ist Super. Ich möchte Euch den Tip geben die Milch langsam,bis zur gewünschten Konsestenz, zu zugeben.Dann werden es sicher prima Brezeln!!

    Liebe grüße,Anita

    Liebe Grüße , Anita ( thermomixerin aus Leidenschaft) tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alles Gute!!

    Verfasst von AnitaZ1972 am 28. März 2011 - 19:31.

    Liebe Malvine,

    ich wünsche Dir alles gute für die Reha!! Ich werde ganz bestimmt Deine Palmbrezeln probieren und Dir dann berichten. 3 Wochen sind schnell um und dann kannst Du wieder mit neuen Ideen los legen!

    Liebe Grüße,Anita

    Liebe Grüße , Anita ( thermomixerin aus Leidenschaft) tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gute Erholung und Genesung

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 28. März 2011 - 19:26.

    Hallo malwine, ich hoffe sie lesen das noch bevor Sie entfliehen. Wir alle (ich sag das einfach so auch für alle anderen) wünschen Ihnen von herzen gute Erholung und Besserung. Bleiben Sie die alte Malwine, aber werden Sie wieder ganz gesund. Das wünschen wir Ihnen von Herzen.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frohes Ausprobieren!

    Verfasst von malwine am 28. März 2011 - 19:21.

    Danke für eure positiven Worte udn viel Spaß udn Erfolg beim Ausprobieren!

     

    Ich verabschiede mich jetzt hiermit für 3 Wochen aus dieser Runde und hoffe, dass vielleicht danach einige Palmbrezeln gebacken wurden....????!!!

     

    Mein TM und Ihr alle fehlt mir jetzt schon... Bin auf Kur/Reha und erst zu Ostern zurück.

     

    Herzliche Grüße, Malwine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schließ mich meinen

    Verfasst von Heimchen am 27. März 2011 - 20:13.

    Schließ mich meinen Vorgängern an und freue mich riesig über dieses Rezept. Die mach ich ganz bestimmt am Palmsonntag!!!!!!!!

    Werde dann berichten wie sie angekommen sind!

     

    HeimchenBig Smile

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uuuiii wie schön und eine

    Verfasst von dusty am 27. März 2011 - 19:52.

    Uuuiii wie schön und eine super Erklärung sowohl zum machen als auch für die Tradition. DANKE......... und einen schönen Sonntag noch.

    LG - Dusty  tmrc_emoticons.;)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow!!!!!

    Verfasst von Delphinfrau am 27. März 2011 - 19:50.

    Vielen Dank für dieses leckere Rezept!!! DANKE vor allem für die wunderschönen, appetitlichen Fotos, da ist man ja voll motiviert, das mal auszuprobieren - aber ich bin ja gespannt, ob es dann bei mir auch so toll aussieht... lieben Gruß, Delphinfrau tmrc_emoticons.;-)

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können