3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen vegan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Teig

  • 300 g Dinkel, Körner
  • 2 Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 gehäufter Teelöffel selbstgemachter Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Sojamehl
  • 6 Esslöffel Wasser
  • 200 g Sojasahne
  • 70 g Rapsöl

Belag

  • 60 g Hagelzucker
  • 60 g Mandeln ganz
  • 800 g Rhabarber
5

Zubereitung

    Teig
  1. 300g Wasser in den Closed lid geben und 5 Mi / Varomo / Stufe 1 zum kochen bringen. Über die Mandeln gießen. Etwas abkühlen lassen und die Mandeln abziehen. Dann in den Closed lid geben und 3 Sek. / Stufe 8 zerhacken. Umfüllen.

    Dinkelkörner in den Closed lid geben und 15 Sek. / Stufe 10 fein mahlen. Backpulver, Zucker und Vanillezucker dazuwiegen und alles 3 Sek. / Stufe 4 vermischen. Dann das Sojamehl, das Wasser ( 6 EL = 3/4 Messbecher), die Sojasahne und das Rapsöl dazugeben. 1 1/2 Min. / Stufe 4 alles vermischen. In dieser Zeit eine Springform ( 28 cm) einfetten. Den Teig in die Form füllen.  

  2. Belag
  3. Den Ofen auf 170 Grad Celcius vorheizen.

    Den Hagelzucker und die gemahlenen Mandeln darauf verteilen. Die Blätter vom Rhabarber abschneiden und waschen. In ca. 2 cm starke Stücke schneiden. Starke Stengel teilen. Auf dem Teig verteilen und gut andrücken.

    Den Kuchen 65 Minuten in den Ofen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schlagfähige Sojasahne schmeckt lecker dazu. Wer es noch etwas süßer mag, kann noch etwas Agavendicksaft darüber gießen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare