3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Quarkbällchen locker und lecker


Drucken:
4

Zutaten

40 Stück

  • 250g Quark 20%
  • 2 Eier M
  • 110g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker Bourbon, o. selbstgemacht
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Rum 80%

Teigfertigstellung

  • 200g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver

zum Wälzen

  • EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • oder 1 flacher TL Zimt

Fritieröl z.B. Sonnenblumenöl oder Kokosfett

  • Öl neutral
5

Zubereitung

    Teigzubereitung
  1. Quark, Eier, Zucker , Vanillezucker, Salz in den Closed lid 1min/St.4

  2. Mehl und Backpulver dazugeben und 2Min/Dough mode unterrühren.

  3. Bällchen fritieren
  4. Die Friteuse auf 170°C vorheizen oder 1 Ltr. Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen (170°C mit Bratthermometer messen)

    Den Teig in eine 3 Ltr. Tüte füllen, oben mit einer Tütenklammer verschliessen und unten in einer Spitze ein Loch von ca. 2 - 2,5cm schneiden.

    Aus der Tüte direkt über den Topf 2cm Teig auf ein breites Messer drücken, mit dem Messer abstreifen und vorsichtig in das heiße Fett gleiten lassen.

    In meine Friteuse passen 13 kleine Bällchen auf einmal. Die Fritierzeit beträgt pro Topffüllung circa  7 Minuten. Also 3x 7 Minuten ist eine Gesamtfritierzeit von circa 21 Minuten

    Bitte zuerst ein Probebällchen machen und mit 2 Gabeln aufreißen und den Teig überprüfen.

  5. Bällchen fertigstellen
  6. Die Bällchen auf einem großen Teller mit Zewapapier zum Fett absaugen legen.

    Wenn sie noch lauwarm sind in einer Zucker/Vanillezucker oder Zucker/Zimtmischung wälzen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Bällchen verdoppeln sich fast im Fritierfett, deshalb den Topf nicht voll mit Teigbällchen machen - diese müssen sich noch selbstständig drehen können.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker ......

    Verfasst von Steffi_Kuehn am 10. März 2017 - 08:05.

    Sehr lecker ...

    Wird es bei uns nicht nur zur Karnevalszeit geben... tmrc_emoticons.-))

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mega lecker, Dankefür das Rezept. Ich habe es...

    Verfasst von Tschin-tschi am 22. Januar 2017 - 17:57.

    Mega lecker, Dankefür das Rezept. Ich habe es mit 2 Teelöffeln abgestochen in einen Topf mit heißem Öl.

    Super Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die schmecken wirklich wie

    Verfasst von Codie62 am 29. Januar 2016 - 22:27.

    Die schmecken wirklich wie vom Bäcker. Allerdings habe ich keine Bällchen hingekriegt, da ich den Teig mit der Tortenspritze in die Fritteuse gespritzt habe. Es wurden eher Streifen (ähnlich wie Churros), was aber dem tollen Geschmack nicht schadete. Vielleicht  versuche ich beim nächste Mal den Teig mit einem Löffel ins Fett zu setzen. Danke für das Rezept....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Quarkbållchen sind

    Verfasst von Diamoon am 29. Januar 2016 - 07:04.

    Die Quarkbållchen sind lecker, hab ich schon vor längeren gebacken, einfach lecker, danke für das Rezept Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig ist schnell

    Verfasst von AleyOla am 29. Januar 2016 - 02:25.

    Der Teig ist schnell zubereitet, war sehr optimistisch und habe versucht im Topf zu frittieren, leider ist mir das ohne Bratenthermometer nicht gelungen, trotzdem vergebe ich Sterne, da das Rezept schnell zubereitet werden kann und für Spontanbesuch etwas hübsches zum Anbieten ist. Werde mir einen Thermometer zulegen und mich nochmals daran probieren. 

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen! Echt

    Verfasst von fuchsmemo1 am 7. November 2015 - 16:12.

    Sterne vergessen! Echt Suuuuper lecker und mega einfach! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper lecker und mega

    Verfasst von fuchsmemo1 am 7. November 2015 - 16:10.

    Suuuuper lecker und mega einfach!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mamavonlisa, ich habe

    Verfasst von christiane1962 am 24. Oktober 2015 - 20:56.

    Hallo Mamavonlisa,

    ich habe leider Deinen Kommentar erst jetzt gelesen.

    Die Bällchen die wir nicht am gleichen Tag essen an dem ich Sie frittiert habe - gefriere ich in kleinen Mengen ein - und taue Sie eine Stunde vor dem neuen Verzehr auf - 10 Sekunden Mikrowelle - schmecken wie frisch.

    Du müsstest Sie also nach dem frittieren und abkühlen sofort einfrieren - und noch gefroren auf deinen FFW-Ausflug mitnehmen. Viel Spaß

    LG

    Christiane

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker...vielen dank  

    Verfasst von zaharia19 am 22. Oktober 2015 - 13:38.

    sehr lecker...vielen dank

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo  schmecken die Bällchen

    Verfasst von Mamavonlisa am 22. September 2015 - 19:06.

    tmrc_emoticons.;)

    Hallo 

    schmecken die Bällchen nächsten Tag auch noch lecker? Also schön saftig locker?

    brauche etwas -außer Muffin-für einen Ffw Ausflug, darum müssen sie nächsten Tag auch noch lecker sein tmrc_emoticons.-)

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo janablue, es freut

    Verfasst von christiane1962 am 30. März 2015 - 16:47.

    Hallo janablue,

    es freut mich, das es euch auch so lecker wie beim Bäcker geschmeckt hat. Die Idee mit dem Spritzbeutel habe ich von meiner Tante Uschi bekommen.

    Grüße Christiane

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, wie vom Bäcker.

    Verfasst von janablue am 10. März 2015 - 18:16.

    Super lecker, wie vom Bäcker. Und der Tipp mit dem Spritzbeutel war genial, hat sehr gut geklappt! DANKE!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, die

    Verfasst von Tegelberg1962 am 2. März 2015 - 14:22.

    Sehr lecker, die Quarkbällchen gab´s ab Faschingsdienstag.

    Den Rest habe ich eingefroren. Dann einfach bei Zimmertemperatur auftauen lassen und vor dem Essen für 10 Sek. in die Mikrowelle. Dazu aßen meine Kinder dann noch einen Klecks Erdbeermarmelade.

     

    Apropo - Die Bällchen haben sich wirklich selber gedreht. Ich habe Sie in der Friteuse gebacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Man kann die bällchen  aus

    Verfasst von petraewerfaller am 22. Februar 2015 - 17:35.

    Man kann die bällchen  aus der tüte direkt ins fett machen in dem man sie mit der schere abschneidet! Klappt sehr gut und geht schnell! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich Machs mit dem

    Verfasst von Sandrache am 16. Februar 2015 - 14:44.

    Ich Machs mit dem Eisportionierer  Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Bällchen heute

    Verfasst von Sockenliebe am 15. Februar 2015 - 16:14.

    Ich habe die Bällchen heute gebacken, eine Portion mit laktosefreiem Quark und 160 Gr Traubenzucker (wegen der Unverträglichkeiten eines Teils der Familie) und die andere Portion wie im Rezept angegeben. Der Rum hatte nur 54 %. Beide Sorten sind sehr gut geworden. Rezept ist abgespeichert. Ich glaube, am Wichtigsten ist die Temperatur des Öls.  Hatte einen Gußeisenwok und 1 L Sonnenblumenöl.Die Bällchen haben sich nicht ganz von alleine gedreht, haben aber kaum Hilfe benötigt  tmrc_emoticons.;) Ich habe die Bällchen mit einem Sahnelöffel ins Öl gegeben. Finde dir Form ganz ok

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo christiane1962, Ich

    Verfasst von pape am 14. Februar 2015 - 15:41.

    Hallo christiane1962,

    Ich habe fast das gleiche Rezept. Der Trick mit der Tüte und dem Messer ist mir Neu.

    Ich werde es das nächste mal probieren, vielen dank dafür!!

    Ein Herzchen lass ich schon mal da!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können