3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pistazien-Muffins


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 200 g Weizen
  • 100 g Pistazien, geschält
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 0,5 Teelöffel Natron
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Milch
  • 100 g Marzipan
  • 3 Stück Eier
  • 50 g Öl, am besten Rapsöl

Deko

  • 2 Teelöffel Puderzucker
5

Zubereitung

    Pistazien-Mehl-Mischung
  1. Weizen in den Closed lid geben. Den Meßbecher aufsetzen und den Weizen 20 Sekunden auf Stufe 10 mahlen. Anschließend in eine Schüssel umfüllen.

  2. Die Pistazien in den Closed lid geben und 7 Sekunden auf Stufe 7 mahlen und zu dem Mehl geben.

  3. Die Schüssel mit dem Mehl und den Pistazien auf den Thermomix stellen und den Zucker abwiegen. 

  4. Den Vanillezucker, das Backpulver, das Natron und die Prise Salz dazu geben und alles mit einem Löffel mixen.

  5. Den Mixtopf kurz ausspülen.

  6. Marzipan-Milch
  7. Das Marzipan abwiegen und zur Seite legen.

  8. Die Milch 5 Minuten bei 80°C / Stufe 2 erhitzen.

    Dabei nach 2 Minuten anfangen das Marzipan einzubröseln.

  9. Auf Stufe 2 weiterrühren lassen (ohne Temperatur- und Zeiteinstellung) und ein Ei nach dem anderen dazu geben und weiterrühren bis alles homogen ist.

  10. Das Öl abwiegen und kurz auf Stufe 2 verrühren.

  11. Teig
  12. Jetzt die Marzipanmilch weiter auf Stufe 2 rühren und nach und nach die Mehl-Pistazien-Mischung dazu geben.

    Sobald alle trockenen Zutaten nass sind den Thermomix ausschalten.

  13. Backen
  14. Eine Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen, den Teig einfüllen und bei 180°C Umluft 20 - 25 Minuten backen.

  15. Deko
  16. Nach dem Backen die Muffins mit Puderzucker bestäuben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Beim mahlen des Weizens lege ich meistens noch ein Geschirrtuch über den Thermomix, damit es nicht raus staubt. 

Ich könnte mir die Muffins auch gut mit weißer Schokolade überzogen und mit gehackten Pistazien bestreut vorstellen.

Wer nicht so gerne den Geschmack von Vollkorn hat, kann den Weizen teilweise oder komplett mit Weizenmehl ersetzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Muffins sind sehr lecker

    Verfasst von margot1973 am 14. Februar 2016 - 19:28.

    Die Muffins sind sehr lecker und schnell gemacht. Da meine Kinder glutenfrei essen müssen, habe ich den Weizen ausgetauscht, aber ich denke nicht, dass man einen großen Unterschied schmeckt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können