3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen mit Vanille


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

TEIG

  • 3 Stück Eier, davon das Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 50 g Butter / Magarine
  • 200 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpuver
  • 2 Esslöffel Milch

BELAG

  • 0,5 Liter Milch
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 400 g Rhabarber, geputzt, geschält und in Stücken

GLASUR

  • 3 Stück Eier, davon das Eiweiß
  • 200 g Zucker

  • 0,5 Liter Milch
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 400 g Rhabarber, geputzt und in Stücken

  • 3 Stück Eier, davon das Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. - alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 40 Sek. / Stufe 5 mithilfe des Spatels zu einem Teig verrühren

    - danach den Teig ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen

    . in der Zwischenzeit den Vanillepudding kochen und abkühlen lassen

    - den Teig in der Backform ausrollen, den Pudding darüber geben und mit Rhabarberstücken belegen

    - im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, bei 200° für 30 Minuten backen

  2. - währenddessen 3 Eiweiß steif schlagen und langsam 200 g Zucker dazu rieseln lassen

    - Ei-Schnee auf dem heißen Kuchen verteilen und nochmals 15 Minuten backen

    - den fertigen Kuchen mindestens 1 Stunde, in der Backform, kalt stellen!!!

10
11

Tipp

Anstatt mit Rhabarber, schmeckt dieser Kuchen auch sehr gut mit Josta- oder Stachelbeeren


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker

    Verfasst von Eisvogel2014 am 18. April 2017 - 20:56.

    Sehr lecker Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, wird öfter gemacht 😍Besuch...

    Verfasst von engel12002 am 14. April 2017 - 12:49.

    Super lecker, wird öfter gemacht 😍Besuch war begeistert 👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe lange nach solch

    Verfasst von wuestenrose52 am 23. Mai 2016 - 15:01.

    Ich habe lange nach solch einem Rezept gesucht und am Samstag den Kuchen nach diesem Rezept gebacken. Den Rhabarber habe ich mit einem EL Stärkemehl vermischt. Er war einfach nur ein Traum. Danke für das super Rezept.  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da die Rhabarberzeit wieder

    Verfasst von Janet22 am 3. Mai 2015 - 15:08.

    Da die Rhabarberzeit wieder da ist, wollte ich diesen Kuchen gleich probieren....danke fürs Rezept.

    Eine Anregung: habe den geschnittenen Rhabarber mit zerkleinerten Cornflakes durchgemischt - daher jede Flüssigkeit aufgesogen und SUPER LECKER 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen mit

    Verfasst von Sepia am 21. Juni 2014 - 20:55.

    Ich habe den Kuchen mit Johannisbeeren gemacht. War echt superlecker. Mit Rhabarber hatte ich ihn auch schon gebacken, 5 Punkte vergeben und gespeichert. Alle waren begeistert... vielen Dank tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich ja lecker an. Werde

    Verfasst von Kitty_1 am 15. April 2014 - 23:57.

    Hört sich ja lecker an. Werde ich am WE ausprobieren, denn mein Rhabarber ist schon bereit zum pflücken 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab den Kuchen auf Grund

    Verfasst von Daniditt am 8. August 2013 - 21:07.

    Hab den Kuchen auf Grund einer Empfehlung von meiner Mutter gebacken und muss sagen sehr lecker.  Hab 500 g Obst genommen dann wirds saftiger. Danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker und schnell

    Verfasst von kajebandits am 1. Juni 2013 - 12:27.

    super lecker und schnell gemacht, ich habe Johannisbeeren genommen. Der Kuchen war gleich weg, so gut hat er allen geschmeckt. 5 Sterne von mir.

    LG von Katrin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Michrikoli, das kann

    Verfasst von Enomis159 am 27. Mai 2013 - 13:01.

    Hallo Michrikoli,

    das kann ich bestädigen. Meiner "schwimmte" auch, habe den Kuchen auf niedrigere Temp. weiter gebacken, bis die Flüssigkeit verdampft war, damit er nicht anbrennt wird er mich Backpapier abgedeckt.

    Während dem Backen, den Ofen nicht öffnen. Dann passiert auch ein Zusammenfallen nicht. 

    Backzeit beträgt locker eine Stunde !!!!

    tmrc_emoticons.)lg

    Genial einfach, einfach Genial tmrc_emoticons.)  CornSoftMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein Kommentar zum Rezept:

    Verfasst von Michrikoli am 26. Mai 2013 - 18:50.

    Mein Kommentar zum Rezept: Den Pudding würde ich mit etwas weniger Milch zubereiten, da der Rhabarber sehr saftig ist und während des backens der Kuchen "schwimmt". Zum Baizer: Ich habe nur 130 g Zucker verwendet. Hat vollkommen ausgereicht und ich hätte ihn mir knackig gewünscht, d.h. ich steche mit der Kuchengabel ein und es knackt. Dem war aber leider nicht so. Der Kuchen ging mit dem Baizer sehr hoch auf im Ofen und fiel danach innerhalb von 5 min. in sich zusammen. War aber O.K. Wir haben ihn nach 2 Std. angeschnitten und er war mittig noch etwas matschig und nicht sehr ansehnlich. Wir haben ihn dann bis zum nächsten Tag aufgehoben und dann schmeckte er allen besser, er war durchgezogen. Das Baizer war ja vorher auch nicht knackig...Von mir leider nur 3 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Soeben getestet, ich denke

    Verfasst von Enomis159 am 26. Mai 2013 - 14:29.

    Soeben getestet, ich denke allerdings es ließt sich einfacher als es ist! Ein Upgrade für eine bessere Anleitung finde ich wichtig für alle die nicht viel Backerfahrung haben.

    Der Teig ist sehr weich (trotz Kühlzeit), diesen zwischen zwei Klarsichtfolien ausrollen und übersetzen macht es leichter.

    der Pudding dürfte ruhig etwas mehr sein, evtl 750 Liter ( auch hier muss keine Packung genommen werden)! Es gibt viel einfache Rezepte für Vanillepudding, schmeckt besser.

    Rhabarber mit zwei Löffel Zucker und 2Löffel Stärkemehl vermengen, hält die Flüssigkeit zusammen.

    Die Backtemp. könnte etwas geringer sein, der Teig wird sehr schnell dunkel. 180 Grad Ober/unterhitze.

    auch wäre es schöner, wenn es deutlicher beschrieben wäre wie der Eischnee hergestellt wird (Zeit/Stufe etc.)

    Denn das macht  es aus, wenn wir Rezepte für dem TM suchen. Rezepte bekomm ich überall her, die Anwendung auf den TM ist der wichtige Faktor.

    Freue mich nun auf ein leckeres Stück Kuchen.

    lg  tmrc_emoticons.;), daher erstmal drei Sterne

     

     

    Genial einfach, einfach Genial tmrc_emoticons.)  CornSoftMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Kuchen. Habe ihn heute

    Verfasst von Thermomixli am 21. Mai 2013 - 18:22.

    tmrc_emoticons.) Super Kuchen. Habe ihn heute morgen gemacht. Schmeckt super lecker. Mach ich bald wieder...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen ist so lecker. Es

    Verfasst von sylke123 am 20. Mai 2013 - 20:52.

    Der Kuchen ist so lecker. Es ist kein Stück übrig geblieben. Zucker hab ich etwas reduziert und im TM pulverisiert, bevor ich ihn mit dem Eischnee gemischt habe. Hat super geklappt. Danke für das Rezept..

    Sylke


    wollewolle.blogspot.de

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo habe gestern den Kuchen

    Verfasst von herlisa am 19. Mai 2013 - 19:55.

    Hallo

    habe gestern den Kuchen gebacken, super Rezept , fünf Sterne

    Gruss Herlisa

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr guter

    Verfasst von HeidiL am 19. Mai 2013 - 18:02.

    Ein sehr guter Rhabarberkuchen! 

    Zubereitung Ei-Schnee: mit Rühraufsatz insgesamt 2 Minuten auf Stufe 3,5. Dabei ca.  nach der ersten Minute den Zucker bis zum Ende der zweiten Minute langsam einrieseln lassen. Ich habe den Zucker auf 125 g reduziert. Das hat locker gereicht. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept.

    Verfasst von magorka8 am 16. Mai 2013 - 18:41.

    Vielen Dank für das Rezept. Der Kuchen schmeckt einfach lecker!!!!     Big Smile

     

    Viele Grüsse aus Polen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fürs wunderbare Rezept.

    Verfasst von humballa am 9. Mai 2013 - 19:56.

    Danke fürs wunderbare Rezept. Mein Mann, der normalerweise keinen Rhabarber mag, war von dem Kuchen sehr begeistert. Love Und das soll was heißen. Viele Grüße aus Hamburg von Humballa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne Der beste

    Verfasst von Bonnysonne am 6. Mai 2013 - 17:13.

    5 Sterne

    Der beste Rhabarberkuchen den ich je gegessen habe. Super lecker, super einfach.

    Danke für das tolle Rezept.

    Bonnysonne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tinch, der Kuchen ist

    Verfasst von Bäckerblond am 19. April 2013 - 21:58.

    Hallo Tinch, der Kuchen ist wirklich sehr, sehr lecker. Mein Mann war begeistert, obwohl er in der Mitte sehr matschig war. Ich habe  mit dem Teig auch einen Rand hochgezogen, war das verkehrt??

    Aber 5 Sterne ist er auf jeden Fall wert, absolut lecker tmrc_emoticons.)

    Die Welt um uns ist so bunt und lebendig, wie wir sie machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Verarbeitungsform für

    Verfasst von Kallewirsch am 19. April 2013 - 21:53.

    Diese Verarbeitungsform für den Rhabarber hört sich auch total lecker an. Ein Herzerl lasse ich schon mal hier. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen ist super lecker!

    Verfasst von Bettina B. am 17. Mai 2012 - 20:39.

    Der Kuchen ist super lecker! tmrc_emoticons.)  tmrc_emoticons.) Den wird es ab jetzt auf jeden Fall öfter geben!!

    5 Sterne von mir tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tinch, heute war es so

    Verfasst von Alte Eule oo am 12. Mai 2012 - 22:18.

    Hallo Tinch,
    heute war es so weit. Dein Rezept wurde von mir zubereitet. In den Teig habe ich Anstelle des Zuckers Rohmarzipan gegeben. Der Teig wurde nach dem Backen, sehr schön fluffig. Auch deine Puddingmasse schmeckte gut. Mein Pech war das Zubereiten des Eischnees. Leider gelang es erst mit dem Handmixer, aber das liegt an meinem Ungeschick, zwinkern. Ich habe den Zucker für den Baiser auf 100 g reduziert.
    Dein Kuchen war lecker und wurde von den Gästen mit Appetit gegessen .
    Trotz der Zugabe des Marzipans, wurde der Kuchen nicht zu süß.
    Ich wünsche dir einen schönen Muttertag
    Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tinch, ich werde zum

    Verfasst von Alte Eule oo am 10. Mai 2012 - 10:37.

    Hallo Tinch,
    ich werde zum Wochenende dein Rezept versuchen. Hmmm, es hört sich lecker an ! Ich bin gespannt, da ich mit dem zubereiten der Kuchenteige wenig Erfolg im TM habe.
    Werde später berichten, zwinkern.
    Liebe Grüße Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen ist wirklich

    Verfasst von nettibraun am 9. Mai 2012 - 23:58.

    Der Kuchen ist wirklich Klasse!!! tmrc_emoticons.) Den wird es auf jeden Fall bald wieder geben. Cooking 7

    Vielen Dank für das Rezept. Ich glaube, dass ich es das nächste Mal mit nur 150 gr. Zucker in der Glasur probieren werde, das reicht bestimmt auch noch.  tmrc_emoticons.;) 5 Sterne von mir. tmrc_emoticons.D tmrc_emoticons.D tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können